Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Samstag, 10. Januar 2015

[Rezension] Winteraugen von Rebecca Wild

Bildquelle: Carlsen Verlag
- eBook -

Autor: Rebecca Wild

Verlag: Impress

Seitenzahl: 237

ISBN: 978-3-646-60088-9

Preis: 3,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder







Ein Herzliches Dankeschön geht an den Carlsen/Impress Verlag.

Vielen Herzlichen Dank






Klappentext: Blumen aus Eis, Wasser, das in der Luft gefriert, und blattlose Bäume – viele Geschichten ranken sich um das ferne Winter, doch die 16-jährige Rae hat es noch nie zu Gesicht bekommen. Wo sie herkommt, sind die Wiesen immer grün, die Ernten immer reich und das Leben sorgenfrei. Erst als Juni, die Sommerprinzessin, spurlos verschwindet und der Verdacht auf ihren Zwillingsbruder Luca fällt, scheint die Kälte sich auch in ihr Leben zu schleichen. Um ihm zu helfen, begibt sich Rae auf die lange Reise in das Königreich von Frost und Kälte und trifft unterwegs auf North, den Jungen mit Augen so kalt wie der Winter selbst. North versteht zwischen den Jahreszeiten zu wandeln wie kein anderer, aber sein Vertrauen zu gewinnen, ist alles andere als einfach…




Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil der eine schöne Lockerheit in das Buch bringt, weswegen auch kein Lese-stopp stattfindet, so hat man das Buch durchgelesen ehe man sich versieht und darf dann traurig sein das es schon vorbei ist.

Besonders hat mir an dem Buch gefallen, dass die Geschichte an sich so „einfach“ ist und trotzdem so toll. Einfach soll hier ganz und gar nicht schlecht sein viel eher mein ich hier gut, denn sie ist trotzdem spannend und romantisch. Aber die Geschichte wirft nie wirklich so viele fragen auf das es richtig kompliziert wird oder verwirrend wird, viel eher drehen sich hier die Geheimnisse um ein paar Protagonisten.

Das Buch ist aber deswegen trotzdem nie richtig vorausschaubar, dafür hat die Protagonistin hier einen zu dicken Schädel ;) und setzt immer wieder ihren Willen durch, was dem Buch auch immer wieder neue Wendungen verleiht.

Die Idee mit den verschieden Jahreszeiten finde ich einfach nur klasse. Der Zauber der darin steckt, wie z.B. der Herbst-/Frühlings- Wald und auch die Aufgaben darin ihn durchschreiten zu können, verwandelt das ganze Buch in eine Wunderschöne Märchenlandschaft oder eben in eine wunderschöne Märchengeschichte. Diese kann sehr gut von jüngeren und auch älteren Menschen gelesen werden :D.

Die Charaktere sind an sich alle sehr frech :D und haben eine schöne Persönlichkeit, auch wenn natürlich nicht alle Gut sind. Rae ist eine Mischung aus einem sympathischen Charakter, über den man sich aber auch hin und wieder mal wegen ihre Dickköpfigkeit, ein winzig bisschen ärgern lassen kann. :D Doch wo würde die Geschichte hinführen wenn Rae eben nicht immer direkt mit dem Kopf durch die Wand laufen würde :D… eben, sie währe langweilig. Ich mochte sie aber trotz ihres kleinen, wirklich, winzig kleinen Fehlers sehr gerne! North ist ein wenig Geheimnisvoll und man erfährt erst nach und nach was es so alles mit ihm auf sich hat. Doch auch ihn mag ich von beginn an, da er immer Liebenswert ist und auch nie nachtragend :D.

Im Nachhinein kann ich nur sagen, das die Geschichte mir schon fast zu kurz gewesen ist, ich hätte einfach zu gerne mehr über die beiden gelesen…, aber ;) ich darf ja selbst immer auf eine Fortsetzung hoffen, schließlich ist da noch das kleine Geheimnis um Raes Bruder offen!




Die Autorin hat mich mit ihren tollen Schreibstil überzeugen können, er enthält eine Leichtheit, so dass das Buch einfach nur schnell verschlungen wird ohne dass man es merkt :D. Die tolle Welt die hier erschaffe wird verleiht dem Buch eine Atmosphäre von einem wunderschönen Märchen dem ich dann auch selbst verfallen bin ;). Es hat mich bis in meine Träume verfolgt. Daher gibt es 5 Sterne von mir und ich hoffe doch, dass ;) es noch mehr Winter oder auch Sommer Augen gibt von denen ich noch lesen darf! 





Was vielleicht noch Interessant ist:

- hier findet ihr weitere Titel der Autorin 

- oder besucht doch einmal die Autorin auf ihrer Homepage 



Für Challenges:

Orte:-

Namen: Rae, North, Januar, Kit, Luca, Pat, Rose, Wulf, Yves, Rune, Viola


Kommentare:

  1. Noch was für den Wunschzettel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, also dieses Buch kann ich nur empfehlen ist ein richtig schönes Märchen.
      LG
      Viki

      Löschen