Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Samstag, 7. März 2015

[Rezension] Die Dschinn-Reihe, Band 1: Gefährliche Wünsche von Natalie Luca

Bildquelle: Carlsen Verlag
- eBook -

Autor: Natalie Luca

Verlag: Impress/ Carlsen

Seitenzahl: 309

ISBN: 978-3-646-60103-9

Preis: 3,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder






Ein herzliches Dankeschön geht an den Carlsen Verlag.

Vielen herzlichen Dank








Klappentext: Schuld ist nur diese dumme Wette: Weil die siebzehnjährige Lori zu schüchtern ist, um Jungs anzusprechen, muss sie die hässlichste Lampe auf dem Markt kaufen. Als kurz darauf ein leibhaftiger (und auch noch gutaussehender!) Dschinn vor ihr auftaucht, traut sie ihren Augen nicht. Sie soll sich etwas wünschen. Aber was? Während Lori noch grübelt, bringt der Lampengeist sie in eine peinliche Situation nach der anderen. Als dann noch ein fremder Junge an ihrer Schule auftaucht und beginnt Fragen zu stellen, weiß Lori nicht mehr, wie sie aus der Affäre wieder herauskommen soll.





Da ich schon einige Bücher der Autorin gelesen habe und sie mir bis jetzt immer gefallen habe, stand für mich fest, dass ich auch dieses Buch zu gerne lesen möchte. Die Autorin hat hier einen schönen Start für eine Reihe hingelegt.

Die Idee mit dem Flaschengeist finde ich wirklich richtig toll und ließ mich, wie sicher auch viele andere, sofort an Aladin denken und einer wunderschönen Liebesgeschichte. Das ganze Buch ist aus der Sicht von Lori erzählt. Im Buch ist natürlich eine Romanze zu finden und ich wage zu behaupten, dass sich das ganze in eine Dreiecksbeziehung entwickelt ;)… 

Ich muss gestehen, dass mir der Anfang etwas zu schaffen gemacht hat. Die Idee wie Lori zu der Lampe gekommen ist, fand ich eigentlich sehr nett doch nicht gerade spektakulär und irgendwie finde ich den Gedanken mit einer Wette, in der es darum geht die „hässlichste Lampe“ zu kaufen… naja… ziemlich…?

Was mir jedoch wirklich zu schaffen gemacht hat ist, dass es mir ein klitzekleines bisschen zu lange gedauert hat bis es mit der Geschichte so „richtig“ los ging.  Der Flaschengeist, oder besser gesagt Dschinn, kommt zwar schnell in der Geschichte vor doch hält das Buch sich in den ersten 50% doch noch ziemlich bedeckt. Hier erfährt man erst einmal wie Lori so ist mit ihrer ganzen Schüchternheit umgeht, sie macht sich Gedanken über wünsche und spricht hin und wieder mit ihrem Flaschengeist, der wiederum eine verrückte Art und weiße hat, ihr zu helfen. Ich will nicht sagen, dass dieser Teil langweilig ist, denn das ist er NICHT, doch konnte er mich auch nicht richtig fesseln.


Ab den 50% wurde die ganze Sache dann aber für mich wirklich Interessant, denn hier erscheint der neue Mitschüler und es kam auch endlich richtige Spannung im Buch auf. Dieser Teil verbirgt viele Geheimnisse denen man auf die Spur kommen möchte und Lori fällt auch nicht mehr ganz so in ihre Opferrolle.

Was ich allerdings hier wieder zu meckern habe ist, dass der Flaschengeist in diesem Teil dann wieder irgendwie untergeht… Lori ruft ihren Dschinn gar nicht mehr und der Gute geht hier dann doch ein wenig verloren für mich, was ich schade gefunden habe da ich mir eigentlich mehr Präsent von ihm im Buch gewünscht hätte.

Lori ist ein Liebenswertes Mädchen, das ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen hat. Ich mochte ihre Gefühlswelt und es ist auch interessant gewesen zu verfolgen wie sie sich langsam „mausert“. Leider lässt sie sich ziemlich schnell in eine Opferrolle drücken und die gute tat mir unendlich leid an manchen Stellen. Ihre Freundinnen empfand ich mit gemischten Gefühlen, doch im Großen und Ganzen mochte ich die beiden sehr gerne. Die Charaktere sind im allgemeine ziemlich gut gemischt und haben auch eine schöne tiefe.





Der Schreibstil der Autorin ist gut, die Geschichte schön und ich bin auch gespannt wie es weitergeht, jedoch nimmt der Flaschengeist für mich einen zu kleinen Teil darin ein und die Geschichte lässt etwas zu lange auf sich warten. Daher vergebe ich leider nur 3 Sterne bin aber schon gespannt wie es weitergeht. 





Was vielleicht noch Interessant ist:


- hier findet ihr weitere Rezensionen von mir, zu Büchern von der Autorin

- besucht doch einmal die Autorin auf ihrer Homepage 

- hier findet ihr weitere Bücher der Autorin auf Amazon



Für Challenges:

Orte: Hitzing
Namen: Lori, Julia, Becky, Alex, Phillip, Mira, Anna-Maria, Omar



Kommentare:

  1. Ich finde deine rezension sehr schön. Sie ist flüssig, und ich lese wie es dir mit diesem Buch erging.
    Und stimmt das Buch war bzw der dschinn war zu kurz da.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      vielen herzlichen Dank für die lieben Worte ;) ich freu mich immer sehr über jedes Kommentar. Auch wenn ich Band 1 nur drei Sterne gegeben habe freu ich mich schon sehr auf die Fortsetzung und kann mir auch vorstellen das er Dschinn darin auch mehr Platz finden wird.
      LG
      Viki

      Löschen
  2. Hi Viki,
    ja ich hoffe auch das der Dschinn in Band 2 mehr auftaucht, mir war es hier auch ein bissl zu wenig.
    Lg
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      ja das hoffe ich auch, aber ich denk doch das er mehr dabei sein wird :D
      Liebe Grüße
      Viki

      Löschen