Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Mittwoch, 8. Oktober 2014

[Rezension] Kirschkernküsse von Barbara Schinko

Bildquelle: Carlsen

- eBook -


Autor: Barbara Schinko

Verag: Impress

Seitenzahl: 303

ISBN: 978-3-646-60080-3

Preis: 3,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder







Ein Herzliches Dankeschön an den Carlsen Verlag der mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.








Klappentext: Elsie Bairns liebt Katzen, Kirschen und den Sommer – und sie liebt heimlich Cody Fletcher, den mutigen blonden Nachbarsjungen mit dem unglaublichen Lächeln. Als Cody mitten in der Nacht in ihr Haus schleicht und sie zu einer fünftägigen Fahrt quer durch Amerika einlädt, glaubt sie an die Erfüllung ihrer Träume. Der Roadtrip ihres Lebens beginnt, doch bald steht für Elsie fest: Das alles scheint zu verrückt und schön, um wahr zu sein. Und vielleicht ist es das. Denn je mehr Elsie den Mut aufbringt, Fragen zu stellen, desto klarer wird, dass ihr Cody etwas Entscheidendes verschweigt…



Mich hat der Klappentext sehr angesprochen weswegen ich das Buch auch Lesen mochte, dazu noch das schöne Cover und ich bin Volkommen überzeugt gewesen. Ich dachte eine schöne Roadtrip Lovestory… doch neben Roadtrip und schöner Lovestory beinhaltet die Geschichte noch viel, viel mehr.
Alles beginnt damit das Cody Elsie mitten in der Nacht dazu bringt mit ihr auf einen 5 Tägigen Roadtrip mitzugehen, so viel verrät ja auch schon der Klappentext. Elsie kann bei so einem Angebot natürlich nicht nein sagen und beide ziehen los.
Die ganze Geschichte findet in den USA statt und die Sichtweise ist von Elsie aus erzählt. Jedoch findet man zwei oder drei Mal Textstellen die von einer Chat Unterhaltung stammen, wie man es gleich zu Beginn des Buches zu sehen bekommt. Diese werfen natürlich Fragen auf die jedoch später im Buch auch beantwortet werden.

Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil, wie ich finde und schafft es dinge wunderbar herüber zu bringen. Beim Lesen entstand in meinem Kopf ein wunderschöner Film, der hätte nicht klarer im TV oder im Kino laufen können.  Was ich ganz besonders  toll finde ist, wie sie den Roadtrip gestaltet hat, mit den Stopps in den unterschiedlichsten Diners oder Motels, die Umgebungen in den verschiedenen Staaten, einfach alles daran… (Ich selbst Lebe in den USA und kann nur bewundern wie schön die Autorin eben den unterscheid zwischen einer deutschen „Autobahn“ und einem Amerikanischen Highway oder einer Schnellstraße herüber gebracht hat!)

Wie schon verraten bleibt es nicht nur bei einem Roadtrip mit tollen Stopps und Storys sondern beinhaltet eine wirklich große Überraschung. Bis zu diesem Moment gefiel mir die Geschichte einfach nur gut. Sie war Romantisch und unterhaltsam, doch dann kommt eine Szene im Buch die das ganze Plötzlich aus einer ganz anderen Sichtweise preis gibt. Mein Körper überzog sich mit Gänsehaut und ich saß noch gebannter vor meinem Kindle. Überall im Buch steckten kleinere Hinweise die eben einfach so nebenbei erwähnt worden sind. So ergab sich aus kleineren Puzzleteilen ein großes – ganzes und es wurde so richtig spannend. Jetzt aber genug verraten, schließlich will ich euch ja nicht die Spannung und Überraschung verderben. :D

Das einzige was ich an der Geschichte vielleicht etwas zu „einfach fand“ ist der Schluss gewesen. Hier fand ich es für Elsie etwas zu einfach. Die Leute sprachen mir einfach zu schnell oder besser gesagt gestanden einfach zu schnell. Wobei ich sagen muss, hätte Elsie so richtig Detektiv spielen müssen, hätte das bei einer richtig guten Ausführung sicher noch ein ganzer Band werden können, daher lieber „einfach“ und gut statt plötzlich verzettelt und kompliziert, oder übertrieben in die Länge gezogen.

Was mich aber voll überzeugte, sind die tollen Charaktere. Elsie verkörperte voll und ganz das kleine, schüchterne Mädchen das in einer kleinen Stadt/Dorf aufwächst und sich natürlich in den Nachbars Jungen verguckt. Ich malte sie mir immer aus wie einer der Mädchen in einem Country Song Video, was wie ich finde ziemlich passend ist. Denn diese Strahlen auch eine „natürliche“ Schönheit aus, mit ihren Kleidern und ihrem Lächeln, ohne dabei eingebildet zu sein. Eben einfach hübsch, natürlich und freundlich und so empfand ich auch Elsie.  Cody ist ebenfalls nicht der normale männliche Buch Charakter. Er überzeugt nicht mit seinen starken „Muskeln“ sondern einfach mit seinem Charakter. Klar ist er jetzt kein abgemagerter Mann und er hat auch gewisse Vorzüge die Elsie natürlich auch hin und wieder Schildert, aber setzet die Autorin hier viel mehr auf den Charakter wie auf das Aussehen, wie ich finde. Und es hat mich überzeugt!






Ein wirklich tolles und spannendes Buch das eben nicht nur eine Lovestory ist sondern viel mehr. Mir hat es sehr gut gefallen weswegen ich dem Buch auch 5 Sterne gebe und mich freue mehr von der Autorin Lesen zu können, da sie einen wirklich schönen und überzeugenden schreibstiel hat, der mir sehr gut gefällt. 






Was vielleicht auch noch Interessant ist:


- Besucht doch einmal die Autorin auf ihrer Homepage


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen