Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Dienstag, 25. November 2014

[Rezension] Obsidian von Jennifer L. Armentrout

Bildquelle: Carlsen
- Gebundene Ausgabe -

Autor: Jennifer L. Armentrout

Übersetzer: Anja Malich

Verlag: Carlsen

Seitenzahl: 400

ISBN: 978-3-551-58331-4

Preis: 18,90 Euro

Zu kaufen bei:


oder














Klappentext: Als die siebzehnjährige Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um "neue Freunde" zu finden. Und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat…






Auf dieses Buch bin ich wegen des riesen Hypes aufmerksam geworden und im Nachhinein kann ich den ganzen tummel drum herum gut nachvollziehen.

Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil und wusste wie sie im Buch Spannung aufbauen konnte. Ein Teil den ich sehr gerne mochte ist die Romanze die im Buch stattfindet, denn Daemon und Katy scheinen sich nicht zu mögen. Überraschend fand ich, dass mich ihre ständigen Keifereien sehr unterhalten haben. Hier artet nichts in nervende Zankereien aus oder das einer der Charakter als Heulsuse oder jammernder Protagonist endete. Viel eher zeigen beide hier einen Biss der einfach spannend und toll zu verfolgen ist und trotzdem auch eine gewisse Romantik ausstrahlt.

Auch fand ich die Art des Übernatürlichen sehr spannend zu verfolgen, denn dass Daemon und seine Schwester keine normalen Menschen sind kann man sich gleich denken. Ich saß gespannt vor den Seiten um endlich heraus zu finden was eben nicht normal an ihnen ist. Die Autorin legt hier immer wieder ein paar Spuren die jedoch so viel Möglichkeiten boten, dass man immer noch im Dunkeln tappte oder doch in eine falsche Richtung dachte.

Sobald man dem ganzen dann endlich auf die Spur gekommen ist finde ich die Art des übernatürlichen richtig toll. Die Idee die dahinter steckt ist spannend, neu, nicht klischeehaft und wie ich finde auch nicht vorauszusehen.

Die Charaktere sind alle sehr unterschiedlich und haben eine Persönlichkeit. So ist Katy eine Liebenswerte Person mit der richtigen Würze an großer Klappe, Selbstbewusstsein und Verletzlichkeit. Ich mag sie sehr gerne da sie sich nie unterkriegen lässt, keine Heulsuse ist und sich nicht in Selbstmitleid suhlt. Auch finde ich ihre Reaktionen und Gedanken Gänge immer sehr unterhaltsam.

Ihre Nachbarn Daemon und Dee umgibt eine bestimmt Aura und es ist nicht schwer zu erraten das die beiden eben nicht normal sind. Dee ist eine Mischung aus Schüchternheit und stärke, was sie sehr Sympathisch macht. Ich mochte sie sehr gerne da man ihr anmerkt wie sehr ihr die Freundschaft zu Katy etwas bedeutet.

Natürlich sind noch viele weitere Charaktere im Buch zu finden, die ebenfalls ihre liebenswerten Seiten haben…oder auch nicht ;). Doch alle aufzulisten würde meine Rezension sprengen, daher nur noch schnell ein paar Worte zu unserem männlichen Hauptprotagonisten. Daemon… *seufz* was will man dazu sagen… er ist der typische Bad Boy „Traum“ den jedes Mädchen nur zu gerne zähmen möchte. Er ist eingebildet, hochmäßig und manchmal regelrecht gemein, einfach alles was ihn eigentlich nur unsympathisch macht. Wäre da nicht hin und wieder eine andere Seite die er nur ab und an durchblicken lässt und ihn einfach unwiderstehlich macht und zeigt das eben mehr in ihm steckt als der streitsüchtige Daemon.






Ein tolles Buch das dank des vielen Hype drum herum, meine Erwartungen ziemlich hoch gesetzt hatte. Mit dem tollen Schreibstil, den wirklich fantastischen Charakteren und der unglaublich tollen Geschichte wurden diese jedoch erfüllt. Ich geben dem Buch 5 Sterne und kann es kaum abwarten die Fortsetzung zu lesen.





Was vielleicht auch noch Interessant ist:


- Besucht doch einmal die Autorin auf ihrer Homepage (englisch) 

- Hier gibt es eine kleine Bonusstory (zurzeit Kostenlos zu ergattern)

- Den zweiten Teil könnt ihr euch hier kaufen 


Kommentare:

  1. Oja Deamon *sabber*
    Ich war auch erst skeptisch wegen dem Hype, aber finde nun auch, dass das Buch ihm gerecht wird :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da kann ich dir nur zustimmen :D. Ich finde einfach das die Geschichte "neu" ist und super geschrieben.
      Liebe Grüße
      Viki

      Löschen