Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Mittwoch, 7. Oktober 2015

[Rezension] Die Rockstar Reihe, Band 8: Rockstars kennen kein Ende von Teresa Sporrer

Bildquelle: Carlsen Verlag
- eBook -

Autor: Teresa Sporrer

Verlag: Impress

Seitenzahl:

ISBN:

Preis: 3,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder






Ein herzliches Dankeschön geht an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar.







Klappentext: Endlich! Maria hat den begehrten Studienplatz an der NYU ergattert – in New York, der Stadt, in der auch ihr großer Schwarm wohnt: Brandon Jackson! Und sie glaubt fest daran, dass der weltberühmte Rockstar sich sofort in sie verlieben wird, wenn sie nur die Chance bekommt, mit ihm zu reden. Als sie dann auf die Sängerin Zoey trifft, scheint ihr Glück perfekt, denn über sie kommt Maria tatsächlich an Brandon ran. Blöd nur, dass der sich nicht ganz so leicht von seiner Liebe zu Maria überzeugen lässt wie gedacht. Ob das an seiner Freundin und Zoeys Schwester Ellen liegt? Da hilft nur eins: Brandons Beziehung zu Ellen sabotieren! Aber ausgerechnet Womanizer Christian, der zweite Gitarrist aus Brandons Band, kommt Marias Plänen auf die Schliche…




Nun mittlerweile der 8 Band der Rockstar Reihe und wenn ich es richtig mitbekommen habe der letzte. Wobei… sag niemals nie, vielleicht überlegt es sich die Autorin irgendwann doch noch einmal anders. Toll würde ich es finden, denn von den Rockstars kann man einfach nie genug bekommen.

Auch in diesem Teil behält die Autorin ihren tollen Schreibstil bei, so hat man bei allen Bändern einfach ein tolles Lesevergnügen und sie lassen sich locker und leicht verschlingen ;).

Die Geschichte wird aus der Perspektive von Maria erzählt. Ein „einsames“ Mädchen die es auf Brandon abgesehen hat. Schade nur, dass der bereits mit Ellen zusammen ist weswegen sich man auf eine tolle und doch auch durchaus spannende Geschichte gespannt machen darf.

Ich mochte es, dass auch hier ein wenig der „emotionale“ und „ernste“ Teil beim Lesen wieder angesprochen wird, denn Maria ist ein Heimkind das keine schönen Dinge im Leben erlebt hat. Weswegen sie ein wenig einsam und in sich gezogen lebt. Klasse das Zoey mit ihr in einem „Zimmer“ wohnt und wie man Zoey so kennt, ist sie die beste Verkupplerin die man sich wünschen kann ;).

Worauf ich sehr gespannt gewesen bin, ist das sich hier die Romanze einfach ein wenig anders aufbaut. Teresa Sporrer ihre Romanzen sind natürlich nie „NUR“ einfach aufgebaut und landen ins kitschige. Viel eher Baut sich das ganze immer sehr schön auf, mit kleinen oder eben mal großen Hindernissen, aber so dass es nie allzu Kitschig oder Schmalzig wird.

Gerade dadurch das Maria erst einmal ein Auge auf ein Bandmitglied geworfen hat, dass bereits vergeben ist… bin ich sehr gespannt gewesen, wie sich das ganze wohl Entwickelt.

Ein weiterer kleiner Teil ist, das sich hier die „Kleinigkeiten“ reimen. Ich mochte es sehr wie die Autorin Amerika beschreibt und auch hier eben auf Kleinigkeiten geachtet hat wie z.B. Alkohol ab 21. Hier wird nicht einfach etwas dazu erfunden was es so nicht gibt, viel eher „umschleicht“ sie die ganzen Regeln, was ja wirklich zutreffen könnte.

Aber genug, kommen wir einmal zu den Charakteren. Maria mochte ich wirklich sehr gerne, da sie so „unverblümt“ denkt und auch hin und wieder mit sich selbst spricht. Ich finde sie gleich symphytisch und sie hat mich oft mit ihrer Art einfach zum Lachen gebracht. Die alten und lieb gewonnen Charaktere lassen sich auch hier finde… eigentlich sogar alle. Auch wenn diese nur „Kurz“ im Buch erscheinen und nicht jeder wirklich „spricht“.

Dadurch finde ich das Ganze als Abschluss auch wieder wirklich Genial und der Titel vom Band auch klasse gewählt. Alle Rockstars sind vergeben, alle sind noch einmal im Buch erschienen und das Ganze hat ein durchaus annehmbares ENDE. Annehmbar nur, weil wie ich oben schon sagte, man sicherlich NIEMALS genug von den Rockstars bekommen kann.




Ein toller 8 (letzter?) Band, der mir genauso gut wie die anderen gefallen hat. Die Geschichte „Rockt“ mal wieder und daher bekommt das Buch 5 Sterne von mir. Ich bin schon sehr gespannt auf weitere Titel/Bücher der Autorin. 





Was vielleicht noch Interessant ist:

- hier findet ihr meine Rezensionen zu den Vorgängern der Rockstar Reihe.

- besucht doch einmal den Blog der Autorin


Für Challenges:

Orte: New York

Namen: Maria, Ellen,Brandon, Zoey, Alex, Serena, Simon, David, Violet, Kristin, Jack, Cadence, Nigel, Natalie, Ian, Nell

Paranormal: Nein



1 Kommentar:

  1. Hi Viki,

    oh, das hört sich gut an, was du schreibst <3 Ich hab das Buch schon auf meinem Reader und freue mich schon total drauf, auch wenn ich traurig bin, dass es der letzte Band ist.

    LG Desiree

    AntwortenLöschen