Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Samstag, 21. März 2015

[Rezension] Der Weg in die Dunkelheit, Band 1: Die Erwählte von Erika O´Rourke

Bildquelle: Blanvalet Verlag
- Taschenbuch -

Originaltitel: Torn 01, Unchosen

Autor: Erica O´Rourke

Übersetzer: Maike Claußnitzer

Verlag: Blanvalet

Seitenzahl: 416

ISBN: 978-3-641-07556-9

Preis: 8,99 Euro (eBook)

Zu kaufen bei:


oder






Kennt ihr das, wenn ihr ein Buch gelesen habt, dass ihr so gut gefunden habt (ich würde es am liebsten die ganze Zeit streicheln hahah), dass euch die Rezension so was von schwer fällt weil einem irgendwie nicht die richtigen Worte dazu einfallen wollen um auszudrücken wie toll ihr eben dieses eine Buch gefunden habt? Hier geht es mir so…



Klappentext: Mo Fitzgerald wollte nur ein normales Leben führen. Aber als ihre beste Freundin ermordet und sie selbst von mysteriösen Kreaturen gejagt wird, ist nichts mehr, wie es war. Mo lernt eine Welt kennen, an deren Existenz sie nie glaubte. Plötzlich befindet sich die junge Frau mitten in einem Krieg geheimnisvoller magischer Kräfte. Jetzt muss sie sich entscheiden – zwischen zwei Welten, zwei Schicksalen und zwei ebenso faszinierenden wie gefährlichen Männern …




Ich bin wirklich froh, dass ich auf dieses Buch aufmerksam wurde durch eine Signierstunde mit der Autorin. Der Klappentext beschreibt das Buch eigentlich gut, doch im nachhinein kommt er mir schon fast langweilig vor, denn das Buch beinhaltet SO VIEL MEHR und ist beeindruckend für mich gewesen. Bei Der Weg in die Dunkelheit: Die Erwählte, handelt es sich um den ersten Teil einer Trilogie und wird aus der Perspektive von Mo wiedergegeben.

Die Autorin hat einen wirklich richtig tollen Schreibstil und ich bin jetzt noch begeistert von der Geschichte. Ich hab das Buch in nur wenigen Tagen verschlungen und konnte es wirklich nur unter Zwang aus meiner Hand legen. Sie hat hier eine unglaublich Spannende Welt erschaffen, die sozusagen neben der unseren existiert.

Das Buch Startet gleich ohne viel Zeit (Seiten) zu verlieren und man wird gleich zu Mo in die Notaufnahme geschickt, hier triff sie auch gleich zum ersten Mal auf  Luc. Der Anfang in der Notaufnahme und auch die Seiten danach sind nicht wirklich verwirrend, aber doch ist es etwas schwer gewesen das ganze erst mal zu „Überblicken“. Das Buch wirft daher gleich von Beginn an viele Fragen auf und man muss erst noch heraus finden welche „Welt“ die Autorin uns hier zeigen möchte.

Nach der Notaufnahme wird das ganze erste einmal ein wenig ruhiger, ich will nicht sagen LANGWEILIG ganz und gar NICHT. Viel eher hat man hier Zeit das vorher geschehene zu ordnen und zu verstehen, es verschafft einem ein wenig Durchblick. Während Mo weiß, dass es sich um keinen normalen Überfall handelte, ist ihr Onkel in Sorge um sie. Schließlich denkt er, dass seine „Geschäfte“ dahinter stecken könnten, das verrät einem der klappen Text ja auch schon. Daher erhält Mo einen Bodyguard, Colin der zweite faszinierende Mann in der Geschichte.

Ja hier hat der Klappentext wieder einmal verraten, das sich das ganze wohl in eine gemeine Dreiecksbeziehung entwickel. Gemein deswegen, da sie beide gut aussehen, faszinierend sind, auf ihre Art liebenswert und ich auch beide sehr lieb gewonnen habe im laufe der Geschichte…. Was hier auch schön ist, dass die Autorin eine tolle Balance zwischen der Romanze und er Geschichte gefunden hat. Ich hatte nie das Gefühl das es hier mehr Romanze wie Geschichte gab, oder eben auch andersherum.

Klasse fand ich einfach die Situation das Mo eben von beiden Welten bedroht wird, der normalen Sterblichen und der Magischen Welt. Der Mix ist neu für mich gewesen und sehr spannend zu verfolgen. Auch das sie daher eben auch „beide“ Beschützer braucht. Luc für die Magische- und Colin für die Sterblich- Welt.

Das andere was ich so faszinierend gefunden habe ist, dass das Buch eine so Geheimnisvolle und Düstere Atmosphäre beim Lesen ausgestrahlt hat. Wenn Mo in Gefahr geraten ist so konnte ich ihre Angst selbst spüren. Hier wurden einfach eine Menge Gefühle herüber gebracht und die Autorin ließ mich diese Höhen und Tiefen mitfühlen.

Die Charaktere sind ebenfalls einfach richtig gut geworden. Jeder Charakter hat hier eine umfassende Story die man erst nach und nach offenbart bekommt. Durch diese tiefe erscheinen sie einen unglaublich real. 

Mo ist anfangs eher das unscheinbare normale Mädchen, das sonntags in den Gottesdienst geht und eben versucht nie Unangenehmlichkeiten zu bereiten. Doch sie entwickelt sich im Buch durch das geschehene weiter und ich mag die neue Mo viel mehr! Ihre Familie empfinde ich mit gemischten Gefühlen. Ich mag ihre Mutter und ebenfalls ihren Onkel, doch verhalten sich beide hin und wieder etwas bestimmerisch und gluckenhaft.

Die beiden männlichen Hauptprotagonisten sind sich ziemlich ähnlich wie ich finde. Beide sind gut aussehend, stark auf ihre weiße und lässt eben die Frauenherzen schneller schlagen… Man will einfach mehr über die beiden wissen da sie so faszinierend und geheimnisvoll sind.

Das Cover ist einfach nur ein Traum wie ich finde und wie ich weiß, liebt die Autorin es ebenfalls sehr gerne. Sie hat sogar verraten, dass sie unser Deutsches Cover am liebsten hat. Was ich wirklich unglaublich schade finde ist, dass das Buch nicht mehr gedruckt wird und neu eben nur noch als eBook oder gebraucht erhältlich ist.


Ein absolutes Traum Buch. Die Autorin hat einen tollen Schreibstil, erschafft  eine vollkommen neue Welt in die sie mich entführt hat und übermittelt darin so viel Gefühle und eine tolle Atmosphäre! Die Charaktere gehen alle so in die Tiefe, dass sie lebendig erscheinen. Ich geb dem Buch daher 5 Sterne mit ganz vielen Herzchen und kann es nur jedem Fantasy Fan empfehlen. Ich liebe es einfach :D!!




Was vielleicht noch Interessant ist:


- hierbei handelt es sich um eine Trilogie

- die Bücher werden nicht mehr gedruckt

- besucht doch einmal die Homepage der Autorin (englisch) 

- Hier einmal ein Bild von der Autorin und mir und meiner Signierten Ausgabe die ich mir bei der Meet & Greet Stunde ergattern konnte.

Meine Signierte Ausgabe
Erica O´Rourke


Für Challenges:

Orte: Chicago

Namen: Mo, Luc, Colin, Billy, Anny, Evangeline, Verity, Lena, 





Kommentare:

  1. Hey Viktoria,
    Dankeschön, für den Lesetipp. Als Holzbuch habe ich es bei booklooker gefunden! :D
    Viele Grüße, Emmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emmi,
      gerne doch ;), das ist ja super das du den bei booklooker gefunden hast, dann bin ich mal gespannt wie du das Buch findest. Band zwei suche ich verzweifelt (bisher habe ich nur Angebote gefunden über 30 Euro für den zweiten Band :P etwas Teuer, aber ich MUSSSSSS es im Regal haben, daher muss ich wohl den Geldbeutel Zücken lol)
      Liebe Grüße
      Viki

      Löschen
  2. Huhu Viki,
    das Buch wollte ich mir auch schon kaufen, hab aber dann ein paar negative Rezis gelesen und wurde abgeschreckt, durch deine Rezension sind die nun wieder neutralisiert^^
    P.S ich finde es ein super süßes Detail, Übertitel (Inhalt, Meinung, Fazit) immer änderst und dem Buch anpasst, sehr schöne Idee und individuell.
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      also ich bin wirklich richtig begeistert gewesen von dem Buch auch wenn es anfangs ein klein wenig Kompliziert ist. ;) Doch ich kenne das, wenn man einmal eine schlechte Rezension gelesen hat ist man unsicher. Doch hier ;) würde ich es auf alle Fälle einmal Probieren, vor allem den ersten Band bekommt man gebraucht schön für nur wenige Euro, da kann man es ja mal versuchen :D.
      Vielen Dank für dein Kommentar, ich hab mich sehr gefreut.
      P.S. JA ich hab früher auch immer nur eine "Überschrift" gehabt, doch bei einigen Büchern schwebte mir eben einfach ein anderes Bild im Kopf herum.
      Liebe Grüße
      Viki

      Löschen