Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Freitag, 11. September 2015

[Rezension] Soul Colours, Band 1: Blaue Harmonie von Marion Hübinger

Bildquelle: Carlsen Verlag
- eBook -

Autor: Marion Hübinger

Verlag: Impress

Seitenzahl: 303

ISBN: 978-3-646-60157-2

Preis: 3,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder






Ein herzliches Dankeschön geht an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar.









Klappentext: Das Leben der siebzehnjährigen Sarina ist nahezu perfekt. Ihre Familie gehört zu den Wenigen, die es geschafft haben, sich vor der verheerenden Pandemie auf der Erde in Sicherheit zu bringen und auf dem Planeten Aeterna unterzukommen. Hier wird das Leben der Menschen von der Farbe ihrer Auren bestimmt und ist ein harmonisches Miteinander. Zumindest glaubt das Sarina. Bis ihr Bruder eingesperrt wird, weil das Blau seiner Aura in ein zorniges Rot übergeht, und sie erkennt, wie gefährlich diese Welt tatsächlich ist. Aber Sarina hat Glück. Sie ist die Einzige, deren immerzu hellgelbe Aura nichts über ihre Gefühle verraten kann. Sie und der fremde Junge, der plötzlich an ihrer Schule auftaucht ...





Ich bin durch den Klappentext auf das Buch aufmerksam geworden, denn er hat mich gleich angesprochen. Um ehrlich zu sein habe ich das Cover erst nach dem lesen richtig angeschaut und es sieht so klasse aus, dass ich sicherlich auch nur wegen des Covers zugeschlagen hätte. Nun kann ich euch ja sagen, das auch wenn ihr nur wegen des Covers zuschlagen würdet, euch eine tolle Geschichte bevor steht…

Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil, der es seinen Lesern einfach macht in das Buch zu finden. Man liest die ganze Geschichte aus der Perspektive von Sarina, die anfangs ein normales Mädchen ist, sofern man als normal gelten kann wenn man auf einem anderen Planeten lebt.

Diese neue Welt hat die Autorin sehr schön herüber gebracht und ich konnte mich mit der neuen Umgebung sehr schnell anfreunden und sie mir auch, dank der guten Beschreibung, gut vorstellen. Bei Beschreibungen ist es mir immer wichtig dass diese Kurz und Klar ausfallen und sie nicht in ewigen langen Ausschweifungen ausfallen. Das hat die Autorin hier einfach super gemacht, sie hat einfach mit wenigen Worten ein tolles Bild erschaffen.

Ein weiterer Teil der mir bei Geschichten immer am Herzen liegt ist, das sie durchdacht sind. So ist dies hier auch der Fall. Man merkt dass die Autorin die Geschichte durchdacht hat und nicht einfach Dinge aus der Luft greift. Z.B. ist Sarina im Schwimmer Team, das mag anfänglich unwichtig sein doch gibt es im Buch eine Stelle in dem ihr das durchaus zum Vorteil kommt. An der Stelle, ist es NICHT so, dass die Autorin plötzlich schreibt: Sandrina ist eine gute Schwimmerin… also für mich aus er Luft gegriffen. Es zeig dass mir, das hier eben auch Liebe zum Detail steckt.  

Trotzdem muss ich sagen, dass das Buch anfänglich nur Gut gewesen ist… dann las ich weiter… und das ganze wurde mehr wie ein Gut… und ich las weiter… und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Sarina ist mehr wie ein normales Mädchen und auch die Politik scheint mehr wie eine einfache Politik zu sein. Auch wenn man gleich schon anfangs erahnt das diese natürlich nicht so toll und nett ist wie alle denken.
Trotzdem fand ich die ganze Geschichte Unvorhersehbar, man konnte nur Vermutungen anstellen was als nächstes passiert. 

Dadurch dass das Ganze nur langsam ans „Licht gezerrt“ wird fand  ich das Buch auch durchgehend spannend.

Die Romanze darin finde ich sehr schön. Gut, ich gebe zu sie hätte noch Schnulziger sein können. Ich hätte mir sehr gerne mehr Aktion Szenen nur mit den beiden vorstellen könne, aber sonst gab es für mich darin nichts zu Jammern. Auch muss man sagen, dass die Autorin darin ein gutes Gleichgewicht zwischen der Geschichte selbst und der Romanze gefunden hat.

Die Charaktere sind ebenfalls sehr schön geworden und erhalten eine schöne tiefe. Sarina mochte ich sehr gerne, da sie anfänglich ein normales Mädchen ist (ich wiederhole mich hier aber  ;D). Dadurch dass ihr langsam die Augen geöffnet werden, entwickelt sie sich auch weiter und ist nicht von vornherein der Typische Heldinnen Charakter. Das brachte ihr von meiner Seite Pluspunkte ;).

Weil es sich um eine Reihe handelt, dürfen wir uns natürlich auf weitere Bänder freuen. Ich denke das die meisten Fragen die in diesem Band aufkamen gut beantwortet worden sind, so dass es kein allzu gemeines Ende gibt.




Ein klasse Start für ein Buch. Von Seite zu Seite hat es mir immer besser gefallen. Die Autorin hat einen schönen und klaren Schreibstil so lässt sich das Buch auch gut durchlesen. Ich gebe dem Buch 4 Sterne wobei es wirklich zum Ende hin noch einmal ein 5 Sterne Buch für mich geworden ist… jedoch eben nur zum Ende hin. Aber ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung.





Was vielleicht noch Interessant ist: 


- hierbei handelt es sich um den ersten Band einer Reihe.

- besucht doch die Autorin auf ihrer Facebook Seite.


Für Challenges:

Orte: -

Namen: Sarina, Colin, Sunny, Josh, Marie, Liam, Jason

Paranormal: Nein (Zukunft, All) 




Kommentare:

  1. Hi Viki,

    ich war mir etwas unsicher bei dem Ebook, weil ich mal etwas von der Autorin gelesen habe (Farben der Dunkelheit), was mich nicht so angesprochen hat. Aber deine Rezi macht richtig Lust auf das Buch!

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      vielleicht kannst du ja einmal "rein Schnuppern", aber ich denke der erste Teil reist einem nicht gleich vom Hocker, das kam bei mir erst so nach und nach ;). Ich hatte die Autorin bisher leider noch nicht gekannt. Ich schau mir nachher gleich einmal deine Rezi an..
      Liebe Grüße
      Viki

      Löschen