Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Mittwoch, 26. März 2014

[Interview und Buchvorstellung mit Gewinnspiel] Martin Bühler




Biografie


Mein Name ist Martin Bühler, geboren wurde ich am 01.11.1973 in dem kleinen, überschaubaren und stark katholisch geprägten Ort Krumbach/Schwaben.

Im Anschluss an meine Schulzeit studierte ich Aquakultur und arbeitete mehrere Jahre in Italien und Spanien.
Nach dem frühen Tod meines Vaters kam ich nach Deutschland zurück. Hier spezialisierte ich mich beruflich auf  den Sektor Cash & Carry,  dem Bereich Fisch und Seafood bin ich bis heute beruflich treu geblieben.
Bedingt durch meinen Beruf musste ich oft umziehen, so lebte ich einige Zeit in Mainz, Ludwigshafen und Mannheim, bevor ich mich  dann schließlich im Jahr 2000 in Schleswig-Holstein an der deutschen Westküste niederließ, wo ich mich noch heute sehr wohl fühle.
Ich bin verheiratet und habe eine 13jährige Tochter.

Im Jahr 2011 fing ich erstmals an, offen über das Thema Samenspende und Kinderwunscherfüllung zu sprechen und zu schreiben.
2012 erschien mein erstes Buch “Der Samenspender Martin1973″, zunächst im Selbstverlag, später über den Miller Verlag.
Schnell folgten aufgrund großen Interesses bei meinen Lesern Ratgeber zur Kinderwunsch-Thematik wie “Schwanger ohne Sex” und “Familienglück durch private Samenspende”. Mit jedem Buch wuchs meine Begeisterung dafür, in unserer Gesellschaft bestehende Tabus anzusprechen.  Teilweise schockierend und provozierend anderen Menschen etwas mitzuteilen, gefiel mir immer mehr, es wurde meine Passion. Die Themen sind mittlerweile breit gefächert  und werden sich mit Sicherheit noch mehr erweitern. Meine besondere Begeisterung gilt hierbei sozialkritischen Beiträgen.

Ich habe mit  Stern TV  (RTL), Mona Lisa (ZDF) und Planetopia (Sat1) gearbeitet. Danach erfolgten Berichterstattungen des Axel Springer Verlages,  u. a. in Bild der Frau &  Bild.de.

Schreiben und meinen Lesern viel Interessantes mitteilen, stellt natürlich nicht meine einzige Passion dar. Ich reise auch leidenschaftlich gerne, bevorzugt in skandinavische Länder, besonders liebe ich Island und die Farör Inseln. Mit großer Begeisterung gehe ich zum Fliegenfischen und zum Segeln. Wann immer es meine Zeit erlaubt,  koche ich, bevorzugt französische Küche.

Mein Lebensmotto war und ist:

Das Leben schreibt die interessantesten Storys.

(Quelle: http://autor-martin-buehler.de/biografie/ )






http://www.amazon.de/Schattenlicht-Martin-B%C3%BChler-ebook/dp/B00IIS2S7O/ref=la_B00A6GC17I_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1395838863&sr=1-1
Martin Bühler
1. Was ist das für ein Gefühl gewesen die Lebensgeschichte ihres Vaters zu lesen. Sind sie Glücklich gewesen oder eher traurig? Oder was empfanden sie dabei?
 
Beim ersten lesen der Aufzeichnungen meines Vaters ärgerte ich mich, wie gerne hätte ich doch die Geschichten von ihm erzählt bekommen. Leider reichte die Zeit nicht, da er früh verstarb.


2. Wie kamen sie zu der Idee daraus ein Buch zu schreiben?

Diese beeindruckenden Storys wären einfach zu Schade um diese nicht zu veröffentlichen. Daher war der Entschluss schnell gefasst, diese Geschichten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
 
 
3. Das Buch unterscheidet sich schon ein klein wenig zu ihren vorherigen Büchern, ist ihnen das schreiben zum Buch Schattenlicht deswegen vielleicht schwer oder schwerer gefallen?
 
Ja es ist mir schwer gefallen, den gerade als 40 jähriger hat man die 20 er Jahre nicht erlebt und es ist ziemlich schwer, sich in diese Zeit hinein zu versetzen. Es erforderte teilweise viel Recherche um wirklich detailgetreu darüber schreiben zu können.
 

http://www.amazon.de/Familiengl%C3%BCck-durch-private-Samenspende-Familienplanung/dp/3956000021/ref=la_B00A6GC17I_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1395839827&sr=1-4
Martin Bühler
 
4. Durch ihre vielen anderen veröffentlichten Bücher wie: Familienglück durch private Samenspende oder Schwanger ohne Sex - Wegweiser zur privaten Samenspende für lesbische Paare, haben sie sicher schon einigen Menschen geholfen, wie kamen sie auf solche Themen?
 
Mich faszinieren schon immer diese Tabu Themen. Es gibt unheimlich viel Themen, über die niemand offen sprechen möchte. Wir alle geben uns zwar als frei und Weltoffen aus, doch in Wirklichkeit sind wir (damit meine ich uns Menschen) doch meist sehr verschlossen.
 
 
5. Gab es auch schon Feedbacks ihrer Bücher die sehr schön gewesen sind und berichten wie sie ihnen mit ihren Büchern geholfen haben oder vielleicht sogar welche die sich wegen der Themen beschwert haben?
 
Wenn man über Tabu Themen spricht, steht man oft in der öffentlichen Kritik, denn meistens beschreibe ich ja Themen von Minderheiten. Aber es gab natürlich auch positive Resonanz, daraus zieht man die Energie weiter zu schreiben.
 
 
6. Mit dem Buch Radikaldiät geben sie auch ein wenig von sich selbst Preis, ihre Erfahrungen und Gefühle. Ist es Ihnen sehr schwer gefallen dies mir ihren Lesern zu teilen?
 
Nein überhaupt nicht, mir ist zwar bewusst, das ich mit der Provokation in Buch auch Personen verletze, aber ich bin überzeugt das man nur so den eigen kämpferischen Willen findet, an seinen Gewohnheiten etwas zu ändern. Radikaldiät ist eigentlich mein persönliches Tagebüchern, was ich während der 90 Tage Fasten geschrieben habe.
 
 
7. Nun einmal eine etwas andere Frage: ihre Bücher haben ja schon Wellen im TV und etlichen Zeitschriften geschlagen, haben sie sich darüber gefreut und wie fühlt es sich an vor der Kamera zu stehen… ist man sehr Aufgeregt?
 
Ich kann mich noch gut an meinen ersten Dreh erinnern, ich war wahnsinnig aufgeregt und könnte die Nacht vorher schon kein Auge zu machen. Dementsprechend gehemmt kommt man dann im TV rüber. Im Laufe der Zeit wird man routinierter und man lernt, mit den Medien zu spielen. Es ist eben ein nehmen und geben. Mann gibt etwas von sich Preis und bekommt im Gegenzug Aufmerksamkeit für seine geschriebenen Bücher.

http://www.amazon.de/Christ-sein-Hans-K%C3%BCng/dp/3492217362/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1395839871&sr=1-1&keywords=Christ+sein
Quelle: Amazon
 
 
8. Haben sie selbst ein Lieblingsbuch oder sogar einen Lieblingsautor?
 
Ja selbstverständlich. Das wird sicher viele überraschen :)
Es ist das Buch Christ sein von Hans Küng.
 

 
9. Haben sie besondere Rituale die sie zum schreiben benötigen, z.B. eine Tasse Kaffee oder Tee, einen besonderen Ort oder Platz?
 
Nein bei mir gibt es keine Rituale, ich schreibe wo immer ich gerade bin. Sobald ich die Inspiration habe, dann muss es geschrieben werden. Schreiben ist wie eine Sicht, einmal infiziert ist es wirklich nur schwer wieder davon los zu kommen.
 
 
10. Arbeiten sie bereits an einem neuen Projekt und wen ja möchten Sie uns etwas darüber verraten?
 
Zurzeit schreibe ich an meinem Roman "Todestag". Der Reality Roman handelt vom gezielten Freitod einer 39 jährigen Hamburgerin die unheilbar an Knochenkrebs erkrankt ist.
Eines meine emotionalsten Themen über die ich bisher schrieb. Der Todestag fand vor kurzem in der Schweiz statt. Ich begleitet Caroline bis in den Tod hinein.
Weitere Infos dazu gibt es unter:  
www.todestag.wordpress.com
 
 
Ein weiteres Projekt an dem Martin Bühle Arbeitet könnt ihr hier anschauen.
 
 
 
 


 Vielen Herzlichen Dank für das Beantworten der Fragen!




Wie versprochen gibt es auch ein kleines Gewinnspiel und zwar gibt es ein Exemplar des Buches Schattenlicht von Martin Bühler zu Gewinnen.

 

Martin Bühler der 2001 Aufzeichnungen seines verstorbenen Vaters fand die seine Lebensgeschichte aus den 20er Jahren beinhalten, hat daraus sein Buch Schattenlicht geschrieben, aber am besten schaut doch selbst einmal:





 
 
Kurzbeschreibung
Im Jahr 2001 entrümpelte ich nach vielen Jahren den Dachboden im Haus meines verstorbenen Vaters. In einer gut verschlossenen Holzkiste fand ich seine von ihm niedergeschriebene Lebensgeschichte. Ich setzte mich hin und begann zu lesen. Die Geschichten über die nostalgischen 20er Jahre, über die ich mir eigentlich nie Gedanken gemacht hatte, begeisterten mich. Ich tauchte ein in die Armut der Nachkriegszeit, aber auch in eine Zeit, in der ideelle Werte die oberste Priorität hatten.

Übrigens gibt es das Buch auch als eBook bei Amazon zum Einführungspreis für nur 0,99 Euro, aber nur für kurze Zeit 
 
 

Was ihr dafür tun müsst:
Hinterlasst einfach ein Kommentar bis zum 03. April 2014 - 23:59 Uhr, unter diesem Post und verratet mir: Warum gerade ihr das Buch gewinnen wollt.

 


Leider geht ein Gewinnspiel auch nie ohne Regeln:

- Ihr müsst kein Leser meines Blogs sein, trotzdem würde ich mich sehr darüber freuen
- Keine Barauszahlung des Gewinns möglich
- Ihr solltet 18 Jahre alt sein oder die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten haben, außerdem solltet ihr einen Wohnsitz innerhalb Deutschlands haben.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Es gibt keine Haftung für den Versand
- Ihr seid damit einverstanden dass ich eure angegebene Adresse an Martin Bühler weiterreiche
- Eure Kommentare werden bis Donnerstag, den 03. April 2014 – 23:59 Uhr berücksichtigt. Der Gewinner wird am Folgetag auf dem Blog bekannt gegeben.
- Der Gewinner  hat bis zum Sonntag, den 06. April 2014 Zeit sich bei mir zu melden (viktoria162003@yahoo.de), sonst lose ich erneut aus.



Auch hier ein Herzliches Dankeschön an Martin Bühler der mir ein Exemplar zur Verlosung bereit gestellt hat! Vielen Dank dafür!





Weitere Bücher vom Autor:


http://www.amazon.de/Martin-Bühler/e/B00A6GC17I/ref=ntt_athr_dp_pel_1
Weitere Bücher von Martin Bühler



 

Kommentare:

  1. Hallo viki, tolles Gewinnspiel da will ich doch gerne mitmachden. Ich wuerde das Buch gerne haben da es mich sehr interessiert, der klapptext hat mich angesprochen. Ps. Dein blog ist wirklich klasse ;)
    LG
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mary,
      danke für deine Lieben Worte ;) ich hab mich sehr gefreut und natürlich bist du gerade im Lostopf gelandet. Ich wünsche dir ganz viel Glück ;)
      LG
      Viki

      Löschen
  2. Halloo Viki, da mach ich doch gleich mit und hüpfe in den Lostopf. Das Buch klingt sehr interessant. Und auch ich kann Sagen, toller Blog, ich komm jetzt öfter :-). Glg Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Franzi,
      vielen Dank fürs mitmachen und die Lieben Worte. Auch du landest natürlich im Lostopf und ich drücke dir die Daumen.
      LG
      Viki

      Löschen
  3. Gewinnspiel ist zu Ende der Gewinner wurde gezogen ;)
    LG
    Viki

    AntwortenLöschen