Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Freitag, 16. Januar 2015

[Rezension] Immer wieder Samstag, Band 2: reloaded von Don Both

- eBook -


Autor: Don Both 

Verlag: A.P.P

Seitenzahl: 265

ISBN: 978-3945164112

Preis: 3,99 Euro


Zu kaufen bei:










Klappentext: Mia Engel ist immer noch siebzehn Jahre jung, mollig und stammt nach wie vor aus ärmlichen Verhältnissen. Das ist aber auch schon alles, was beim Alten geblieben ist. Denn ihr persönlicher Sexgott hat nicht nur die Schönheit hinter der Fassade des Truthahns wahrgenommen, sondern ist Mia-Baby sogar regelrecht verfallen. Endlich hat er sich eingestanden, dass es wichtigere Dinge gibt als oberflächliche Attraktivität. Während die beiden darin schwelgen, ihren sexuellen Horizont stetig zu erweitern, braut sich Ärger zusammen, und zwar in Form von Eva Eber (macht ihrem Nachnamen alle Ehre) sowie Harald Engel (Teil der wütenden Erzeugerfraktion) … Werden ihre Seelen trotz der Widrigkeiten erkennen, was ihre Körper schon lange wissen – und zwar dass sie unwiderruflich zusammengehören?






Da mir Band eins schon sehr gut gefallen hat und das Buch so offen geendet hatte, bin ich schon ziemlich neugierig auf die Fortsetzung gewesen.

Die Autorin behält ihren guten Schreibstil bei und so ist das Buch auch weiterhin spannend. Erzählt wird die Geschichte wieder aus der Sicht von Mia und Tristan. Natürlich gibt es in diesem Buch auch ein Ende, doch lässt es einen wieder in der Luft hängen und man muss wissen wie es weitergeht.

Besonders gut gefällt mir die Ausdrucksweise darin, auch wenn es anfangs Gewöhnungsbedürftig ist ;D doch finde ich, macht es das Buch zum Teil auch aus. Wer Zart besaitet ist, ausdrücke so gar nicht passend findet, sollte vielleicht vorher einmal in eine Leseprobe schnuppern.

Das Buch hat sich allerdings ein wenig zu schnell verändert für mich, oder besser gesagt die Charaktere darin. Denn von der anfänglich schüchternen Mia ist kaum noch etwas wieder zu erkennen, doch dazu später mehr.

Ein Teil den ich auch nicht so schön gefunden habe, sind diese klischeehaften Erpressungen darin gewesen. Zwar läuft das ganze immer auf etwas Neues hinaus, aber ich hab mich schrecklich geärgert dass die Erpresser es immer so einfach hatten und Mia nie wirklich vorausgeschaut hat. Das ist mir dann doch ein klitzekleines bisschen zu einfach gewesen.

Zu den Charakteren, alle Lieb gewonnen sind wieder dabei und das tolle hier, das man auch ein wenig mehr rund um diese erfährt. Wie ich oben schon sagte ist aus der anfänglichen Schüchternen Mia plötzlich eine ganze selbstbewusste junge Frau geworden. Ich mag es wenn Charaktere sich weiter entwickeln doch hat sie einfach eine komplette Kehrtwendung gemacht, erst recht wenn man bedenkt was sie vorher mit Tristan am Lagerfeuer vollbracht hatte. Hier geht man eher von fiesem Mobbing aus in der Schule. Stattdessen bietet sie Tristan die Stirn, hat Männliche Freunde die mit ihr ausgehen… so etwas eben.  Woher dies alles? Das einzige was sie beibehalten ist ihre… Nativitäten (das hört sich schrecklich an, aber so empfinde ich es), denn sie lässt sich hier durch die Erpressungen wirklich naja…. Mega hinters Ohr hauen! Doch genug gemeckert, denn ich mag sie ja immer noch!

Tristan ändert sich auch etwas, doch diesen Schritt kann ich noch nachvollziehen. Wie ja schon im Klappentext verrate ist, sieht er es ein das eben mehr an Mia ist als nur ihre Schnecke ;). Auch behält er er trotzdem sein Pascha- Mister Ich Modus bei, auch wenn dieser ein wenig „sanfter“ ist. Das einzige was ich bei ihm hier nicht ganz nachvollziehen kann sind seine Gefühle zum Ende hin, aber hierzu mag ich nichts weiter verraten!




An sich eine tolle Fortsetzung doch haben sich für mich die Charakter zu stark verändert und auch die Erpressungen darin haben mich stark gestört. Ich hätte mir einfach andere „Hindernisse“ für die beiden gewünscht… doch werden sicher viele anders hier denken und das ist ja auch gut so! Ich gebe dem Buch 3 Sterne freue mich aber schon auf Band 3, denn wie ich oben schon verraten habe, muss ich wissen wie es weitergeht! 





Was vielleicht noch Interessant ist:


- hierbei handelt es sich um den zweiten teil der Reihe.

- besucht doch einmal die Autorin auf ihrer Facebook Seite

- oder besucht sie auf ihrem Blog und zwar hier



Für Challenges:

Orte: -

Namen: Tristan, Mia, Tom, Phil, Vivi, Katha, 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen