Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Montag, 18. August 2014

[Rezension] Ein Mann von minderem Wert von Tharah Meester

http://tharahmeester.blogspot.com/p/kurzromanzen.html
Bildquelle: Autoren Homepage
- eBook -
Autor: Tharah Meester
Verlag: -
Seitenzahl: 93
Dateigröße: 1883 KB
Preis: 1,49 Euro
Zu kaufen bei:





Einmal ein Herzliches Dankeschön an die Autorin die mir ein Exemplar Geschenkt hat!!
Vielen Herzlichen Dank!




Klappentext: Nach dem Tod ihres ehrlosen Ehemannes verbringt die junge Lady Kyra Hartwick einige Monate einsam auf ihrem Landsitz. Kaum ist sie zurück in der Stadt, buhlen gleich zwei Männer um die schöne Witwe und ein dritter hat es offenbar auf ihr Vermögen abgesehen.

Wem kann sie vertrauen und wem darf sie ihr Herz schenken, nachdem ihr verstorbener Gemahl sich so viel Mühe damit gegeben hat, es zu zerbrechen?



Ich habe von der Autorin Tharah Meester bis her die Marc Staten Bücher gelesen und bin begeistert gewesen. In diesem Buch zeigt uns die Autorin das sie eben nicht nur tolle und moderne Bücher schreiben kann sondern auch Historical mit der Perfekten Mischung aus Spannung, Lust und Romantik. Wie immer fällt es einem durch den tollen Schreibstil sehr einfach in das Buch zu finden und der Geschichte zu folgen. Hier startet sie eben damit, dass Kyra ihre neue Freiheit genießen möchte, was sie auch in gewissem Maße tut… währen da eben nicht ihre Verehrer.  

Was ich meist bei Kurzgeschichten Kritisiere, dass sie sehr schnell an Tiefe verlieren und einfach zu viele Ideen darin untergebracht werden, so dass zu viele Fragen aufkommen die eben niemals beantwortet werden. Doch in diesem Fall kann ich diese Kritik Punkte nicht finden, da die Autorin weis wie viele Ideen sie eben in den 93 Seiten unterbringen kann. Klar wirft die Geschichte Fragen auf, so etwas soll ja auch für etwas Überraschung sorgen, doch werden diese auch im laufe des Buches beantwortet. Und dadurch, dass sie ihr Augenmerk eben auf die Geschichte setzt und nicht auf Seitenlanges „äußerliches“ wie z.B. über das Wetter zu berichten, oder seitenlanges beschreiben der Umgebung verliert die Geschichte auch nicht an Tiefe! Sie schafft es eben in wenigen kurzen Sätzen alles unterzubringen und dadurch trotzdem nichts zu kurz kommen zu lassen. Den einzigen Kritikpunkt den ich vorbringen könnte ist, das 93 Seiten zu wenig sind da ich einfach immer zu gerne mehr lesen möchte :D. 

Die Charaktere sind sehr schön geworden und ich hab sie schnell ins Herz geschlossen. Kyra ist eine tolle Persönlichkeit da sie trotz ihren schrecklichen Ehejahren ihr Selbstbewusstsein nicht ganz verloren hat und bereit ist ihr Herz nicht gänzlich zu verschließen und neu zu öffnen. Zu ihren Verehrern möchte ich nicht all zu viel verraten nur, dass Tharah Meester es sogar schafft Männer mit Adler/Falken- Nase attraktiv erscheinen zu lassen ;).



Ein Mann von minderem Wert ist ein Buch von Spitzem Wert ;). Ich hab das Buch innerhalb einer Nacht verschlungen und bin wieder einmal begeistert gewesen. Die Kurzgeschichte hat Tiefe, Romantik und Spannung und selbst für heiße Momente hat die Autorin Platz gefunden. Wenn alleine das Cover  nicht überzeugen kann (denn ich finde es wunderschön), so sollten es eben meine 5 vergebenen Sterne tun ;).
Was vielleicht noch Interessant ist:
- Hier findet ihr bei Amazon weitere Bücher der Autorin
- Hier findet ihr meine Rezensionen zu Büchern der Autorin
- Hier könnt ihr die Autorin auf ihrer Homepage besuchen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen