Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Samstag, 1. März 2014

[Rezension] Magie der Sehnsucht Sherrilyn Kenyon

Quelle: Blanvalet
- Taschenbuch -
 
Originaltitel: Fantasy Lover
 
Autor: Sherrilyn Kenyon
Übersetzer: Eva Malsch
 
Verlag: Blanvalet
 
Seitenzahl: 352
ISBN: 978-3-442-36686-6
 
Preis: 8,99 Euro
 
Zu erhalten bei:
 
 
oder
 
 
 
 
 
 
 
 
In dem Buch Magie der Sehnsucht von Sherrilyn Kenyon geht es um die Alleinstehende Grace. Selene, Grace beste Freundin, ist der Meinung das Grace nun endlich wieder einen Mann in ihrem Bett braucht daher kommt sie auf die irrwitzige Idee Grace einen Sklaven aus einem Buch zu beschwören der ihr 4 Wochen das Bett wärmen soll. Leicht angeheitert stimmt Grace ein und Murmelt die Magischen Zauberworte, doch keiner der beiden hätte gedacht das Plötzlich ein nackter und gutaussehender Mann vor ihnen steht. Und nicht nur irgendein Mann, sondern der Berühmte Julian von Makedonien.
 
 
Zu beginn des Buches fand ich es sehr spannend und auch lustig, jedoch fand ich das die Geschichte nach und nach seinen Reiz verloren hat. Der humorvolle Teil verlor sich irgendwann einmal in den Seiten und zurück blieb nur noch das ewige hin und her ob beide es schaffen eben nicht ihren gelüsten nach zu gehen und gemeinsam ins Bett zu steigen.  Auch das Thema sie liebt mich ich darf es ihr aber nicht gestehen da… oder Sie: Ich lieb ihn, ich darf es ihn aber nicht sagen weil sonst… ;). Da hätte ich mir dann doch schon ein wenig mehr gewünscht. Das Buch ist an sich trotzdem sehr schön, die Charaktere sind schön beschrieben und haben auch eine sehr interessante Geschichte die jedoch zu kurz sind, um 351 Seiten spannend zu halten. Grace der Hauptcharakter ist eine 29 Jahre alte Frau die bis auf ihre Eltern und ihre Freundin nicht gerade sehr viel Lieb in ihrem Leben erfahren hat, gerade wenn es von der Männlichen Seite aus gesehen ist. Denn hier hat sie bis lang nur eine Erfahrung gesammelt die auch noch so schlecht gewesen ist, dass sie es nicht ein zweites mal wagen will. Besonders ihre große Leidenschaft den Büchern gegenüber hat sie für mich sehr liebenswert gemacht. Dann gibt es natürlich noch Selena die das ganze erst ausgeheckt hat, durch das Beschaffen des Buches und die Idee ihrer Freundin  einen „Bett“ Gefährte zu beschaffen. Sie hat  genau das richtige Maß an Wahnsinn um wirklich Sympathisch zu sein und ich mochte sie wirklich gerne. Es gibt noch so einige neben Charakter die zwar auch eine kleine Rolle im Buch einnehmen die ich aber nicht alle einzeln erwähnen möchte,  hier bleibt es an euch ;) diese Kennenzulernen. Zum Schluss gibt es natürlich noch unseren gutaussehenden Julian. Julia ist der Sohn der Göttin Aphrodite, dementsprechend könnt ihr euch ausmahlen wie er aussieht. Zu beginn des Buches ist er ein wenig ***gesteuert und wirkt ein wenig Neandertaler mäßig, was aber darauf zu führen ist das er eben Jahre lang nur Betthäschen gewesen ist und nicht gewohnt ist, dass man ihn auch einfach anders wahrnehmen könnte. Nach und nach lernt man ihn und seine Geschichte kennen und er wirkt dann auch anders wie zu beginn. Ich fand ihn an sich wirklich toll doch hab ich mein Herz nicht an ihn verloren wie schon bei anderen Männlichen Charakteren ;). Ein Paar Liebeszenen gibt es natürlich auch, bei so einem Thema im Buch natürlich nicht vermeidbar, doch sind die nicht sehr detailreich beschrieben und an sich sehr geschmackvoll, so dass man nicht unangenehm Berührt ein paar Seiten überspringen muss.
 
 
Ich finde das Buch im Großen und Ganzen an sich wirklich nicht schlecht und ich würde es mir auch sicher noch einmal Kaufen, perfekt für einen schönen Strand Urlaub. Aber wie ich schon sagte, verlor das Buch für mich nach und nach an Spannung und wurde etwas eintönig weswegen ich auch nur 3 Sterne vergebe. Jedoch denke ich dass das Buch sicher einigen Lesern besser gefallen könnte.
 
 
 

Was vielleicht noch Interessant ist:

 
- Magie der Sehnsucht ist der erste Teil einer Reihe mit dem Namen: Dark Hunter- Serie
 
- Natürlich hat die Autorin auch eine eigene Homepage die ihr hier besuchen könnt, leider aber nur auf englisch
 
 
 

1 Kommentar:

  1. Huhu Viki,
    hab es nun auch gelesen und mir hat es sogar richtig gut gefallen *überrascht ist*:D Hab dann gleich mit Band 2 weiter gemacht^^
    liebe grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen