Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Mittwoch, 28. Januar 2015

[Rezension] Eve und der letzte Engländer von Zaza Morgen

- eBook -

Autor: Zaza Morgen

Verlag: Wicked Books

Seitenzahl: 146

ISBN: -

Preis: 0,99 Euro


Zu kaufen bei:










Klappentext: Eves Leben ist gehörig aus den Fugen geraten: Ihr Freund wandert ohne sie aus, sie vergeigt ihre Abschlussprüfung und dann nimmt sie auf dem Nachhauseweg auch noch die Bahn in die falsche Richtung! Sie landet am Frankfurter Flughafen, wo sie den Engländer Dom aufgabelt und mit ihm spontan nach London fliegt. Völlig verrückt! Oder hatte Doms Freund George da seine Finger im Spiel?

„Eve und der letzte Engländer“ erzählt die Liebesgeschichte von Zweien, die sich nicht gesucht, aber gefunden haben. Mit viel Humor, dem Glauben an die Liebe und ein klein bisschen Rock'n'Roll.




Dieses Buch hab ich mir geschnappt als es eine Zeit lang Kostenlos zu ergattern gewesen ist sonst wäre ich leider gar nicht darauf aufmerksam geworden. Das Cover ist anfänglich eben normal, so dass es nicht viel aufmerksam auf sich zieht. Jetzt im Nachhinein kann ich sagen: Das Cover passt wunderbar zum Buch und das Buch hat eindeutig mehr Aufmerksamkeit verdient denn es enthält eine wirklich schöne Geschichte… da ist der Preis für gerade einmal 99 Cent wirklich schon fast geschenkt!

Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil und das Buch lässt sich locker und einfach durchlesen ohne dass man in einen Lese-Stopp gerät. Das Buch ist hauptsächlich aus der Sicht von Eve geschrieben und Dom, jedoch darf man auch ein paar Seiten von den anderen beiden Band Mitgliedern Lesen.

Was ich hier wirklich schön gefunden habe ist die Geschichte im Allgemeinen. Die Romane von Eve und Dom ist wunderschön und ist gleich von Beginn an sehr interessant gewesen zu verfolgen. Die Autorin um schippt hier wundervoll klischeehafte Momente, so dass das Buch auch nicht unbedingt Vorausschaubar ist.

Im Buch gab es einen kleinen Teil der etwas verwirrend ist, hier begann sich mehr oder weniger eine zweite Geschichte abzuspalten, jedoch erst in den letzten Seiten. Dies lässt vermuten das vielleicht ein zweiter Teil geplant wurde in dem es dann um einen Band Kollegen von Dom geht. :D Doch das ist nur eine Vermutung von mir.

Die Charaktere sind ebenfalls auch sehr schön geworden, doch geht es nur bei den beiden Hauptprotagonisten etwas mehr in die Tiefe.  Eve ist eine Liebenswerte Frau die sehr Gefühlvoll ist und auch schnell in Wut gerät. Ich mochte sie sehr gerne. Ihre Freundin Rosa fand ich ebenfalls sehr nett, jedoch wie gesagt erfährt man über sie nicht allzu viel was sie zwar nett macht aber nicht tiefgehend. 

Dom oder besser gesagt Dominic, ist ebenfalls von Beginn an sehr sympathisch und liefert einen auch keinen Grund seine Meinung zu ändern. Seine Band Mitglieder sind ebenfalls sehr Freundlich, Tom ist ähnlich oberflächlich gehalten wie Rosa, er ist da man erfährt aber nicht viel mehr über ihn. Bei James sieht das schon ein wenig anders aus, bei ihm erfährt man ein wenig mehr und mit Spaltet sich die Geschichte auch.





Eine tolle Geschichte die toll geschrieben ist und eine schöne Romanze enthält. Ich gebe dem Buch 4 Sterne da ich es wirklich richtig gut gefunden habe ;). Der Preis von 99 Cent ist wirklich nichts wie ich finde.





Was vielleicht noch Interessant ist:


- Über den Verlag oder die Autorin etwas herauszufinden hat sich als schwierig herausgestellt ;). Daher hab ich leider keine Angaben für euch.



Für Challenges:

Orte: Frankfurt, London, Hamburg, (Mexiko ohne Ort Angabe) 

Namen: Eve, Dominic, James, Tom, George, Rosa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen