Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Montag, 7. September 2015

[Rezension] Royal, Band 2: Ein Königreich aus Seide von Valentina Fast

Bildquelle: Carlsen  Verlag
- eBook -

Autor: Valentina Fast

Verlag: Impress

Seitenzahl: 224

ISBN: 978-3-646-60161-9

Preis: 3,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder






Ein herzliches Dankeschön geht an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar.


Klappentext: Die entscheidenden Tage des Wettbewerbs um die Gunst des unbekannten Prinzen haben begonnen. Tatyana und den anderen Mädchen wird die erste Aufgabe zugewiesen und sie erfordert nicht wenig Einfallsreichtum und Geschick. Gleichzeitig beginnen sich die vier möglichen Prinzen Abend für Abend mit jedem der Mädchen zu treffen. Die Spannung steigt. Mit wem wird wohl Tatyana ausgehen müssen? Und was, wenn er sie nicht mag? Doch dann passiert eines Nachts etwas, mit dem sie am wenigsten gerechnet hat…





Hierbei handelt es sich um den zweiten Band der Royal  Reihe und da mir der erste schon sehr gut gefallen hat, stand fest dass ich auch diese lesen werde.
Die Geschichte geht an sich Nahtlos weiter und wird auch weiterhin aus der Perspektive von Tatyana wiedergegeben.

Der Schreibstil der Autorin ist auch weiterhin sehr schön, so dass sich die Geschichte doch recht schnell und einfach lesen lässt. Ich muss gestehen, dass mir der zweite Band einen Ticken besser gefallen hat, da es hier auch ein wenig mehr zur Sache geht ;).

Die Romanze der beiden geht endlich einen kleinen Schritt voran, aber gleichzeitig habe ich das Gefühl sobald beide einen kleinen Schritt nach vorne gehen, sie sich danach wieder in die Haare bekommen und das ganze zwei Schritte weiter nach hinten rutscht. Einerseits mag ich das ganze Drama um ihre Romanze, gleichzeitig bin ich aber auch ein klein wenig genervt davon.

Ich mag noch nicht so recht verstehen, wieso beide sich so anstellen. Phillip küsst sie auf der einen Seite, rennt dann aber mit einem Kommentar: so auf die Art „ich kann dich nicht leiden“ davon… ok… mag ja sein, doch tut er mir das einfach zu oft. Sie reden so…“Naiv“ aneinander vorbei und ich hoffe wirklich, dass wenn man einmal den Grund erfährt WIESO beide nicht wirklich zueinander finden, dass der wirklich Gut ist ;).

Ein Teil der mir richtig gut gefallen hat ist, dass die Geschichte wohl auch noch einen anderen Roten Faden in sich versteckt hat. So findet Tatyana eines Nachts etwas „außergewöhnliches“ heraus was der Geschichte auch gleichzeitig eine kleine neue Wendung gibt… doch viel erfährt man noch nicht darüber und ich bin schon gespannt wie dieser Faden noch weiter „ausgebaut“ wird.

Von der „Show“ her, finde ich auch das es ein klein wenig voran geht und die Teilnehmer müssen sich spannenden „Hindernissen“ stellen.

Die Charaktere sind sich treu geblieben. Tatyana ist für mich bisher eine Person die ich eigentlich mag, die aber gleichzeitig auch gerne etwas frecher sein dürfte. Was mich an ihr als Charakter ein klein wenig stört ist, dass sie irgendwie ständig schwächelt… sie hat immer irgendetwas und bekommt dafür auch noch Aufmerksamkeit. Sie muss sich Übergeben, Fühlt sich ständig nicht wohl usw. … irgendwie stört mich das ein wenig. Ich wünscht einfach sie wäre ein klein wenig taffer und würde eben nicht ständig „angeschlagen sein“.

Die Kandidatinnen sind sich ebenfalls treu geblieben, besonders ihre nervige und tolle Freundin Clair die ich sehr sympathisch mit ihren Angewohnheiten finde.

Zu den „Prinzen“, auch diese haben sich an sich nicht verändert. Phillip scheint wohl ein stilles Wasser zu sein, doch diese sind ja bekanntlich tief. Wie  ich schon sagte hat auch er eine etwas nervige Angewohnheit… ich würde ihn am liebsten schütteln und ihm sagen das er sich endlich „Auskotzen" soll (entschuldigt den ;) Wortlaut). Doch sonst mag ich ihn eigentlich (Ok ein wenig Männlicher dürfte er sein, aber das liegt bei mir am alter).

Das Ende im zweiten Band ist ziemlich gemein, wie auch schon im ersten. Gerade als es so richtig spannend wird, hört das Ganze auf und lässt einen wieder auf heißen Kohlen zurück.




Eine schöne Fortsetzung die auch eine kleine Überraschung in sich hat und so vielleicht auch eine neue Wendung im Buch andeutet? Trotz schöner Romanze und spanenden Elemente, gab es doch ein paar Punkte an denen ich zu Meckern hatte, weswegen das Buch 4 Sterne von mir bekommt. Ich freue mich aber schon sehr auf die Fortsetzung.




Was vielleicht auch noch Interessant ist:

- hierbei handelt es sich um den zweiten Band der Royal Reihe

- hier findet ihr meine Rezension zum ersten Band.

- besucht doch einmal die Autorin auf ihrer Facebook Seite


Für Challenges:

Orte: -

Namen: Tatyana, Phillip, Charles, Fernando, Henry, Clair, 

Paranormal: Nein 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen