Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Dienstag, 19. Mai 2015

[Rezension] This is not a love story von Holly Bourne

Bildquelle: dtv Verlag
- Taschenbuch -

Autor: Holly Bourne

Übersetzer: Nina Frey

Verlag: dtv

Seitenzahl: 512

ISBN: 978-3-423-71585-0

Preis: 9,95

 Zu kaufen bei:


oder












Klappentext: An die wahre Liebe oder gar an Seelenverwandtschaft hat die 17-jährige Penny nie geglaubt. Bis sie eines Abends bei einem Konzertbesuch auf Noah trifft. Wie ein Magnet fühlt sie sich von ihm angezogen – und Noah geht es anscheinend nicht anders. Sie spürt die gewaltige Kraft der Gefühle und lässt Noah doch mit dem ihr eigenen Sarkasmus abblitzen. Erst als sie sich ein paar Monate später wiedersehen, ist klar: Penny und Noah können nicht voneinander lassen. Doch je näher sie sich kommen, desto gefährlicher scheint ihre Leidenschaft für sie und ihre Umgebung zu sein . . . Ist diese Liebe zu groß für sie?




Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil und ich mochte es wie sie die ganze Geschichte auf eine freche, spannende und romantische weise erzählt hat. Was mich allerdings bei diesem Buch wirklich überrascht hat ist, dass hier auch ein winzig bisschen Fantasy drin steck, doch dazu gleich mehr.

Das Buch wird hauptsächlich aus der Perspektive von Penny erzählt und wird nur durch ein paar Seiten von „Anita“ unterbrochen. In der Geschichte lassen sich zwei rote Faden finden die lange für sich bleiben, man weiß zwar immer dass das Geschehene ein Zusammenspiel hat, nur eben nicht wie weit der eine Rote Faden eine Rolle im anderen Spielt.

So erlebt man den einen mit Penny und ihrer wunderschönen romantischen Liebesgeschichte und den anderen von Anita, die ich ehrlich gesagt immer als eine Art Harmon oder sonst was angeschoben hatte. Später wurde ich eines besseren belehrt und ich muss sagen, dass der zweite Rote Faden mit Anita ruhig gestrichen werden hätte können, denn wenn ich ehrlich bin gefällt er mir so gar nicht und hat auch irgendwie nicht ins Buch gepasst.

Wie ich oben ja schon verraten habe steckt auch im Buch ein Fantasy-Teil drin, oder eben auch einfach den zweiten Roten Faden in der Geschichte. Um das genauer zu erklären besteht auf alle Fälle SPOILER Gefahr: >>[Anita arbeite in so einer Art Organisation vom FBI, die wohl über Seelenverwandten ermitteln. Diese lassen sich ausmachen durch ihre Treffen und was sie verursachen, nämlich Unwetter, Stromausfälle  usw. Daher ist es deren Aufgabe solche „Matches“ zu finden und zu trennen. So ist es auch in diesem Buch der Fall, was man eben als Fantasy Elemente auslegen könnte]<<

Ich fand den Teil einfach irgendwie unpassend im Buch und der Klappentext verrät darüber auch nichts wirklich. Wie ich schon sagte, dachte ich eine Zeit lang einfach, dass es sich vielleicht um einen Part von sprechenden Hormonen handelt oder eben Pennys innere Göttin…irgendwie so etwas in der Richtung, was man als „Real“ abstempeln könnt, doch ist es das eben nicht… 

Die Romanze der beiden fand ich sehr schön erzählt. Auch wenn es bei den beiden auf den ersten Blick „gefunkt“ hat, so baut sich das ganze doch langsam auf da beide Angst davor haben verletzt zu werden. Auch den Teil, dass Penny hier mit ihren „Panik-Attacken“ zu kämpfen hat oder eben auch hin und wieder ihren Psycho Doktor aufsuchen muss, fand ich sehr Interessant.

Die Charaktere sind auch sehr schön geworden. Penny kommt eben gerade durch ihre kleinen Macken sehr realistisch herüber und ich mochte auch ihre Art-/ Einstellung der Liebe gegenüber. Ihre Freundinnen sind mir ebenfalls sehr sympathisch gewesen, wobei ich Ruth gar nicht mochte. Ich fand ihre Art einfach schon nervend und egoistisch und hab hier auch nicht recht verstanden wie man mit so einer Person befreundet sein kann, aber gut ;) ich muss sie ja nicht mögen und ihr meine Geheimnisse erzählen. Noah ist der typische Bad Boy, nur das er eben nur Augen für seine Penny hat. Auch wenn er Romantisch ist, macht es ihn nicht weniger Sexy.

Das Cover ist wirklich wunderschön und hat mich gleich angesprochen. Der Titel ist wirklich passend zum Buch denn auch wenn es eine Lovestory ist, so ist es wiederum auch keine…dazu passt das Ende nicht wirklich was mir absolut NICHT gefallen hat. Ich hab meinen Mann hier wirklich zu gejammert…Aber Schatz weißt du…bla bla... und wie kann das nur sein... bla bla… er nur: schon Blöd, wie heißt das Buch denn… und ich nur: This is not a love story… und mein Mann wiederum: Also Schatz da bist du selber schuld, der Titel sagt ja schon alles!


Der Anfang vom Buch hat mir richtig gut gefallen, doch zum Ende hin gar nicht mehr…auch wenn die Autorin einen guten Schreibstil hat. Die Geschichte rund um Penny und ihrem Noah hätte von mir 4 Sterne bekommen jedoch der zweite Roten Faden darin (Der Fantasy Teil) bekommt nur 1 Sterne von mir, das hat hier für mich persönlich einfach nicht hineingepasst und verleiht dem Buch ein Ende das mir so nicht gefällt. 4+1 macht 5 geteilt durch zwei ist 2,5… hier darf jeder individuell entscheiden ob man auf- oder abrundet, ich jedoch neige zum Abrunden ;)… da ich mich auch immer noch über das Buch ärgere.





Was vielleicht noch Interessant ist:


- besucht doch einmal die Homepage der Autorin (englisch)


Für Challenges:

Orte: London

Namen: Penny Lizzie, Ruth, Amanda, Anita, Noah

Magie: schwer zu sagen :D

Vampire: Nein





Kommentare:

  1. Hallo Viki,

    es ist schon einen Moment her, dass ich das Buch gelesen habe, aber ich fand es auch grottig :-P
    Du bist also nicht allein ;-)

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Desiree,
      lol das freut mich jetzt aber, ich dachte eher schon, dass mich jetzt alle Hassen :D und meinen Geschmack so gar nicht nachvollziehen können.
      Liebe Grüße
      Viki

      Löschen