Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Donnerstag, 26. März 2015

[Rezension] Killer Cupcakes von Leighann Dobbs (Englischer Titel)

 - eBook -

Autor: Leighann Dobbs

Verlag: -

Sprache: englisch

Seitenzahl: 146

ISBN: -

Preis: Kostenlos

Zu kaufen bei:







Klappentext: Things are going great for Lexy Baker. She's finally opened her dream bakery, gotten rid of her cheating boyfriend and settled into her grandmothers house with her perky dog Sprinkles at her side. 

But her blissful life doesn't last long. When her ex boyfriend is found poisoned with cupcakes from her bakery, Lexy finds herself in the middle of a murder investigation headed up by her hunky neighbor detective Jack Perillo. 

With the help of a gang of iPad toting, would-be detective grandmothers, Lexy decides to take it upon herself to find the real murderer in order to clear her name and get her bakery back in business. 

As things heat up on the murder trail, in the kitchen and between Lexy and the hunky detective, it's a race against time to put the real murderer behind bars and get back to baking. 

Übersetzung: Die Dinge laufen gut für Lexy Backer. Endlich eröffnet sie ihre Traum Bäckerei, ist ihren treulosen Freund los und zieht mit ihrem frechen Hund Sprinkles an ihrer Seite in das Haus ihrer Großmutter.  

Aber ihr glückseliges leben währt nicht lange. Als ihr Exfreund vergiftet, von einen ihrer Cupcakes aufgefunden wird, findet Lexy sich in der Mitte eines Mordfalls geleitet von ihrem Nachbar, Detektiv Perillo.

Mit Hilfe einer iPod bewaffneten Bande von möchtegern Detektiv Großmüttern, entscheidet Lexy sich, die ganze Sache auf sich zu nehmen um den wahren Mörder zu finden, ihren Nahmen rein zu waschen und ihre Bäckere wieder zu eröffnen.

Während die Dinge auf der Spur des Mörders, und in der Küche zwischen Lxy und dem stattlichen Detektiv, heiß werde ist es ein Wettlauf gegen die Zeit um den Wahren Mörder hinter Gitter zu bringen und wieder Backen zu können.

(Phuu ich hab mein bestes gegeben bei der Übersetzung) :D




Auf dieses Buch bin ich eigentlich nur gekommen da es zurzeit Kostenlos zu ergattern ist und ich unbedingt einmal ein englisches Buch lesen wollte (Kostenlos war hier gerade eben so anziehend, da ich nicht wusste ob ich es wohl schaffe). Da das Buch dann auch nicht ganz so viele Seiten Umfasst hat, ist das sehr hilfreiche gewesen.

Killer Cupkakes ist der erste Band der Reihe: Lexy Baker Cozy Mystery Series Book und somit gibt es eine Fortsetzung, jedoch ist das Buch abschließend und wird aus der Perspektive von Lexy und dem Detektiv Jack Perillo erzählt.

Ich würde jetzt einmal sagen, dass die Autorin einen guten Schreibstil hat ;) (wie man so etwas bei einem englischen Titel genau festlegen kann, weiß ich zwar nicht recht da dies mein erster ist), doch empfand ich die Geschichte als einfach zu lesen, verständlich und enthielt für mich auch viele bekannte Wörter, so das ich auf einer Seite vielleicht nur ein oder zwei unbekannte Wörter hatte die sich aber sozusagen leicht "überlesen" ließen und man der Geschichte trotzdem gut folgen konnte.

Um das zu beweisen werde ich euch die Geschichte einmal im großen und ganzen Wiedergeben, daher ACHTUNG Spoiler Gefahr. Wer sich selbst versuchen möchte, sollte diesen Teil eindeutig überspringen ;)!!

[Lexi hat sich ihren Traum erfüllt und eine eigene Bäckerei mit ihrer besten Freundin eröffnet. Eines abends geht sie mit ihren Hund Sprinkles raus in den Garten und dieser hat nichts besseres zu tun, als in den Garten des neuen Nachbarns zu machen. So lernt sie den neuen und attraktiven Detektiv Jack Perillo kennen.
Am nächsten Tag geht Lexy wie üblich zur Arbeit doch taucht unerwartet die Polizei auf, da ihr Exfreund Tot aufgefunden wurde. Er wurde Vergiftet und zwar ausgerechnet von einen Cupcake der von Lexys Bäckerei stammt. Somit steht sie auf der Liste der Tatverdächtigen und ihr Laden wird für die Zeit der Ermittlungen geschlossen.

Niedergeschlagen wendet sie sich an ihre Großmutter und deren ihre Freundinnen, denn ohne Bäckerei verdient Lexy auch kein Geld. Die kleine Gruppe an Rentnern schlägt Lexy vor der Sache selbst auf den Grund zu gehen und so die Ermittlungen voranzutreiben. Lexy stimmt zu und beginnt selbst zu Forschen.

Als Lexy auf die Beerdigung ihres Exfreundes geht fallen ihr drei Dinge auf. Die Sekretärin (die auch gleichzeitig Freundin ihres Ex´s gewesen ist) trägt unglaublich teure Schuhe. Viel zu teuer, als das sie sich eine Sekretärin leisten könnte. Auch fragt der Bruder ihres Ex´s sie ziemlich aus. Als die Mutter des verstorbenen Lexy wahrnimmt vertreibt sie diese aus dem Haus. 

Detektiv Perillo befand sich auch auf der Beerdigung und lädt lexy zu einem Burger ein. Nach dem kleinen Date kommt es zu einem Kuss der durch das Handy klingeln von Jack unterbrochen wird und den Empfänger mit DARLING begrüßt. Plötzlich hat er es sehr eilig und verabschiedet sich.

Als sie Heim kommt findet sie unter ihrer Post eine Sendung ihres verstorbenen Exfreundes der ihr ein Notizbuch geschickt hat, voll mit Zahlen und Buchstaben. Weil sie nicht recht weiß was sie damit anfangen soll begibt sie sich auf den Weg zu ihrem Nachbar dem Detektiv. Doch kaum möchte sie an der Tür klopfen fällt ihr auf, dass der Detektiv nicht alleine Zuhause ist. Gekränkt geht sie wieder nach Hause und versteckt das Buch in dem Hundebettchen von Sprinkles.

Sie zeigt ein paar Fotos ihren Freundinnen und auch der „Rentner Bande“ ihrer Großmutter. Da ihr Laden immer noch nicht wieder eröffnen darf, geht sie Frust-Shoppen. Danach fährt sie nach Hause und stellt fest, dass sie ihren Hausschlüssel der neulich erst in der Küche runter gefallen ist, wohl heraus gerutscht ist. Also begibt sie sich zur Hintertür, dort hat sie einen Ersatzschlüssel unter einem Blumentopf versteckt. 

Als sie diese öffnet wird sie von hinten nieder geschlagen, so findet Detektiv Jack sie. Um den Überfall zu erklären erzählt sie ihm von dem Buch und übergibt es ihn, denn der Einbrecher hat er offensichtlich gesucht jedoch nicht in dem Hundebettchen nach geschaut.]

Mehr verrate ich nicht denn dort kommt die Fassung des Mörders/Mörderin ;) und vielleicht hat euch die kleine Zusammenfassung doch neugierig werden lassen.

Ich fand das Buch durchaus spannend, da man nicht wirklich wusste wer der Mörder ist. Man hat zwar seine Vermutungen, doch legt die Autorin hier auch immer wieder falsche Fährten. Lustig fand ich das ganze, da das Buch eher locker geschrieben ist und sie eben auch amüsante Elemente wie die iPad bewaffnete möchtegern Detektiv-Bande, bestehend aus Großmüttern mit eingebaut hat. Romantisch, weil es eben doch auch eine kleine aber schöne Romanze im Buch gibt.

Die Charaktere haben jetzt nicht unbedingt eine Tiefe oder sind etwas besonderes, dafür erfährt man einfach zu wenig von ihnen. Doch mochte ich sie sehr gerne und für ein recht kurzes Buch hat die Autorin ihnen trotzdem Leben eingehaucht ;).

Was ich noch zum Schluss erwähnen möchte ist, dass am Ende des Buches, Lexys Rezept für ihre berühmten Cupcakes zu finden ist  >> Includes the recipe for Lexy's famous cupcake tops! 




Dies ist mein erstes englisches Buch das ich außerhalb der Schule gelesen habe (das ist schon JAHRE her) und ich muss sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat. Die Autorin hat einen guten und verständlichen Schreibstil und ich finde die Geschichte lässt sich einfach lesen und auch übersetzen. Sie ist spannend, lustig und auch romantisch. Daher vergebe ich 5 Sterne und bin mir sicher, dass ich den zweiten Teil auch noch lesen werde.






Was vielleicht noch Interessant ist:


- besucht doch einmal die Homepage der Autorin

- hier findet ihr die anderen Teile auf Amazon




Kommentare:

  1. Das Buch klingt echt süß :) Eigentlich ist Chick Lit ja nicht so mein Fall, aber vielleicht sollte ich in so einem Fall mal eine Ausnahme machen! Danke für deine tolle Rezi! :)
    Liebe Grüße, Hannah ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hannah,
      vielen Dank für den liebes Kommentar. Für das Buch solltest du auf alle Fälle einmal eine Ausnahmen machen, ich fand es spitze,
      Liebe Grüße
      Viki

      Löschen