Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Freitag, 5. September 2014

[Rezension] Gefrorenes Herz von Mirjam H. Hueberli

http://www.carlsen.de/epub/gefrorenes-herz/59547#Inhalt
Bildquelle: Carlsen
- eBook -
Autor: Mirjam H. Hueberli
Verlag: Impress
Seitenzahl: 387
Dateogroesse:1926
ISBN: 978-3-646-60070-4
Preis: 3,99 Euro
Zu kaufen bei:
oder







Ich moechte moch auch noch einmal ganz Herzlich beim Carlsen Verlag fuer das Rezensionsexemplar bedanken.
Vielen Herzlichen Dank







Klappentext: Sich auf dünnem Eis bewegen, davon könnte die siebzehnjährige Aurelia ein Lied singen. Denn seit ihre Zwillingsschwester Natascha verschwunden ist, scheint sie niemandem mehr trauen zu können. Nicht ihren Freunden, nicht ihren Lehrern, nicht einmal mehr sich selbst. Nur ihre tägliche Eiskunstlaufroutine hält sie buchstäblich über Wasser, dem gefrorenen unter ihren Schlittschuhen wie auch in ihrem Herzen. Und dann ist da noch Sevan, der Neue an ihrer Schule, der sich ausgerechnet an ihre Fersen heftet, wo doch alle Mädchen nach ihm schmachten. Mit ihm zusammen kommt sie der Auflösung des Geheimnisses um Natascha sehr viel näher. Aber irgendjemand ist ihnen immer einen Schritt voraus…




Dieses Buch ist die reinste Achterbahnfahrt an Gefuehlen und hat mich wirklich ueberrascht. Gefrorenes Herz ist ein New Adult Buch, Horror, Drama, Thriller, Krimi und Liebesroman in einem, es hat so unglaublich viele Facetten was es zu einem ganz besonderen Buch macht, das mich auch noch Stunden danach beschaeftigte.

Die Autorin hat einen sehr schoenen Schreibstil und weiss wie Sie ihre Leser an der Nase herumfuehren kann. Durch kleine Brotkruemel lockt sie ihre Leser, nur damit man doch wieder in einer Sackgasse landet. Jedoch in keinster weise negativ, sondern eher so das die ganze Spannung bis zur letzten seite gehalten wurde und das Buch eben nicht durchschau bar ist. Staendig dachte ich: Ist doch klar das Sie es ist... ne eben nicht... dann ein andere Kruemel und ich bin mir sicher gewesen Er war es!! Doch dann... :) eben doch nicht, so ging es im Buch hin und her und ich hing an jeder Zeile, jeden Satz und jedes Wort.

Wie schon verraten ist das Buch eine Achterbahn der Gefuehle da eben alles Vertreten ist von Gaensehaut zu Schlottern oder auch die ein oder andere Traenen sind bei mir geflossen (und das passiert nicht all zu oft!). Die Autorin hat manche Szenen im Buch einfach so toll herueber gebracht das sie richtig realistisch herueberkamen und man eben alle Emotionen hat nicht nur herauslesen koennen sondern sie eben auch selbst empfunden!

Die Charaktere sind ebenfalls sehr schoen beschrieben und haben alle einen Hintergrund. Hier fuehlte ich mich wie ein kleiner Detektiv. Man merkte sich Handlungen der einzelnen Charaktere extra um sie dann sozusagen zu durchleuchten, um festzustellen ob jemand ein Motiv hat, jemand ein Geheimnis birgt, dass noch nicht aufgedeckt wurde. Aber auch hier liess die Autorin immer nur so viel durchblicken das man eben doch noch im Dunkeln tabbt bis sie einen den naechsten Brotkruemel reichte. Dabei kommen natuerlich unheimlich viele Fragen im Buch auf, diese werden aber auch alle beantwortet und nichts bleibt offen.

Um noch einmal genauer auf die Charaktere zurueck zu kommen, Aurelia ist eine unglaubliche Persoenlichkeit die sehr stark ist und schlimmes durchstehen muss. Ich mochte sie sehr gerne und haette mir oft gewuenscht ihr irgendwie helfen zu koennen da sie mir so leidtat. Ihre Freundinnen empfand ich mit gemischten Gefuehlen, da ich mir an manchen stellen ein wenig mehr Verstaendnis von ihnen gewuenscht haette. Die Maennlichen Protagonisten mochte ich auch sehr gerne, doch so richtig konnte ich niemanden ins Herz schliessen, genau wie die Maedles (mal Aurelia davon abgesehen), was aber eindeutig daran liegt, dass ich eben einfach alle verdaechtigt habe.



Ein spannendes Buch das viele ueberaschunge in sich birgt und einen auch noch Stunden nach dem Lesen beschaeftigen kann. Ebenfalls kann ich es in keine Kategorie einordnen da ich finde, dass es eben von alle Genren etwas beinhaltet und dadurch auch jeder seinen Spass dabei haben wird. Von der Gefuehlswelt beim Lesen will ich jetzt nicht schon wieder anfangen nur dass eben neben dem nachdenken auf alle Faelle ein Gefuehl geblieben ist- und zwar das Gefuehl der  Begeisterung, weshalb das Buch auch 5 Sterne von mir bekommt und ich mich schon auf weitere Buecher der Autorin freue.






Was vielleicht auch noch Interessant ist:


- Besucht doch einmal die Autorin auf ihrer Homepage

.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen