Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Samstag, 15. März 2014

[Rezension] Königsblut, Die Akasha Chronik von Karola Löwenstein

- Taschenbuch -
 
 
Autor: Karola Löwenstein
 
 
Verlag: CreateSpace
 
 
Seitenzahl: 480
ISBN: 978-1490422541
 
Preis: 12,99 Euro
 
 
Zu erhalten bei
 










 
In dem Buch Königsblut, Die Akasha- Chronik von Karola Löwenstein geht es um Selma. Selma Caspari die das Gefühl hat, dass jeder um sie herum etwas verschweigt, hat die Nase voll bei ihren Fragen immer mit derselben Antwort abgespeist zu werden: Das wirst du erfahren wenn du 18 bist. Dabei will sie doch nur wissen wer diese komischen  dunklen und Vogelartigen Wesen sind und warum sie sich zu Adam so hingezogen fühlt ihr jedoch alle abraten mehr wie freundschaftliche Gefühle für ihn zu entwickeln. Dann ist es endlich soweit Selmas 18 Geburtstag steht vor der Tür und endlich erfährt sie die Wahrheit.
 
 
Das Buch hat mich wirklich umgehauen. Ich kann gar nicht glauben was alles in den 479 Seiten alles passiert ist. Ich wurde komplett in eine andere Welt herabgerissen die mich gefangen hält und ich mich nur staunend umschauen konnte was ich als nächstes mit Selma entdecke. Das tolle daran ist… es passiert nie dass was man denkt. Gerade hatte ich das Gefühl, die Geschichte und all die Geheimnisse durchschaut zu haben, führt mich Karola Löwenstein an der Nase herum und es passiert doch wieder anders. Was überhaupt nichts schlimm ist, sonder mich noch viel mehr dazu verleitetet noch genauer Forschen zu wollen, noch mehr Wissen zu wollen und noch tiefer in die magische Welt tauchen zu wollen. Sie hat hier eine unglaubliche Welt geschaffen, dass in mir den Wunsch weckte ein Teil davon sein zu wollen. Ihre Beschreibungen der Pflanzen, Lebewesen und Orte die nur für magische Wesen sichtbar sind, sind so unglaublich und Detailreich beschrieben, dass in meinem Kopf ein richtiges Paralleluniversum erschaffen wurde. Ständig malte ich mir die Dinge aus und wurde selbst in meinen träumen verfolgt. Doch nicht nur dass, auch die Charakter sind sehr lebendig und farbenfroh beschrieben. Selma die bis zu ihrem 18ten Lebensjahr nichts von der Magischen Welt wusste und bis dahin ein fast normaler Teenager ist, hat sich in mein Herz geschlichen. Sie ist unglaublich Tapfer, Stark und hat eine menge Persönlichkeit. Ich bin froh sie in ihrem Abenteuer begleitet zu haben und hab immer mit ihr mitgefiebert, getrauert oder mich gefreut. In ihrer Kindheit verlor sie ihre Mutter, ihren Vater und ihre zwei Geschwister. Jedoch kümmert sich ihre Großmutter Georgette rühren um sie. Das sie hierbei auch zu etwas drastischen mitteln greift kann man nachvollziehen, jedoch habe ich das Gefühlt, dass hierbei  noch etwas mehr dahinter steckt. Immer erreichbar durch ein eine Schnur mit Glöckchen ;) unterstützt Liana, Selmas beste Freundin sie in ihrem Kampf um die Wahrheit und die Liebe. Liana ist eine tolle Freundin die später im Buch auch noch Verstärkung von Lorenz und Shirley bekommt. Lorenz ist ein unglaublich erfrischender Charakter, den wie ich finde, jedes Mädchen oder jede Frau nur gebrauchen könnte. Shirley das It Girl, macht eine Wahnsinns Wandlung in dem Buch durch und zu Schluss ist sie eine Teil der Klicke und versprüht dann auch endlich ihr Gift in die richtige Richtung. In einer so umfassend großen Geschichte gibt es natürlich so einige Charakter wie Parelsus, Dulcia, Cecilia, Paul, Gregor König, die Torrel Brüder Lenox, Torin, Ramon und Adam, sowie die ganzen Lehrer der Universität von Tannenbode. Ich kann sie leider nicht alle namentlich erwähnen, da ich sonst die länge einer üblichen Rezension sprengen würde. Jedoch möchte ich noch schnell zu einem der Torrels Brüder zurück kommen und zwar Adam, der Männliche Hauptcharakter und einer der Gründe weswegen Selma so Kämpferisch vorangeht. Adam ist ein Mitglied der schwarzen Garde was ihn ziemlich Stark und unerreichbar erscheinen lässt. Ebenfalls ist er ist ziemlich Geheimnisvoller und wirkt etwas grüblerisch. Jedoch im laufe des Buches taut er auf und man kann Selma verstehen warum es gerade Adam sein soll und das eben nicht nur weil er gut aussieht. Noch schnell zum Schluss ein paar Worte zum Cover das zwar einfach gestaltet ist durch die zwei Personen darauf, aber mich von Anfang an Faszinierte. Ich weiß nicht ob es nur mir so geht, doch sehe ich in dem Paar Adam und Selma. Ich habe sie mir die ganze Zeit genau so vorgestellt wie auf diesem Cover was es für mich trotz der Einfachheit perfekt und wunderschön macht.
 
 
Wie nach dem langen schwärmen mein Fazit ausfällt kann sich jeder schon denken. Das Buch ist genial, fantastisch, super schön und fesselnd. Selbst Leser die nicht gerade auf Liebesgeschichten stehen wird dieses Buch sicher gefallen, denn die Love Story der beiden nimmt zwar einen  Teil der Geschichte ein, spielt aber nicht als Hauptteil der Geschichte eine Rolle. Fantasy Fans werden hier sicher auf ihr Lesevergnügen kommen. 5 Sterne bekommt das Buch Königsblut, Die Akasha-Chronik von mir, mit einer absoluten Leseempfehlung für alle die gerne lesen…
 
 
 
 

Da ich das Buch so toll finde dachte ich mir ich leg mir eine kleine Definitionsliste an. Hier kann man, wenn man einmal nicht mehr weiß Was, Was ist nachschauen. Ich hoffe doch sie gefällt euch ;).
 


Definitionen

 


Rassen /Arten


 
Morlems: Vogelartige Kreaturen die junge Mädchen/ Frauen entführen oder töten. Sie gehören zu der Gattung Schattenkrieger, sind bösartig, töten schnell oder entführen ihre Opfer. Es wurde bisher kein Lebendes oder Totes Opfer je wieder gesichtet.
 
Faune: Menschenähnliche Wesen, Der Oberkörper ist Menschlich und der Unterkörper gleicht einem Pferd, da sie Hufen haben. Ebenfalls befinden sich auf dem Kopf zwei Hörner.
 
Wingtäubel: sind ziemlich Dumme, Schaafgroße Landvögel, die einem Pinguin ähneln. Sie können nicht fliegen aber hervorragend Schwimmen. Sie Leben in großen Herden als Futter für die Drachen. Ihr Fell wir zu Leder verarbeitet und dient den Magiern als Mantel, der Wasserundurchlässig ist und warm hält.
 
Zwerge:  Sie sind v on kleinem wuchs und Leben ausschließlich unter Tag, wo sie ihre schlechte Seefähigkeit nicht behindert. Sie haben kurze, kräftige Gliedmaßen und sind von vorsichtiger und misstrauischer Natur. Sie sammeln und verwahren in den unterirdischen Höhlensystem Bodenschätze.
 
Grüngrütz: Sehen aus wie Chamäleons und sind Gefährlich. Wenn sie einen beißen, fängt man an sich selbst in einen Grüngrütz zu verwandeln. Der Prozess kann jedoch bei schneller Behandlung eines Heilers gestoppt und rückgängig gemacht werden. 
 
Meine Vorstellung eines Feuschwanzpythons (selbstgemalt ;))
 
 
 
Feuerschwanzpython: Dies ist eine Riesenschlange  mit drei köpfen und graubraun geschuppt. Sie grillt ihre Opfer mit der Schwanzspitze, bevor er sie verspeist. 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Seidentaucher: Eine fliegende Piranha Art, die alles frisst was einen tropfen Blut enthält. Sie Leben in Gewässern. 
 
Druiden: Magier die für ihre Heilkünste bekannt sind.
 
Elfen: Zierliche, wunderschöne gestalten mit Flügeln. Ihre stimmen gleichen einer Melodie
 
Fächerwaldwürmer: sie sehen aus wie Bohnen und hat einen ähnlichen Geschmack wie Hühnchen. Zusätzliche erhöhen sie kurzzeitig die Magier kraft um ein gutes viertel. 
 
Grophotome: Sind seltene Lebewesen, die unter dem Schutz des Senators für magische Faune stehen. Sie können ohne Verwendung von magischen Kräutern ihre Größe verändern.
 
Grophotomzauberstab: ist ein Zauberstab der aus den Knochen der seltenen Grophotome Lebewesen erstellt wird.  Sie leiten am besten die Magische Energie und daher sind sie auch die besten Zauberstäbe.

 
 

 

Lebensmittel / Pflanzen

Quitschen: Sind mit grünen Äpfeln zu vergleichen. Sie haben einen  Fluchtmechanismus in der Schale. Um sie Essen zu können muss man sie am Stengell hochheben, dann kräftig zupacken und schnell aufbrechen.
 
Quirxen: Sehen ähnlich wie die Quitschen aus nur dass sie Rot sind. Bei näherem Kontakt fangen sie an zu hopfen und heulen schrill auf. Sie sind enorm Süß und das Fruchtfleisch verleiht kurzfristig einen Energie Schub.
 
Knollenbeere: ist eine Pflanze die bei Einnahme/ Verabreichung zum Löschen von Erinnerungen verwendet wird. 
 
Rottenglockenblumen: ist eine Blume die die Wirkung von Knollenbeeren aufheben kann. Man muss sie gut zerkaut mit einem Glas Wasser einnehmen.
 
Fliegende Veilchen: ist eine Blume mit lila Blüten die im Schein der Sonne regenbogenfarben schillern. Die Blüte versucht sich zuckend vom Stängel loszureißen. Bei einer Verabreichung der zur Pulver verarbeiteten Blüte, wird der betroffene für die nächste Zeit immer die Wahrheit sagen.  
 
Dämonisches Schattenefeu: ist eine Pflanze die bei Berührung einer größeren Menge einen Komatösen zustand hervorbringt. Die Haut fängt an sich bräunlich zu verfärben. Bei schneller Behandlung kann der Komatöse zustand gestoppt werden, jedoch nicht geheilt. Ein Heilmittel wurde hier noch nicht gefunden. Bei kleiner menge kann sie gegen Akne eingesetzt werden.
 
Gruffkraut: sie Essenz des Gruffkrautes bewirkt einen beschleunigten Alterungsprozess.
 
Griffkrautes: die Essenz des Griffkrautes verjüngt.
 
Zitronenraute: wird zur Behandlung gegen Sommersprossen verwendet

 

 

Länder/Orte, Verträge und andere Bezeichnungen


 

Vereinte Magische Union: Ist eine Vereinigung der Magier. Sie erlassen gesetzte an die sich die Magier halten müssen, erstellen Regeln, sind für die Sicherheit und die Ausbildung der Magier zuständig. Ist mit einer Regierungsform zu vergleichen.  
 
Korona Chronicle: Hierbei handelt sich um eine Zeitung für Magier.
 
Tennenbode: ist eine Universität in Schönefelde für Magier.
 
Akkanka: Eine Unterwelt- Stadt. Eine von Magiern erschaffener und geschützter Bereich, in dem die Magischen Pflanzen und Tiere Leben, die vor Jahrtausende in Sicherheit gebracht wurden. Es Regnet dort immer um 10.00 Uhr und 14.30 Uhr jeweils 30 Minuten Lang. Die Sonne besteht aus einem Feuerball.
 
Das Abkommen von Randanistan: Dies ist ein Abkommen zwischen den Magiern und den Zwergen. In ihm wurde vereinbart, dass die Magier in der Welt unter der Erde Hohlräume schaffen dürfen, die sie für ihre zwecke nutzen dürfen (z.B. wie die Stadt Akkanka). Als Gegenleistung verpflichteten sich die Magier, alle gefundenen Bodenschätze den Zwergen zu übergeben und sie im falle einer Kriegerischen Auseinandersetzung zu schützen. 
 
Ein Magisches Paar:  Besteht aus zwei Magiern, wo die Magische Kraft auf einer Wellenlänge liegt. Sie können ihre Kraft bündeln und vervierfachen. 
 
Geistläufer: Ist ein Magier der in die Traumwelt gehen kann. Sie können ihre Träume bewusst steuern, darin etwas Erschaffen und sich mit anderen austauschen. 
 
MUS: ist ein magischer universeller Speicher umgeben von Graphit. Die Speicherkapazität von MUS ist endlos. 
 
Sybillen: Sie sind die Hellseher der Magier, bestehend aus 5 älteren Damen. Sie sprechen gerne in Rätseln.
 
Schwarze Garde: Eine Gruppe Magier die für die Verteidigung und zum Schutz der Magier eingesetzt werden. 
 
Haebram: Eine von Magiern geschaffene „Hölle“ die dazu dient Magier die sich nicht an die Regeln der Magischen Regierung halten, zu Verdammen. 
 
Themallin: ist ein Ort in Mittelerde der als Zentrum der Druiden dient. 
 
Kileandros Insel: eine Insel die von den Magiern mit einem Zauber belegt wurde. So kann sie nicht von den nichtmagischen Bürgern erkannt oder gesehen werde. Sie dient als Urlaubsort für Magier. 
 
Villa del Mare: ist ein von Magischen Studenten erschaffener Ort der nicht von der Magischen Union erlaubt oder gekannt ist. Er dient den Magischen Schülern als  Ort um Kaffee trinken zu können.
 
Nurfur-Nebel: ist ein seltener roter Nebel, der über dem Nurfur- Moor schwebte. Dies geschah nur alle 10 Jahre. Wer in einatmet und die Luft anhält kann für kurze Zeit in die Traumwelt gelangen.
 
Akasha-Chronik: ist Ein Magisches Buch das jegliche antworten kennt. Nur Magier mit reiner Seele und einem reinen Köper kann sie Lesen.

 

 

Bestimmte Gesetzte/ Regeln der Vereinten Magischen Union


 

-          Magier werden in 2 Ahnenlinien unterteilt. In Plebejer (Unterschicht) und den Patrizier (Oberschicht).

-          Beziehungen zwischen Plebejer und Patrizier sind Verboten.

-          Eine einmal geschlossene Ehe zwischen Magiern wird nur durch den Tod geschieden.

-          Das Recht zur Primus- und Senator Wahl haben ausschließlich die Patrizier.

-          Nur den Patriziern ist es gestattet eine Anstellung im Senatorenhaus zu erhalten.

-          Es ist verboten Magie zum Kampf und zur Verteidigung einzusetzen. Ausnahme davon die Schwarze Garde.

-          Alle Details die die Vereinte Magische Union betreffen, dürfen nicht an nichtmagische Bürger weitergegeben oder verraten werden.


Sollten euch irgendwelche Fehler auffallen, findet das etwas ergänzt oder noch hinzugefügt werden sollte, melde sich bitte bei mir ;) (viktoria162003@yahoo.de).



Was vielleicht noch interessant ist:


- Besucht doch einmal Karola Löwenstein auf ihrer Facebook Seite und zwar hier.
- Auch gibt es noch weitere Bücher der Autorin die ihr hier bei Amazon anschauen könnt.
- Königsblut, Die Akasha-Chronik ist ebenfalls als eBook erhältlich.





Kommentare:

  1. Huhu,
    was für eine tolle Liste, danke für die mühe :)
    Bevor ich im Winter / Frühjahr Band 4 lesen, schon ich sie bestimmt noch mal an,
    da man sich doch nicht immer alles merken kann.
    Echt super *Daumen hoch*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      ja :D ich fand das Buch einfach so toll das ich angefangen hatte alles aufzuschreiben und so ;), ich hab mir das auch ganz fest bei Band 2 Vorgenommen. Mir geht es immer bei Büchern so das ich so etwas immer schnell gerne Vergesse und da fand ich dass dann auch hilfreich ;). Danke für die lieben Worte.
      Liebe Grüße
      Viki

      Löschen