Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Montag, 11. August 2014

[Rezension] Evernight, Band 3: Hüterin des Zwielichts von Claudia Gray

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Evernight-Hueterin-des-Zwielichts-Roman/Claudia-Gray/e412005.rhd
Bildquelle: Blanvalet
- Taschenbuch -
Originaltitel: Hourglass
Autor: Claudia Gray
Übersetzter: Marianne Schmidt
Verlag: Blanvalet
Seitenzahl: 384
ISBN: 978-3-442-38051-0
Preis: 9,99 Euro
Zu erhalten bei:
oder











Klappentext: Bianca, die Tochter zweier Vampire, hat mit ihrem Volk gebrochen und sich entschlossen, den Vampirjägern vom Schwarzen Kreuz beizutreten. Denn nur so kann sie ihrer großen Liebe Lucas nahe sein. Da nähert sich Biancas achtzehnter Geburtstag und ihre Vampirnatur gewinnt immer mehr die Oberhand. Lucas ist bereit, sich zu opfern, damit sie endgültig zum Vampir werden kann. Doch Bianca lehnt ab und will lieber tot sein, als für alle Ewigkeit von Lucas getrennt zu werden. Da ahnt sie noch nicht, dass ihr wahres Schicksal noch viel erschreckender ist …



Die Geschichte geht spannend weiter und wie ich finde, steigert sich das ganze pro Buch immer ein wenig mehr. Bianca die sich nun dem Schwarzen Kreuz angeschlossen hat, muss lernen zu Kämpfen und ihre Vampirnatur zu unterdrücken. Denn niemals dürfen die Vampirjäger die Wahrheit erfahren, dass währe tödlich. Leichter gesagt als getan und so Bibbert man mit Bianca und Lucas mit. Ab ca. der Mitte des Buches verpasst die Autorin dem ganzen eine komplette Wendung mit der man zwar irgendwann einmal gerechnet hat, einen aber trotzdem überrascht, so ging es zumindest mir ;). 

Den Teil mochte ich besonders gerne da sich die Geschichte dann endlich einmal ein kleines Stückchen nur um die beiden als Pärchen dreht. Mir taten die beiden ganz furchtbar leid, da sie nie wirklich Zeit für sich hatten… so nahe und doch so fern… das passt zu den beiden. Die gemeinsame Zeit handelt aber nicht nur von Liebesbekundungen und Geschnulze, sondern wird immer mal von ein paar Hindernissen unterbrochen. Eben so, dass es auch nicht zu langweilen anfängt! 

Ziemlich zum Ende des Buches setzt die Autorin dem ganzen einfach eine Krone auf… wie soll es nur weitergehen? Sie tat etwas mit dem ich irgendwie so gar nicht gerechnet hatte und es aber ebenfalls auch irgendwie hat sein müssen, denn alles ergab einen Sinn :D. Trotzdem wurde ich auch hier ziemlich überrascht und die Autorin erweitert die bisher erschaffene Welt mit einer weiteren. Auch diesen Teil hat sie wunderbar umgesetzt und interessant geschrieben.  

Ich schreibe nur Wirrwarr zeug um nicht all zu viel vom Buch zu verraten :D, was wenn man das Buch eben noch nicht gelesen hat, ziemlich verrückt oder unverständlich ist… daher komme ich zu den Charaktere, denn hier kann man nicht zu viel verraten. 

Wie immer sind alle Liebgewonnen Charaktere dabei, einige kommen mehr im Buch vor und andere weniger, aber irgendwo tauchen sie auf. Bianca ist wie immer eine tolle Persönlichkeit und ich hab meine Meinung ihr bezüglich auch nicht geändert, also hab ich sie wie immer sehr gerne. Bei ihren Freunden Balthazar, Vic, Ranulf  und Raquel hingegen hat sich meine Meinung ein wenig geändert. Toll finde ich das Ranulf ein klitzekleines bisschen mehr Platz im Buch gefunden hat, denn ich mochte ihn schon von Anfang an mit seiner „verplanten“ Art. Ebenfalls hab ich Vic von Anfang an gemocht und auch hier ist alles beim alten geblieben. Doch bei Balthazar und Raquel hat sich einiges getan. Einige Handlungsweisen der beiden konnte ich nicht richtig verstehen und hätte mir andere Reaktionen gewünscht, so dass der eine mehr oder weniger, ein paar Sympathie Punkte bei mir eingebüßt hat. Lucas hingegen wird einfach immer besser… *schwärm*. Hin und wieder lässt er an sich zweifeln doch tut er immer wieder sein bestes um Bianca zu beschützen und das macht ihn so sympathisch für mich. Es läuft eben nicht alles zu 100% richtig :D.



Die Bücher steigern sich jedes mal mehr und nehmen auch an Action zu, wie ich finde. Mochte ich den ersten und den zweiten Band, so liebe ich den dritten und ärgere mich ziemlich, dass ich nicht gleich mit dem vierten starten kann, da die Autorin genau weis wie man seine Leser um den kleinen Finger wickelt! Ich vergebe 5 Sterne und kann es kaum abwarten endlich weiterlesen zu können.








Was vielleicht auch noch Interessant ist:

- Dies ist der dritte Band von insgesamt vier Büchern.

- Meine Rezensionen zu den beiden ersten Bändern könnt ihr hier finden.

- Hier kommt ihr zur Homepage der Autorin

- und hier zur deutschen Evernight Fan Seite.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen