Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Mittwoch, 25. Juni 2014

[Rezension] Geneve - Verliebt in einen Ritter von Catherine Decal

- eBook -
Autor: Catherine Decal
Verlag: -
Seitenzahl: 37
Dateigröße: 861KB
ISBN: -
Preis: 1,49 Euro
Zu kaufen bei:









Klappentext: Der dritte Kreuzzug ist im vollen Gange. Geneve, die hübsche, aber schüchterne Tochter eines verarmten Grafen, wünscht sich schon seit langem eine angemessene Partie. Leider sind auch hier im Morgenland viele der Ritter auf eine reiche Mitgift aus. Doch François, der gutaussehende Herzog von Caen, gibt sich trotz mangelnder Aussteuer sehr interessiert. Meint es der junge Mann wirklich ernst oder ist er nur auf ein schnelles Abenteuer aus?
Aber auch Celeste d'Orne, eine ehrgeizige und fantastisch aussehende Frau, hat schon ein Auge auf den tapferen Ritter geworfen. Im Konkurrenzkampf mit der Rivalin wird Geneve von ihrer eigenwilligen Freundin Constance unterstützt. Mittlerweile marschiert Saladin - der Feind der Kreuzritter - mit einem riesigen Heer auf Jaffa, Geneves neuer Heimat, zu. Und Verräter lauern überall ...



Das Buch ist durch die geringe Seitenzahl sehr schnell und einfach zu lesen. Die Autorin hat einen guten Schreibstiel, er hat mich jetzt nicht voll und ganz eingenommen aber gelangweilt habe ich mich auch nicht. Dadurch, wie ich schon sagte, das Buch eine geringe Seitenzahl hat bleibt alles relativ oberflächlich. An manchen stellen hätte ich mir etwas mehr tiefe gewünscht und auch ein wenig mehr Zeit. Die Zwei Hauptcharakter Geneve und Francois Bändeln mir doch etwas schnell an und auch die Handlungen sind vorausschaubar. Trotz all dem finde ich die Geschichte nicht schlecht aber eben auch nicht richtig toll.

Charaktere gibt es mehrere wie Geneve, ihre Freundin, ihre Kontrahentin und natürlich unseren Männlichen Hauptcharakter. Was ich nicht mochte sind die Namen…wenn die Geschichte schon so kurz ist dann mag ich es persönlich lieber wenn es einfach Namen sind, aber wie schon gesagt ist das eine Persönliche Meinung und andere macht so etwas sicher nichts aus. Wie auch schon in der Geschichte, fehlte mir auch bei den Charakteren die tiefe, sie sind nicht vollkommen oberflächlich aber doch einfach gehalten und ebenfalls leicht zu durchschauen.

Das Cover finde ich einfach wunderschön und deswegen bin ich darauf aufmerksam geworden. Ich finde es toll das die Frau darauf ein blaues Kleid trägt, denn dies spielt im Buch auch eine klitzekleine Rolle ;).



Ich habe das Buch, danke schnellem Handeln noch Kostenlos ergattert. Jedoch finde ich den Preis von 1,49 Euro ganz Ok…. klar könnte es auch ein winzig bisschen weniger sein aber überteuert ist es auch nicht. Ich denke das Preis-Leistung Verhältnis ist ganz in Ordnung.

Von der Geschichte und den Charaktere hätte ich mir ein klein wenig mehr tiefe gewünscht, denn es hätten auch gerne ein paar Seiten mehr sein dürfen. Deswegen bekommt das Buch auch leider nur 3 Sterne denn die Geschichte ist Gut aber mehr leider für mich auch nicht.
Was vielleicht auch noch Interessant ist:
- hier kommt ihr zum zweiten Band der Buchreihe Geneve

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen