Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Mittwoch, 4. Februar 2015

[Rezension] Die Bestimmung, Band 3: Letzte Entscheidung von Veronica Roth

Bildquelle: cbt
- Gebundene Ausgabe -

Originaltitel: Divergent, 3 - Allegiant

Autor: Veronica Roth

Übersetzer: Petra Koob-Pawis

Verlag: cbt

Seitenzahl: 512

ISBN: 978-3-570-16157-9

Preis: 17,99 Euro


Zu laufen bei:


oder









Klappentext: Die Fraktionen haben sich aufgelöst und Tris und Four erfahren, dass ihr ganzes Leben eine Lüge ist: Es gibt eine Welt außerhalb ihrer Stadt, außerhalb des Zauns. Für Tris und Four steht fest, dass sie diese neue Welt erkunden wollen. Gemeinsam. Doch sie müssen erkennen, dass die Lüge hinter dem Zaun größer ist, als alles, was sie sich vorstellen konnten, und die Wahrheit stellt ihr Leben völlig auf den Kopf. Als Tris dann auch noch die letzte Entscheidung treffen muss, kommt alles ganz anders als gedacht ... Der atemberaubende Abschluss der Trilogie.



Die Autorin hat auch im letzten Teil der Trilogie ihren tollen Schreibstil beibehalten. Neu ist in diesem Band, das die Geschichte nicht nur aus der Sicht von Tris erzählt wird, sondern auch von Fours. Ich fand es schön einmal seine Gefühlswelt erleben zu dürfen und womit er sich so im Gedanken beschäftigt. Doch steckt hier auch eindeutig mehr dahinter, also nur Four Gefühlswelt und Gedanken kennen zu lernen.

Das Buch geht an sich fast Nahtlos weiter, nur wenige Tage sind seit dem zweiten Band vergangen. Nachdem das Geheimnis im zweiten Band aufgedeckt wurde, ist man sehr gespannt was wohl „hinter“ dem Zaun zu finden ist und ich verrate so viel…das es die ganze Geschichte auf alle fälle verändern wird. Nicht wirklich ins Negative, doch irgendwie hat die Autorin die Vorgänger Bänder mit so viel Liebe Geschrieben nur um das alles dann… doch unwirklich erscheinen lässt und man die Vorgänger einfach anders sieht.  

Wie immer findet man im Buch eine Menge Intrigen, spannende Planungen und vor allem richtig gute Kampfszenen. Das Buch ist spannend und auch die Romanze von Tris und Four geht hier nicht unter, nimmt aber auch wieder nicht zu viel Platz in der Geschichte ein.

In diesem Teil lässt einem die Autorin doch mehr Zittern als sonst, denn ich finde sie legt hier immer wieder falsche „Fährten“. Ich hab mich mehrfach wegen „kommende“ Situationen aufgeregt, weil ich dachte zu wisse worauf es hinausführt, nur um am Ende doch an der Nase herumgeführt zu werden, da alles doch wieder ganz anders kommt.

Die Charaktere sind wieder großartig gelungen und auch die alten und lieb gewonnen sind wieder dabei. Natürlich kommen aber wieder neue dazu, die man mal mehr und mal weniger ins Herz schließt.

Durch den Sichtwechsel Lernt man nicht nur Tobias besser kennen sondern wie ich finde auch ein wenig mehr Tris. Es ist Interessant wie sie auf andere wirkt, wie und wann sie ihr Geschichte verzieht oder besser gesagt einfach ihre ganze Mimik und Haltung.

Noch ein kleiner Persönlicher Zusatz :D, den ich unbedingt Loswerden muss, aber Achtung hier besteht Spoiler Gefahr. Der Schluss hat mich doch ziemlich zum heulen gebracht, da ich damit wirklich nicht gerechnet habe. Auch merkte ich wie ich das Buch immer wieder öfters aus der Hand gelegt habe als man langsam erahnen konnte worauf das ganze hinausläuft und Plötzlich ergab es auch Sinn, das man eben nicht nur aus Tris Sicht alles miterlebt. Ich bin Ehrlich, ich hasse das Ende und kann hier die Autorin wirklich nicht verstehen. Sie lernt uns Tris Lieb zu haben und mit ihr all das durchzumachen nur um dann so ein Ende zu haben vor allem wie, einfach so mal kurz in nicht mal zwei Seiten...





Der Band ist anfangs viel versprechend, doch die Idee hinter dem Zaun finde ich etwas zerstörend für die Vorgänger Bücher. Das Ende mit Tris und Four hat mir persönlich so gar nicht gefallen. Das Buch bekommt von mir 3 Sterne und ich bin wirklich traurig wie die Geschichte geendet hat, auch wenn es an sich echt eine Klasse Trilogie ist. Ich bin jedoch Sicher das die Meinungen hier wirklich sehr auseinander gehen werden ;). 




Was vielleicht noch Interessant ist:


- hier findet ihr meine Rezensionen zu Band 1 und 2

-besucht doch einmal die Autorin auf ihrer Homepage

- finde deine Bestimmung


Für Challenges:

Orte: Chicago

Namen: Tris,Tobias, 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen