Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Donnerstag, 15. Oktober 2015

[Reihenvorstellung] Susannah von Meg Cabot

Hallo ihr Lieben,
diese tolle Idee habe ich mir von der Lieben Sandrina vom Blog Johannisbeerchen geklaut/ausgeliehen oder eben abgeguckt :D, natürlich mit Einverständnis ;). Ich fand die Idee einfach klasse, meine gelesenen Reihen vorzustellen… vielleicht kennt sie ja schon einer, oder entdeckt etwas für sich ;).


Meine erste Reihe die ich euch Vorstelle ist von Meg Cabot und heißt Susannah. Wie ich mit der Reihe gestartet habe, kann ich gar nicht genau sagen, allerdings fand ich sie einfach nur klasse und konnte nach dem ersten Buch nicht mehr genug bekommen!!





Ich kann sagen, dass die Susannah Reihe einer meiner Liebsten ist, denn die Autorin hat einen Fantastischen Schreibstil und die Geschichte ist spannend und vor allem auch Romantisch. Ich denke auch das die Reihe für Jung und Alt geeignet ist..

Bildquelle: cbt

Klappentext:

 Susannah ist nicht so wie andere Mädchen: Sie trägt lieber zerrissene Jeans statt rosa Klamotten. Und sie kann Geister sehen, was sie nicht als besonders tolle Gabe empfindet. Als Susannah mit ihrer Mutter umzieht, hofft sie, dass der Spuk ein Ende hat. Doch in ihrem neuen Zuhause lungert der Geist eines attraktiven jungen Spaniers herum. Der Typ nervt sie tierisch – bis Susannah in der Schule von dem Geist einer ehemaligen Mitschülerin attackiert wird und Jesse sich auf einmal von einer ganz anderen Seite zeigt …



Bildquelle: cbt

Klappentext:

 Großartiger könnte das neue Leben für Susannah in Kalifornien nicht laufen: Eine Party jagt die nächste und Tad Beaumont, der heißeste Typ der Stadt, ist hinter ihr her. Flugs beschließt Susannah, darüber hinwegzusehen, dass Tad nun mal nicht Jesse ist, der Geist, der nach wie vor in Susannahs Zimmer – und Herz! – herumspukt. Doch ganz so einfach ist die Sache zwischen Susannah und Tad nicht: Denn noch bevor es zwischen ihnen ernst wird, kreuzt auf einmal der Geist von Tads verstorbener Mutter auf, die Susannah um Hilfe bei der Aufklärung ihrer mysteriösen Todesumstände bittet …



Bildquelle: cbt

Klappentext:

 Vier jugendliche Racheengel machen Jagd auf Susannahs nicht sonderlich beliebten Klassenkameraden Michael, weil der sie angeblich auf dem Gewissen hat. Pickel hin, Streber her, Susannah findet: Das geht zu weit. Sie tut alles, um Michael zu schützen, doch damit begibt sie sich selbst in größte Gefahr. Denn was sie nicht ahnt: Michael hat einen finsteren Plan, bei dem ihm Susannah nur im Wege steht …



Bildquelle: cbt

Klappentext:

Jesse ist in Gefahr – und Susannah setzt alles daran, um ihren Lieblingsgeist zu retten. Dabei muss sie sich nicht nur mit einem nervigen Nachwuchsgeist herumärgern, sondern auch mit der bildhübschen Maria da Silva. Die ist zwar seit 150 Jahren tot, aber immerhin war sie mal Jesses Verlobte. Mehr noch: Mitten in der Nacht bedroht sie Susannah mit einem Messer. Denn Maria hat ein finsteres Geheimnis, das sie für immer mit Jesse teilen will. Aber Susannahs Liebe zu Jesse ist stärker als alle untoten Gefühle …


Bildquelle: cbt

Klappentext:

 Susannahs größter Albtraum wird wahr: Paul Slater, der zugegebenermaßen nicht ganz unattraktive Geisterjäger, der sie vor kurzem beinahe für immer ins Jenseits befördert hätte, ist neu an ihrer Schule – und nun verfolgt er sie nicht nur in ihren Träumen, sondern sogar in ihrem Schulalltag. Und damit nicht genug: Sollte Susannah sich nicht auf ein Date mit ihm einlassen, so droht er, werde er dafür sorgen, dass Jesse, der schnuckelige Geist in Susannahs Zimmer und zugleich ihr Beinahe-Freund und vor allem ihre große Liebe, für alle Ewigkeit von der Bildfläche verschwindet …



Bildquelle: cbt

Klappentext:

 Megagroßes Dilemma für Geisterjägerin Susannah: Sie erfährt, dass sie in die Vergangenheit reisen und im Nachhinein das Leben ihrer großen Liebe, des vor 150 Jahren ermordeten Jesse, retten kann. Dann aber wird sie ihn nie wieder treffen, denn bleibt Jesse in der Vergangenheit am Leben, ist er aus dem Hier und Heute für immer verschwunden. Was tun? Soll Susannah Jesses Leben retten und damit in Kauf nehmen, ihn für immer zu verlieren?





Also was sagt ihr dazu? Oder kennt ihr die Reihe vielleicht schon?





1 Kommentar:

  1. Hi Viki,

    ich meine ich hätte Band 1 mal gelesen und ich mochte den witzigen Schreibstil. Ich kann dir gar nicht sagen, warum ich nicht weiter gelesen habe, wahrscheinlich einfach zu viel auf dem SUB :-) Ich glaube, ich gucke mir die Reihe noch mal genauer an!

    LG Desiree

    AntwortenLöschen