Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Freitag, 28. August 2015

[Rezension] Die Luna-Chronik, Band 1: Wie Monde so silbern von Marissa Meyer

Bildquelle: Carlsen
- Gebundene Ausgabe -

Originaltitel: Cinder

Autor: Marissa Meyer

Übersetzer: Astrid Becker

Verlag: Carlsen

Seitenzahl: 384

ISBN: 978-3-551-58335-2

Preis: 18,90 Euro

Zu kaufen bei:


oder









Klappentext: Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will?

Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …




Bei diesem Buch habe ich wegen des schönen Covers zugegriffen und weil mich er Klappentext angesprochen hat. Ich muss gestehen, dass ich so überhaupt keine Vorstellung der Geschichte hatte und somit auch keine Erwartungen, doch dann fang ich an zu lasen…

Die Autorin hat einen schönen Schreibstil und so hab ich das Buch in nur wenigen Tagen verschlungen. Geschrieben wird das ganze aus der Perspektive von Cinder und Kai.

Zu Beginn findet man sich in einer neuen Welt wieder, die mich doch ziemlich überrascht hat. Eine Person die zugleich aus „Elektroteilen“ besteht? Warum aber auch nicht, oder? Der Beginn hat mich doch ziemlich überrascht und ich muss sagen das es deswegen doch ein klein wenig holprig für mich gewesen ist. Doch einige Seiten später habe ich mich in der „neuen“ Welt  zurecht gefunden und konnte das ganze doch zuordnen.

Die Geschichte erinnert ziemlich an Cinderella nur eben viel moderner (Sci Fi). Der Teil hat mir wirklich gut gefallen… Böse Stiefmutter, statt Schuh eben Elektro-Fuß… es lassen sich einfach immer wieder kleinere Elemente der Märchengeschichte auch hier finden und trotzdem ist die Geschichte eine vollkommen eigene.

Cinder findet viel über ihre Vergangenheit heraus und statt eben einer tollen Fee, muss sie sich mit anderen Dinger „herumschlagen“. So verstrickt sie sich in spanende Unternehmungen die wirklich Interessant sind zu verfolgen.

Sobald ich meine Startschwierigkeiten überwunden aber, hat die Story mich vollkommen einnehmen können. Ich mochte die Idee der neuen Technik und die ganzen Elemente darin. Auch ist es spannend zu verfolgen wie Kai sich als zukünftiger Kaiser durchschlägt und immer tiefer in Intrigen verstrickt wird.

Ebenfalls mochte ich es sehr gerne dass man auch hier eine schöne Romanze im Buch findet. Diese ist jedoch toll integriert in die allgemeine Geschichte und nimmt auch nicht die ganze Story ein. So finden eben beide Seiten (die Romanzen Liebhaber und die Leser wo so etwas nicht gerne mögen) sicherlich Gefallen an am Buch. Das  ganze wird auch nicht kitschig, dazu sind die Charaktere auch einfach zu… anders :D.

Cinder ist keine typische Cinderella. Sie ist hart im nehmen, ziemlich nüchtern und eben auch Mechanikerin. Ich mochte sie sehr gerne und hab sie schnell ins Herz geschlossen. Wenn ihre Stiefmutter einmal besonders „Böse“ mit ihr umgesprungen ist, habe ich mich schrecklich aufgeregt und konnte mir ihr mitfühlen. Sie ist einfach hart im nehmen und wird niemals ein Opfer da sie eine Kämpfernatur ist.

Kai ist ebenfalls sehr sympathisch, allerdings dürfte er nach meinem Geschmack ein klein wenig männlicher sein…ja hier schlägt eben das „alter“ bei mir zu. Ich mochte es sehr das er nie wirklich „dramatisch“ wird wie eben manch andere „Disney Prinzen“ ;).

Allgemein die Charaktere sind ziemlich klasse geworden, selbst wenn es sich nur um einen Nebencharakter handelt, sind diese nicht langweilig oder Flach. Jeder hat seine eigene kleine Geschichte und bekommt so ebenfalls ein wenig Leben eingehaucht.

Das Ende ist doch ziemlich gemein und offen. Zwar werden viele Fragen beantwortet, doch endet das Buch einfach an einer ganz gemeinen stelle… so ist man halt noch ungeduldiger. Wie ich oben schon sagte, hatte ich so absolut keine Erwartungen oder eben auch Vorstellung vom Buch. Doch im Nachhinein wurde das alles sogar Übertroffen und ich finde das ganze Buch schon von der Optik ist Genial. Die Silbernen Schuhe, die eine Anspielung auf die Geschichte sind, auch die Farbe, passend zum Titel (silbern)… alles Harmoniert einfach weswegen ich es einfach einmal erwähnen wollte ;).

 Die Gebundene Ausgabe (zumindest die ich ergattern konnte)  hatte sogar noch ein kleines Extra und zwar hatte ich ein  inklusiv eBook (durch einen Code im hinteren Teil des Buches einzulösen gewesen), was ich wirklich toll gefunden habe. So konnte ich das Ganze auch auf dem Kindel lesen… was sehr praktisch ist wenn man noch schnell abends vor dem schlafen gehen ein paar Seiten „verschlingen“ möchte, der Partner aber schon schlafen möchte ;). Ich sag einfach dazu: Lesefluss-Bonus!!





Ein toller Start einer tollen Geschichte die mich wirklich einnehmen konnte. Ich hatte zwar keine Erwartungen an das Buch, doch wenn dann sin sie sicherlich Übertroffen worden. Das Buch hat mir richtig gut gefallen, weswegen ich ihm auch 5 Sterne mit Herzchen gebe ;). Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.






Was vielleicht noch Interessant ist:


- hierbei handelt es sich um den ersten Band der Luna Chronik Reihe

- hier findet ihr weitere Bücher von der Autorin auf Amazon

- besucht doch einmal die Homepage der Autorin (englisch) 


Für Challenges:

Orte: Peking (genannt Neu-Peking)

Namen: Cinder, Kaito, Iko, Pearl, Peony, Levana, Dmitri, 

Paranormal: Ja (Menschen vom Mond?) 





Kommentare:

  1. Hey Viki,
    die Reihe muss ich auch unbedingt schnell anfangen...Band 1 subbt noch bei mir rum....aber ich komme irgendwie nie dazu ^^
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      ja so ist es auch bei mir gewesen, ich wollte das Buch dringend haben...doch dann lag es ewig auf dem SuB. Aber es Lohnt sich wirklich danach zu Greifen ;). Wünsch dir viel Spaß beim lesen.
      Liebe Grüße
      Viki

      Löschen
  2. Ich hab zwar erst den ersten Band gelesen, aber das denke ich doch auch lol.

    AntwortenLöschen