Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Montag, 16. März 2015

[Rezension] Glücksbringerin der Schattenwälder von Marie Mohn

- eBook -

Autor: Marie Mohn

Verlag: CreateSpace

Seitenzahl: 271

ISBN: 978-1502812940

Preis: 2,99 Euro


Zu kaufen bei:










Klappentext: Weshalb wird Glücksbringerin Kaja plötzlich vom Pech verfolgt? Schattenwesen lauern ihr auf, ein Unglück jagt das nächste, ihre Angst von Adeligen beansprucht zu werden steigt und zudem ist sie hin und her gerissen zwischen ihrem Seemann und dem wilden Waldwandler, vor dem alle warnen...

Kann sie den übermächtigen Gegnern entgehen? Und wie wird ihr Herz entscheiden?






Der Klappentext hält sich ja ein wenig zurück wie ich finde, daher werde ich ein winzig bisschen mehr verraten. Kaja lebt in einer Zeit in der grünäugige Frauen als Glücksbringer gelten, Menschen die im Wald leben als Waldwandler betitelt werden und als gefährlich gelten, und in der es Schattenwesen gibt. 

Kaja ist einer der Glücksbringerinnen und muss darauf achten das fremde Menschen ihre Augen nichts sehen, denn dass so etwas schlimm enden kann hat ihre Zwillingsschwester schon erfahren müssen. Als sie eines Tages am Markt steht und ihre Ware verkauft, begegnet sie zum ersten Mal dem Waldwandler Teon und fühlt sich zu ihm hingezogen. Bei diesem einmaligen Treffen bleibt es jedoch nicht und beide kommen sich näher. Seit der ersten Begegnung mit dem Waldwandler passieren der Glücksbringerin jedoch immer mehr Missgeschicke und  auch gibt es immer mehr Schattenwesen Angriffe.

Naja, ob ich das jetzt besser erklärt habe? Was ich euch aber verraten kann ist: Die Autorin hat einen wirklich schönen Schreibstil und mit diesem Buch eine wirklich wunderschöne Welt geschaffen. Die Geschichte ist spannend und romantisch.

Was man zumindest schon einmal heraus lesen kann ist, dass es sich offensichtlich um eine Dreiecks-Beziehung handelt. Denn Kaja hat noch ihren besten Freund Nio der sich in sie verliebt hat, sie jedoch hat Gefühle für den Waldwandler, was anfangs nicht so einfach ist da es eben gilt, das Waldwandler gefährlich sind und man auch durchaus verhaftet werden kann wenn man Umgang mit ihnen pflegt.

Ich mochte die Romanze im Buch eigentlich sehr gerne, jedoch hat sie für mich an einer bestimmten Stelle eine etwas überraschende Wendung genommen die mir persönlich nicht allzu gut gefallen hat. Jedoch hat sich zum Ende hin alles doch eher so entwickelt, dass ich damit zufrieden bin :D.

Geschrieben wird das ganze Buch aus mehreren Perspektiven, doch hauptsächlich von Kaja und Teon. Die dritte Sicht ist erstmals von einem unbekannten und gibt dem Buch sozusagen einen weiteren Faden/Lauf den es zu verfolgen gibt. Dieser „Faden“ gibt die Erklärung für die Schattenwesen und verdrängt die Romanze/ Glücksbringer-Sein ein wenig, so dass diese nicht mehr eine ganz so große Rolle im Buch ein nehmen.

Ich muss gestehen dass es mir hier vielleicht schon zu viele Ideen in einem Buch gab, wobei alles wirklich super zusammen passt und die Autorin ja trotzdem alles wirklich gut umgesetzt hat. Jedoch hätte ich mir, sagen wir mal mehrere Bänder gewünscht, in denen alles seinen Platz gefunden hätte. Stattdessen habe ich das Gefühl das eben alles nur oberflächlich angekratzt wurde(Glücksbringer, Intrigen mit dem Bürgermeister, Schattenwesen, Waldwandler, die Eifersucht von Sula, Magier und und und…). 

Hier hätte man Teile ein wenig mehr ausschöpfen und vielleicht noch ein wenig mehr drum herum Schreiben könne. z.B. Der Teil mit dem Glücksbringer Dasein, klar spielt er im Buch eine Rolle doch ist mir diese dann im laufe dann fast schon ein wenig untergegangen und hat eindeutig mehr „Potenzial“. Hier hätte ich mir schon alleine einen Band nur rund um das Glücksbringer-Sein vorstellen könne, mit der Gefahr des beansprucht werden.

So gab es auch einige stellen im Buch, wo ich dachte das hier vielleicht doch mehr dahinter steckte, ein Geheimnis das es aufzudecken gibt.  z.B. den Anhänger den Kaja von Teon geschenkt bekommt. Doch scheint es wohl doch nur ein normaler Anhänger zu sein… aber ich hab still das Gefühl, er ist doch MEHR und somit eben auch das Gefühl, dass eben nicht ganz alle Geheimnisse aufgedeckt wurden (wobei sie es ja eigentlich sind).

Die Charaktere sind ebenfalls wie die Geschichte schön umgesetzt worden, jedoch denke ich bei ihnen genauso wie mit der Geschichte selbst… Sie sind toll und ich mochte sie, doch auch hier hätte man bei mehreren Büchern, den Charakteren eindeutig eine noch bessere Tiefe verleihen können.



Eine wirklich schöne Geschichte die spannend und romantisch ist. Die Romanze hat ab einen bestimmten Punkt eine überraschende Wendung genommen (die mir eben Persönlich nicht ganz so gut gefallen hat) und ich hätte mir eben noch ein paar Seiten/ Bücher mehr gewünscht, in dem all die tollen Ideen noch mehr Platz gefunden hätten. Ich gebe dem Buch 4 Sterne, wobei ich sagen muss, dass die Autorin eindeutig 5 Sterne + Herzchen Potenzial hat :D. Leider hat es hier eben nicht ganz ausgereicht, daher freue ich mich schon auf weitere Bücher der Autorin.




Was vielleicht noch Interessant ist:


- hierbei handelt es sich offensichtlich um einen Debüt 

- besucht doch einmal die Homepage der Autorin




Für Challenges:

Orte:-


Namen: Kaja, Teon, Nio, Sula, Marlon, Eron, Tea, Tapio, Liana



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen