Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Sonntag, 6. Juli 2014

[Rezension] Moonlit Nights, Band 1: Gefunden von Carina Mueller

http://www.carlsen.de/epub/moonlit-nights-band-1-gefunden/59092#Inhalt
Bildquelle: Carlsen


- eBook -
Autor: Carina Mueller
Seitenzahl: 231
Dateigröße: 1329KB
ISBN: 978-3-646-60062-9
Preis: 3,99 Euro
Zu kaufen bei:
oder




Ich möchte mich noch einmal ganz Herzliche beim Carlsen Verlag bedanken, der mir ein Rezensionsexemplar bereit gestellt hat.
Vielen Herzlichen Dank







Klappentext: Jeden Tag im Obstladen ihres Vaters aushelfen, Matheklausuren verhauen und zu keiner Party eingeladen werden… Emma könnte sich mit Leichtigkeit ein tausendmal besseres Leben ausmalen. Doch dann taucht der umwerfend gut aussehende Liam in ihrer Kleinstadt auf, ein Junge, der wirklich jede haben könnte – und scheint sich ausgerechnet für sie zu interessieren. Das käme ihrem Wunschtraum schon recht nah, wäre da nicht das gewisse Etwas, das Liam nicht nur unsagbar anziehend, aber auch ein klein wenig bedrohlich machen würde. Doch Emma wäre nicht Emma, wenn sie ihm nicht die Stirn zu bieten wüsste…



Das Buch Moonlit Nights ist eine Wunderschöne, Romantische und Lustige Geschichte. Das Buch hat mich richtig verzaubert. Die Autorin hat hier einen wirklich richtig tollen Schreibstil aufgewiesen, der wunderschöne Charaktere erschaffen hat, lustig und spannend gleichzeitig ist und in romantischer Ebene mein Herz schneller schlagen ließ.


Auch wenn man zu beginn des Buches eigentlich ein normales „Teenager Leben“ begleitet, was bei so einer Mutter eben also normal bezeichnet werden kann, kommt in der Geschichte nie Langeweile auf. Die Situationen sind einfach zu ulkig und haben mich gleich von beginn an mehrfach zum Lachen gebracht. Wie oft habe ich mich mit Emma ihrer Mutter wegen fremd geschämt J und musste gleichzeitig tränen lachen. Auch Emmas Aktionen ließen mich innerlich ziemlich schreien z.B. als sie beim kritzeln von ihrem Lehrer erwischt wird… :D zu köstlich.


Ab ca. der Mitte des Buches wird aber aus Emmas Weltsicht eine andere, also wer nun denkt hierbei handelt es sich um eine „normale“ Teenager Lovestory liegt falsch. Aber das, wie ich denke, weiß man schon wenn man sich den Klappentext durchgelesen hat, dass hier mehr dahinter steckt. Doch wie viel mehr will ich nicht verraten.


Emmas Gefühlswelt finde ich wirklich schön beschrieben und man fühlt sich beim Lesen wieder selbst in die Jugend versetzt und kann alles sehr gut nachvollziehen. Herzklopfen und verliebt sein… :D


Die Charaktere, wie ich es bereits verraten habe, sind total gelungen. Von Schüchtern zu Frech oder meinetwegen sogar Vulgär ;) bis hin zu Freundlich, Nett oder Zickig und Böse ist wirklich alles vertreten.

Emma ist eine Jugendliche die trotz dass sie einfach gestrickt ist ein Einzelgänger ist. Trotzdem ist sie hilfsbereit und liebenswert, ich hab sie sehr schnell in mein Herz geschlossen und wie auch schon verraten konnte ich mich richtig in sie hineinversetzen. Ihre Eltern sind ein unverbesserlicher Haufen. :D Sie sind einfach zu Klasse… gemeinsam mit Emma habe ich mich über ihre Mutter geärgert aber auch genauso schnell wieder mit ihr versöhnt und Liebgewonnen. Ebenso wie bei ihrem Vater… legt er doch wohl, dass typische Vater verhalten bei seiner einzigen Tochter an. Ich hab mich über ihn totgelacht als er einen Romantischen Moment mit seiner Idee: des Monopolyspielens, unterbrochen hat. Selbst jetzt beim Rezension schreiben bin ich nahe dran in einer erneuten Lach- Attacke auszubrechen. :D

Natürlich gibt es viele weitere Charaktere die eine wichtige Rolle in der Geschichte einnehmen, doch will ich nicht zu viel verraten, nur noch ein paar Worte zu Liam.

 Liam ist ein wirklich toller Junge und währe ich noch 17 Jahre alt und hätte einen Liam in der Klasse gehabt, würde ich wohl auch nicht meine Finger bei mir behalten können :P. Er ist liebenswert und doch auch düster und geheimnisvoll…eben einfach zum Verlieben *schwärm*.




Eine wirklich richtig tolle und gelungene Geschichte die mit  Humor,  Spannung und Romantik mich vollkommen überzeugen konnte. Schon lange konnte mich ein Buch nicht so sehr zum Lachen bringen wie dieses. Doch eben nicht nur wer zum Lachen gebracht werden möchte ist das Buch spitze, auch wer Geschichten mag die das Herz einem schneller schlagen lassen oder man Fingernägel- Knabbernd an den Seiten hängt, ist das Buch ein muss. Ich gebe dem Buch 5 Sterne und kann es so was von kaum abwarten bis es endlich weitergeht!!!!!







Was vielleicht auch noch Interessant ist:

- Dies ist der erste Band der Geschichte der zweite wird im September 2014 erscheinen.

- Moonlit Nights ist nicht der erste Titel der Autorin bei Impress schaut euch doch einmal Verfluchte Wünsche an.

- Auch hat die Autorin eine Fan-Lounge Seite bei Carlsen, also besucht sie doch einmal und unterstützt Sie.

- Oder schaut ganz einfach mal auf ihrer Homepage vorbei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen