Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Dienstag, 19. August 2014

[Rezension] Saitensprung mit Kontrabass von Christiane Martini

http://www.dotbooks.de/e-book/273028/saitensprung-mit-kontrabass
Bildquelle: dotbooks
- eBook -
Autor: Christiane Martini
Verlag: dotbooks
Seitenzahl: 197
Dateigröße: 572 KB
ISBN: 978-3-95520-610-9
Preis: 4,99 Euro
Zu kaufen bei:
oder









http://www.bloggdeinbuch.de/



Ein Herzliche Dankeschön geht an Blog dein Buch und dot.books die es mir ermöglicht haben dieses Buch Lesen zu dürfen.
Herzlichen Dank dafür!








Klappentext: Die Musikerin Marlene hat einen ungewöhnlichen Nachnamen: Sie heißt Saitensprung – dabei ist sie die Treue in Person. Das ändert sich, als sie ihren Lebensgefährten Tom zum Flughafen bringt. Dort begegnet sie einer merkwürdigen alten Frau … und fühlt sich plötzlich wie verhext: Auf einmal hat Marlene nur noch Männer im Kopf! Zu denen gehört auch Georg. Obwohl Marlene es zuerst nicht wahrhaben will, findet sie den sensiblen Lehrer sehr sympathisch. Aber was soll sie mit diesen Gefühlen anfangen? Und was wird geschehen, wenn Tom von seiner Reise zurückkehrt?



Bei dem Buch Saitensprung mit Kontrabass handelt es sich um eine sehr Humorvolle Geschichte mit außergewöhnlichen Erfahrungen. Die Autorin Christiane Martini hat einen sehr schönen Schreibstil, er ist frech, frisch und sorgt für Verwirrung ;).
Alles beginnt damit das Marlenes (Ex)-Partner abreißt und die alte Dame sie wohl verhext, denn Plötzlich hat Marlene nichts anderes mehr im Kopf außer Männer. Von einem Lehrer bis hin zu einem Masseur ist alles dabei. Ich saß hibbelnd auf dem Sofa und grübelte ordentlich nach für wen Marlene sich denn am Schluss entscheiden würde. 
Wie schon gesagt hat die Autorin einen sehr schönen Schreibstier der es schafft sich schnell und einfach in das Buch einlesen zu können. Die Situationen die Sie im laufe des Buches erschafft sind wirklich sehr Lustig geworden und ich hab wirklich Respekt vor Marlene, wie Locker sie trotz kleinen/großen Missgeschicken weitermachen kann. Einige stellen im Buch ließen mich jedoch etwas die Stirn runzeln, da ich mir nicht sicher bin ob sich hier vielleicht stellenweiße kleine Fehler eingeschlichen haben. Z.B. als Marlene ihr Auto bei der Reparatur hat, ihren treuen Kontrabass Obelix im Kofferraum… und doch fährt sie mit dem Auto zu einem Picknick und zaubert Obelix daraus hervor (so das es sich dann auch nicht um ein anderes Auto Handeln kann?!). Wie ist dies jedoch möglich wenn sich das Auto in der Werkstatt befindet mit Obelix im Kofferraum? Ganz darauf beharren möchte ich auch nicht, vielleicht hab ich auch unrecht und bei mir hat sich einfach selbst eine Fehler eingeschlichen. Trotzdem wird dadurch der Lese- Spaß nicht weniger, denn es ist einfach Interessant wie Marlene sich auf dem „Markt“ verhält und dabei ihre Mutterpflichten nachgeht. 
Die Charaktere sind bunt vertreten und gaben dem Buch die richtige frische. Marlene wie ich schon verraten habe, ist eine unglaubliche Persönlichkeit mit der Geduld eines Engels. An manche stellen im Buch hätte ich mir Persönlich schon die Haare gerauft und das heulen angefangen, doch sie schafft es selbst aus den schlimmsten Situationen noch ein funken Hoffnung zu schlagen. Auch wie sie mit ihrer Tochter Umgeht ist sehr schön. Marlene ist jedoch auch ohne Mann nicht ganz alleine, denn sie hat natürlich auch Freunde wie Bettina oder auch die Liebe Lotte, die es als Charakter wirklich im Buch gibt und die wohl auch als eine Art Gewissen in Marlene Lebt und ihr mit „guten“ Ratschlägen zur Seite steht. Männer sind hier einige anzutreffen, wie der Liebe Nachbar Herr Haferbrei, der Musikfreund Werner, Hajü mit seinen begabten Fingern und viele mehr… ach jetzt hätte ich doch fast Tom vergessen den Ex. Also ich muss gestehen Tom ist mit ziemlich unsympathisch, da ich ihn für ziemlich egoistisch halte :P. 
Noch schnell ein paar Worte zum Cover und zum Titel, denn beide finde ich sehr schön gelungen. Das Cover ist frech und Freundlich und zieht sicher so einige Blicke auf sich und dazu der sehr Passende Titel… also einfach nur toll!

Eine wirklich schöne Geschichte die einen toll unterhält und wie ich finde, perfekt für einen Sommer Urlaub ist oder auch einfach mal für zwischen durch. Zum Ende hin wurde mir das Buch ein winzig bisschen Langatmig. Ich vergebe 4 Sterne und denke, dass Leser die einfach gerne Frauenromane Lesen hier sehr viel Freude haben werden.






Was vielleicht auch noch Interessant ist:


- Dies ist der erste veröffentlichte Titel der Autorin


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen