Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Dienstag, 11. Februar 2014

[Rezension] Küss mich, küss mich nicht von J.R. Ward als Jessica Bird

Quelle: Blanvalet
- Taschenbuch -
 
Originaltitel: An Irresistible Bachelor
 
Autor: J.R. Ward als Jessica Bird
Übersetzter: Uta hege
 
Verlag: Blanvalet
 
 
Seitenzahl: 416
ISBN: 978-3-442-37587-5
 
Preis: 7,99 Euro
 
Zu kaufen bei
 
 
oder
 
 
 
 
 
In dem Buch Küss mich, küss mich nicht von J.R. Ward als Jessica Bird geht es um Callie Burke. Callie die als Restaurateurin arbeitet, bekommt ein unglaubliches Angebot das sie dank ihrer gerade verlorenen Arbeit nicht ablehnen kann. So kommt es, dass sie für den gutaussehenden Jack Walker arbeitet. Doch Jack scheint nicht nur geschäftliche Interessen an Callie zu hegen sondern auch private. Auch Callie scheint wie angezogen von ihm zu sein, dabei hat sie doch eigentlich die Nase voll von Männern die wie Jack sind.
 
 
Ich kenne die Autorin J.R. Ward von der Black Dagger Buchreihe die ich eigentlich sehr gerne lese. Auch dieses Buch hat mir sehr gefallen allerdings muss ich gestehen, dass mir die Story ein klein wenig Langweilig vorgekommen ist. Ich habe die Geschichte gleich durchschauen können und für mich kam keine richtige Spannung auf. Jegliche Idee die man hätte Stück für Stück verraten können wurde gleich am Anfang als ganzes Preisgegeben. So konnte mich das Buch nicht wirklich fesseln. Nichtsdestotrotz ist es eine schöne Romantisch Geschichte. Die Charakter sind sehr schön beschrieben. Callie ist eine sehr nette Person die es in ihrer Kindheit nicht einfach hatte. Sie ist sehr Stolz, weswegen sie den Job bei Jack auch erst nicht annahmen möchte. Doch wegen Geldmangel und der tollen Chance, doch noch einwilligt. Im Laufe des Buches lernt sie Jack immer besser kennen der auch gar nicht so zu sein scheint wie zuerst gedacht. Denn er ist eben kein Gefühlskalter Mensch und denkt auch an seine Mitbürger. Ich fand ihn auch recht sympathisch und  im laufe des Buches mochte ich ihn immer mehr. Ein paar neben Charakter gibt es auch wie Jacks Verlobte Blair, seinen Bruder Nate, seine Mutter Mercedes und Callies Halbschwester Grace. Alle spielen mehr oder weniger eine Rolle in der Geschichte. Auch diese finde ich sehr sympathisch bis auf Jacks Mutter Mercedes. Sie ist einfach das typische Schwieger “Monster“.
 
 
An sich finde ich das Buch wirklich schön zu lesen doch nicht wirklich spannend. Für einen Strandurlaub perfekt, allerdings bin ich von der Autorin J.R. Ward besseres gewohnt. Ich vergebe 3 Sterne würde aber sagen, dass sich mir das Buch trotzdem noch einmal kaufen würde.
 

Was vielleicht auch noch Interessant ist:

- Hier einmal die Homepage der Autorin.
- Die Autorin schreibt noch 2 Buchserien. Einmal Black Dagger und einmal Fallen Angels.


 
 

Kommentare:

  1. Klingt wie das typische Buch für zwischendurch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      ja.. für zwischendurch ist perfekt ausgedrückt ;)!!
      LG
      Viki

      Löschen