Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Montag, 2. März 2015

[Rezension] Silber, Band 2: Das zweite Buch der Träume von Kerstin Gier


Bildquelle: Fischer Verlag
- Gebundene Ausgabe -

Autor: Kerstin Gier

Verlag: Fischer Verlag

Seitenzahl: 416

ISBN: 978-3-8414-2167-8

Preis: 19,99 Euro

Zu kaufen bei;


oder








Klappentext: Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?

Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts …





Da mir Band eins schon richtig gut gefallen hat, stand für mich natürlich auch fest das ich Band zwei der Silber-Trilogie lesen werde. Kerstin Gier hat ihren super, tollen Schreibstil beibehalten was das ganze Buch wieder super spannend, witzig und auch romantisch werden lässt, doch dazu später mehr. (Nun ist auch erst mal gut mit all den super und toll… vorerst ;))

Die Geschichte startet ein klein wenig Zeitversetzt was jedoch nicht schlimm ist, da wohl „dazwischen“ alles einen ruhigen Alltag eingenommen hat. Geschrieben wird das Ganze auch weiterhin aus Livs Sicht und natürlich ein paar Seiten vom Tittle-Tattle Blog (den man übrigen wirklich im Internet finden kann ;)).

Was ich an dem Buch hier wirklich so klasse finde ist, das es mit Sicherheit klein und groß begeistern kann. Denn auch wenn das Buch von der ersten bis zur letzten Seite einen in den Bann schlägt, enthält es doch eine „lockere“ Art. Ich mag einfach die ganze Atmosphäre in dem Buch und selbst wenn Liv nicht gerade in einer Traumwelt herumläuft oder andere Abenteuer erlebt wird es nie Langweilig. Selbst eigentlich langweilige Szenen wie z.B. ein Frühstück im Kreis der Familie … ja selbst solche „laschen“ Szenen sind hier unterhaltsam :D und von Langeweile ist kein Spur zu finden.

Weiter oben habe ich ja schon erwähnt dass das Buch auch seine romantischen Seiten hat, zwar ist diese ein klein wenig nebensächlich und auch „Jugendfrei“ doch spürt man selbst ein wenig die Schmetterlinge im Bauch, weil man einfach mit Liv mit fiebert. Den Teil, den ich in dem Buch wirklich „Liebe“ ist der Zusammenhalt der Schwestern und eben auch im allgemeinem von der Familie. Sicher ist, das nicht jedes Familienleben so harmonisch sein kann, doch selbst mit einem "Bocker" ist hier eine Harmonie zu finden die mir Spaß macht, über so tolle Charaktere oder eben Familien, zu Lesen.

Denn die Charaktere sind einfach unglaublich klasse und machen einen Großteil der ganzen Geschichte aus. Liv hat ein unfassbares Selbstvertrauen und lässt sich nicht unterkriegen. Wenn ich ehrlich bin und ich müsste mich für einen Charakter entscheiden den ich sein müsste, dann würde ich glaube ich gerne Liv sein. Nicht nur wegen ihres Selbstbewusstseins, sondern auch wegen ihrer Schwester, ihrer Phantasie und ihrer Schlagfertigkeit :D. Ihre Familie ist ebenfalls unglaublich, mit der lieben Lottie (die sogar ihr Trost-Vanille-Kipferl Rezept am Ende des Buches verrät), oder eben Livs kleine Schwester Mia.

Doch genug von Livs Familie kommen wir zu Henry… schwärmen kann ich leider nicht für ihn, was aber eindeutig daran liegt, dass ich dann doch schon zu alt bin ;). Jedoch wenn ich jünger währe, würde ich sicher Henry ähnliche Poster in mein Zimmer hängen ;). Er hat in diesem Teil der Geschichte eindeutig etwas zu verbergen, was ja auch schon  im Klappentext verraten wird. Eine kleine Szene im Buch, machte ihn für mich kurzzeitig etwas unsympathisch und wenn ich ehrlich bin :D hab ich diesen Minuspunkt noch lange nicht überwunden. Denn auch wenn es mittlerweile eine Erklärung dafür gibt ist diese für mich nicht ausreichend um ihn wieder streichen zu könne. Hier hoffe ich doch, dass er den irgendwie wieder ausmerzen kann in Band drei.

Ein tolles Plus, dass man auch noch erwähnen sollte ist, dass nicht nur der „Schutzumschlag“ des Buches richtig klasse aussieht, sondern sich das Buch auch durchaus „Nackig“ zeigen lassen kann. Auch sind die einzelnen Kapitel mit einem schönen Muster auf der Seite verziert.




Eine phantastische Fortsetzung die mich wieder voll und ganze fesseln konnte. Die Geschichte ist spannend, lustig und romantisch… und durch seine wirklich einzigartigen Charaktere einfach nur wunderschön. Ich gebe dem Buch ganze 5 Sterne, gerne mit Herzchen und kann jeder der gerne Träumt, ob groß oder klein, das Buch nur wärmstens empfehlen. 







Was vielleicht noch Interessant ist:

- Silber hat es auch nach Amerika geschafft, wer gerne einmal wissen möchte wie das amerikanische Cover aussieht kann das gerne hier tun. 

- hier findet ihr meine Rezension zu Band 1 (einer meiner ersten Rezensionen, man sieht es lol) 

- hier geht es zum Tittle-Tattle Blog

- vielleicht wollt ihr aber auch die Autorin auf ihrer Homepage besuchen

-Und zum Ende einmal der Buch-Trailer vom Fischer Verlag





Für Challenges:

Orte: London

Namen: Liv, Henry, Lottie, Mia, Persephone, Florence, Jasper, Grayson, Emily, Anabel, Arthur, Ernest









Kerstin Gier ist so lieb gewesen und hat mir, als ich sie angeschrieben hatte, dieses tolle Set zukommen lassen. Eine Signierte Karte mit Lesezeichen und einmal ein Ex Libri und einen kleinen silber Schlüssel. Ich will mal behaupten das es der eine Schlüssel ist den Liv von Henry bekommen hat.













 Und wer den Schutzumschlag von Buch entfernt wird mit diesem tollen Cover überrascht. Das Buch kann sich auch durchaus "Nackig" zeigen.















Kommentare:

  1. Ich muss mir endlich mal Band 1 besorgen :D Aber ich habe echt Angst, das mir die Bücher nicht gefallen werden :o

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      also ich denke das sie dir gefallen werden, (Rubinrot hatte dir ja auch gefallen ;), hab ich gerade beim Stalken festgestellt). Aber ich kenne das Problem, so geht es mir mit ein paar Büchern auch....
      LG
      Viki

      Löschen
    2. Tatsächlich habe ich Band 2 schon daheim liegen, es fehlt also echt nur noch der erste Teil :D

      Löschen
    3. Hahahah.... na dann ;) Schlag zu! beim nächsten Buch Shoppen oder du Leihst dir den ersten erst mal wenn du noch unsicher bist ;D.

      Löschen
    4. Ich geh nächste Woche in die Bücherei, vielleicht haben die es ja. Wenn nicht kaufe ich es mir nach meinem Project 10 books, wenn ich das dann irgendwann mal schaffe :D

      Löschen