Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Samstag, 1. August 2015

[Rezension] Mathilda heiratet von Maja Keaton

Hier kommt ihr zur Autoren Homepage
- eBook -

Autor: Maja Keaton

Verlag: CreateSpace

Seitenzahl: 326

ISBN: -

Preis: 2,99 Euro


Zu kaufen bei:










Klappentext: Mathilda liebt Simon. Und Simon liebt Mathilda. Das Leben könnte so schön sein – wenn Simon nicht unter dieser Heiratsallergie litte.

Während um das Traumpaar herum geheiratet wird, was das Zeug hält, verdient die einstige Hochzeitsgegnerin Mathilda nicht nur ihre Brötchen mit dem Schreiben von Hochzeitsreden. Sie kommt ebenfalls auf den Geschmack und will einmal in ihrem Leben aus Liebe heiraten.

Aber da hat sie die Rechnung ohne Simon gemacht. Der ist nämlich glücklich geschieden und will eins auf gar keinen Fall: Ein weiteres Mal heiraten.
Doch Mathilda wäre nicht Mathilda, wenn ihr dazu nicht irgendein Dreh einfiele. 






Nach dem im ersten Band, Mathilda und ihr Simon endlich zusammen gefunden haben, geht es endlich weiter mit den beiden.

Die Autorin hat auch in diesem Teil ihren schönen Schreibstil beibehalten so dass die Geschichte weiterhin spannend, lustig und eben auch romantisch ist.

Mathilda möchte gerne einmal in ihrem Leben aus Liebe Heiraten, was sich gut nachvollziehen lässt. Jedoch das sie dabei auch noch eine Wette mit ihrer Mutter eingehen muss, noch vor ihrem Bruder zu heiraten? Tia, ich sag nur… das ist eben Mathilda, verrückt und Liebenswert zugleich. Blöd nur, dass Simon eigentlich nicht mehr unter die Haube möchte.

Was ich richtig schön gefunden habe ist, das ich sofort ab der ersten Seite gleich wieder in die „Welt“ von Mathilda und Simon gefunden habe und das nachdem ich den ersten Band schon vor einer etwas längeren Zeit gelesen hatte. So fand ich schnell in die Geschichte „zurück“ und hatte das Gefühl mich mit den alten und Liebgegewonnenen Charakteren wieder zu treffen.

Der zweite Band schließt nicht Nahtlos an den ersten an, hier sind mittlerweile schon 5 Jahre ins Land gezogen, jedoch wird die ganze Geschichte auch weiterhin aus der Perspektive von Mathilda weitererzählt.

Wie der Klappentext ja schon verrät möchte Mathilda heiraten, doch Simon möchte nicht gerne…. naja, oder besser gesagt gar nicht. Die Situationen die dadurch aufgekommen sind, fand ich sehr unterhaltsam und ich fand es spannend zu verfolgen wie sich das ganze entwickelt. Gerade dadurch das Mathilda ein wenig chaotisch ist, aber trotzdem ihre Ziele verfolgt wird daraus schon fast ein Chaos, doch ein witziges und unterhaltsames Chaos.

Was ich ebenfalls sehr schön gefunden habe ist, dass die Autorin schön recherchiert hat. Mein Mann ist Sportler und ich hab ihn natürlich gleich einmal von Mathildas „Sport versuchen“ berichtet. Er war erstaunt als ich ihn mit Worten wie: Intervall, Polaruhr und einen Puls von 130 bombardierte und das Ganze dann auch noch richtig gewesen ist. Das zeigt mir einfach, dass die Autorin eben auch Liebe ins Detail steckt.

Zu den Charakteren: Mathilda ist sich treu geblieben, auch wenn sie nun schon etwas älter ist. Ich mag ihre Art an sich einfach, wie sie  ihr Leben anpackt, sich nicht unter kriegen lässt und… ach eben einfach Mathilda ans ich selbst. Sie ist weiterhin etwas chaotisch, hat auch hin und wieder ihre verrückten Eigenschaften und trotzdem bleibt sie liebenswert.

Ihre Familie ist auch ein Schlag für sich. Hier gibt es eigentlich niemanden den ich eben nicht leiden kann, besonders Mathildas Großmutter hab ich lieb gewonnen, auch wenn sie eben nur „Nebencharakter“ ist.

Simon hat sich in diesem Band ein klein wenig verändert, was aber daran liegt, dass man ihn meiner Ansicht nach besser kennen lernt, da man ihn auch einmal im „Alltag“ erlebt. Ich mag ihn auch weiterhin, doch hat er sich hier einen kleinen Charakterzug angewöhnt den ich nicht so recht mochte. Er ist ein wenig herrisch, wobei das schon zu hart ausgedrückt ist. Er Motiviert Mathilda zum Sport und wenn sie es dann (eben Mathilda mäßig mit Leib und Seele) tut, stört es ihn das sie kaum noch Zeit für ihn findet. Doch lässt sich das Ganze noch aus ihm „heraus treiben“ ;).

Zum Ende hin kamen mir dann doch noch ein paar Tränchen und ohne zu viel zu verraten… ist es eines das ganz nach meinem Geschmack!




Eine tolle Fortsetzung die spannend und romantisch ist. Ich gebe dem Buch 5 Sterne und freue mich schon auf den dritten Band der wohl Oktober 2015 erscheinen wird. 






Was vielleicht noch Interessant ist:


- hierbei handelt es sich um die Fortsetzung von Mathilda in Love

- Hier findet ihr meine Rezension zum ersten Band

- und hier meine Rezensionen zu weiteren Büchern der Autorin (und ein Interview)

- hier findet ihr weitere Bücher der Autorin auf Amazon

- besucht sie doch einmal auf ihrer Homepage

- oder auf ihrer Facebook Seite 



Was vielleicht noch Interessant ist:


Orte: München, Ruhrpott

Namen: Mathilda, Jenna, Caro, Simon, Iris, Birte, Pia, Danny, 

Paranormal: Nein






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen