Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Samstag, 10. Mai 2014

[Rezension] Geliebte Bestie von Cathy McAllister

- eBook-
Autor: Cathy McAllister
Verlag: CreateSpace
Seitenzahl: 118
Dateigröße: 314KB
Preis: 0,99 Euro
Zu kaufen bei:





In dem Buch: Geliebte Bestie von Cathy McAllister geht es um Crissy. Leider hat sie sich mit dem falschen Mann eingelassen und so findet sie sich in den Sümpfen an einen Pfahl fest gekettet wieder, den Alligatoren zum Fraß vorgeworfen. Doch bevor es dazu kommt erscheint ein Fremder Mann namens Ramon, er sieht aus wie eine Bestie denn eine seiner Gesichtshälften ist durch Narben entstellt und befreit sie. Doch noch haben beide es nicht geschafft denn so schnell geben sich die Männer nicht geschlagen.



Cathy McAllister Bücher gefallen mir eigentlich immer sehr gut. Auch dieses Buch fand ich nicht schlecht und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Durch Ramons eingreifen rettet er Crissy das Leben und nimmt sie mit zu sich auf seine kleine Sumpfinsel. Die Geschichte dreht sich aber nicht nur im Sumpf ab sondern durch eine Verfolgungs- Jagt finden die beiden sich auch einmal in Orlando und Brasilien wieder. Die Action stellen im Buch tauchen zwar häufig auf, doch sind sie ein wenig kurz ausgefallen was aber aufgrund dass es eben eine Kurzgeschichte ist auch nicht anders zu erwarten ist. Was hingegen nicht zu kurz kommt, sind  die vielen „Liebes“ stellen. Fast schon etwas zu viel meiner Meinung, denn die beiden finden oft zueinander… auch an unmöglichen Situations- Momenten wie ich finde ;). Aber nun gut, wen es arg stört kann die paar Zeilen auch gerne überfliegen. Leider verlieren meist die Charakter bei einer Kurzgeschichte immer etwas an tiefe und hier ist es auch ein wenig der Fall. Zwar bekommt man ein wenig Einblick in Ramons Leben, wie es zu den Narben gekommen ist, doch ist dies auch relativ oberflächlich gehalten. Mit diesem Buch habe ich nun insgesamt drei Cathy McAllister Bücher gelesen (dieses jedoch das erste seit es meinen Blog gibt) und was ich bei ihr ziemlich auffällig finde sind die Enden. Denn es gibt nie ein schnelles Ende bei ihr. Meist wird kurz vor dem eigentlichen Ende eine Zeitspanne eingelegt von mehreren Monaten bis mehrere Jahre, bis es dann weiter geht. Diese enden sind dann meist schön doch für mich durch die Dramatischen Zeitspannen nicht schön genug, hier bin ich einfach vielleicht etwas zu altmodisch eingestellt oder habe zu viele Disney Filme angeschaut ;).

Noch schnell ein Paar Worte zum Cover. Bei genauerem hinsehen kann man auch auf dem Mann ein paar Narben erkennen. Die Frau darauf erinnert mich eher an einen Xenia Film Charakter ;). Doch schlecht ist das Cover wie ich finde auf keine Fälle.



Das Preis- Leistungs- Verhältnis ist gut, denn der Peis von 99 Cent für eine Kurzgeschichte finde ich Fair. Auch ist die Geschichte sehr schön und total im McAlister Stiel geschrieben, Fans werden nicht enttäuscht werden. Es ist ein gutes Buch, für mich noch nicht Perfekt daher leider nur 3 Sterne. Die Kriterien was dem Buch nur 3 Sterne von meiner Seite aus einbringen sind jedoch alles Persönliche „Stör“ Faktoren, einige werden dies sicher anders sehen und das Buch deswegen auch besser finden.





Was vielleicht auch noch interessant ist:


- Hier könnt ihr weitere Bücher der Autorin finden

- Hier findet ihr die Autorin auf ihrer Facebook Seite

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen