Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Freitag, 24. Oktober 2014

[Rezension] Liebe kommt oft unerwartet von Susan Hastings

Bildquelle: Dryas Verlag
- eBook -

Autor: Susan Hastings

Verlag: Dryas Verlag

Seitenzahl: 249

ISBN: 978-3-941408-84-5

Preis: 4,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder










Ich möchte mich hier ganz Herzlich bei Blog dein Buch und dem Dryas Verlag bedanken!










Klappentext: Diana Klose ist der gute Geist im Büro eines Immobilienunternehmens. Allerdings nehmen das alle Angestellten und auch der Chef Hubertus von Kant als selbstverständlich hin. Dazu kommt, dass die pummelige Diana heimlich in ihren Chef verliebt ist. Ein Klotz am Dianas Bein ist ihre starrsinnige Mutter, die unbedingt einen adligen Mann für ihre Tochter will.
Als die Betriebsweihnachtsfeier zum Desaster gerät, steigt Diana zu einem fremden Mann ins Auto, der sich aber als einfühlsamer Hundebesitzer namens Johnny entpuppt. Und während Diana einen Job als Hundesitterin annimmt und Penelope, Johnnys Bulldoggendame, betreut, kommen sich die beiden näher. Allerdings will sie nicht an die große Liebe glauben. Johnny ist jünger als sie und ihn scheint ein Geheimnis zu umgeben, das Diana keine Ruhe lässt.




Diana wird in ihrer Zeit als Chefsekretärin ziemlich ausgenutzt von ihren Kollegen, unter anderem auch von ihrem Hubertus von Kant. Zu gerne hätte ich der Belegschaft einmal links und rechts an die Backen geschlagen, denn Diana lässt sich hier viel gefallen. Doch als Diana einmal etwas aus sich heraus kommt, auch wenn das wohl anfangs auf den Alkohol zurückzuschreiben ist, geriet alles aus den Fugen und sie lernt Johnny kennen.

Das Buch hat mich dank des tollen Klappentextes und natürlich des schönen Covers angesprochen. Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil und weiß wie sie ihre Ideen richtig toll umsetzt. Auch  ist es spannend, romantisch und bringt viele Gefühle herüber.

Das Buch startet mit einer ziemlich un-eigenständigen, schüchternen und auch etwas Naiven Frau und zeigt uns ihren Weg zu einer Selbstständigen und Mutigeren Frau. Dies zu beobachten ist wirklich unglaublich spannend und erstaunlich. Zwischen drin würde man die gute am liebsten einmal schütteln und in meinem Kopf schrie ich sie auch des Öfteren einmal an, dass sie doch so nicht mit sich umspringen lassen kann. Aus all diesen Gründen kann ich sagen, dass dieses Buch sehr emotional ist, da man selbst mit Diana mitleidet und wie ich schon sagte, ist es auch sehr schön ihren Wandel in der Geschichte zu verfolgen und dabei zu sein. Ich muss gestehen, dass ich sogar regelrecht stolz auf sie gewesen bin wenn sie dann mal endlich etwas aus sich heraus gekommen ist. :D

Dadurch dass Diana eben so ganz anders ist wie „normale“ oder eben andere Charakter, ist das Buch nicht durchschaubar. Sie Handelt eben komplett anders wie man es eigentlich erwartet, so weiß man nie was als nächstes passiert. Statt eines Wutausbruches verkriecht sie sich in ein Schneckenhaus, statt einem Nein kommt aus ihrem Mund ein Ja usw. Auch Ködert die Autorin ihre Leser mit den Geheimnissen rund um die Charaktere, besonders das von Johnny.  Ich konnte gar nicht abwarten bis dieses ans Tageslicht gerät.

Ein weiterer Teil der das Buch zu etwas besonderem macht, wie ich finde sind die tollen Charaktere. Hier fängt es natürlich schon bei Diana selbst an. Sie ist gleich von Beginn an Sympathisch, da sie einfach Hilfsbereit und Liebenswert ist, ich hab sie gleich ins Herz geschlossen. Auch wenn sie anfangs ein etwas Naiver Charakter ist, ich wage sogar zu behaupten, dass sie teils auch in einer eigenen Welt lebte und mit einer Rosaroten Brille durchs Leben geht. Doch dies bleibt ja nicht so und sie Entwickelt sich weiter.
Ebenfalls ist ihr Umfeld einfach Klasse. Angefangen bei ihren Kollegen, die mich ein wenig an die Serie Stromberg erinnerten, sind ein bunter Haufen und jeder hat einen gewissen Erkennungswert :D. Von Mager zu Schwanger bis hin zu Personen mit Mundgeruch ist alles vertreten, es besteht also keine Verwechslung Gefahr. Weiter zu ihren verrücken Tanten, hier mochte ich einige mehr wie andere. Bis hin zu ihrer Mutter und ihrer verrückten Freundin. Ihre Mutter klammert entsetzlich und auch wenn ich sie mochte, da man doch herauslesen kann wie sehr sie ihre Tochter liebt, macht sie sich mit einigen Aktionen sehr unsympathisch. Wohingegen ich ihre Freundin von Anfang bis zum Ende mochte. Sie Lockt die neue Diana immer mehr aus sich heraus.

Dabei wird sie natürlich unterstützt von dem Geheimnisvollen Johnny. Zu Beginn traute ich dem Mann nicht über den Weg, bei so viel Freundlichkeit kann ja nur irgendetwas nicht stimmen. Doch erfährt man immer mehr und mehr von ihm und so mochte ich ihn auch von Seite zu Seite immer mehr. Zum Ende hin wird auch sein großes Geheimnis aufgedeckt und damit hatte ich so gar nicht gerechnet.

Das Ende vom Buch hat mir sehr gut gefallen, den einzigen klitzekleinen Minuspunkt den ich vergeben könnt an der ganzen Geschichte ist, das ich gerne noch zum Ende gewusst hätte wie es so zwischen Diana und ihrer Mutter gestanden ist… doch in meiner Fantasy gab es auch dazu ein Happy End.  Schnell noch ein paar Worte zum Cover, dass ich übrigens persönlich richtig spitze finde. Denn der Hund darauf und die hübsche Dame passen Perfekt. (Nicht zuletzt weil die Dame darauf eben auch ein wenig rundlicher im Gesicht ist, wie Diana selbst!)





Ich muss sagen, dass mir das Buch von Seite zu Seite immer besser gefallen hat und auch später saß ich noch nachdenklich davor, weil es mich so eingenommen hat. Es ist einfach unglaublich spannend den Wandel von Diana zu verfolgen, dazu noch die Romantische Geschichte und schon hatte mich die Autorin mit ihrem Buch in den Bann geschlagen, mir viel es unglaublich schwer mein Reader wegzulegen! Ich gebe dem Buch 5 Sterne und kann es von ganzem Herzen nur Empfehlen. 




Was vielleicht noch Interessant ist:


- Die Autorin hat noch ein weiteres Buch heraus gebracht, hier könnt ihr es euch anschauen. 

- oder besucht die Autorin doch einmal auf ihrer Homepage





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen