Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Freitag, 11. Dezember 2015

[Rezension] Kurzgeschichte: Die Farben des Blutes - Der Gesang der Königin von Victoria Aveyard

Bildquelle: Carlsen
- eBook -

Autor: Victoria Aveyard

verlag: Carlsen Verlag

Seitenzahl: 72

ISBN: 978-3-646-92890-7

preis: 1,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder






Ein herzliches Dankeschön geht an den Carlsen Verlag, für das Rezensionsexemplar





Klappentext: Ausgerechnet ein Tagebuch! Die junge Silber-Adlige Coriane repariert lieber defekte Geräte als über ihre Gefühle zu schreiben. Aber als sie am Hof Kronprinz Tiberias trifft, ist das Buch ihre Rettung. Wem sonst soll sie erzählen, was sie beschäftigt – und was ihr Angst macht. Denn es gibt Silberne, die sich in ihre Gedanken schleichen. Und die nicht wollen, dass Coriane die zukünftige Königin wird.






Da ich ein großer Fan der Reihe bin, stand fest dass ich natürlich auch die „Zusatz“ Geschichte lesen werde.

Der Schreibstil der Autorin ist natürlich wieder klasse, jedoch muss ich gestehen, dass mir die Geschichte nicht ganz so Gut zusagte.

Irgendwie hab ich nicht so recht in das Buch finden könne, da ich einfach immer auf einen Moment vom Band: Die Rote Königin oder eben Mare wartete. Dabei weiß man ja, dass es sich hier eben nicht „direkt“ darum handelt.

Im Großen und Ganzen weiß man  auch schon so ungefähr, was mit Coriane passiert ist weswegen ich auch nicht wirklich überrascht wurde oder das ganze der Spannung beigetragen hat. Ein weiterer Teil den ich etwas schwach gefunden habe ist, dass es hier irgendwie… ja fast schon ein winzig kleines bisschen Langweilig zu geht. Wenn man Mare und ihre Abenteuer hiermit vergleicht, geschieht hier eigentlich so gar nichts und Corianes Geschichte ist daher ein wenig schwach.

Trotzdem ist es sicherlich Interessant ein klitzekleines bisschen mehr übe r sie zu erfahren und was damals schon alles vorgefallen ist.




Ich muss sagen, dass ich die Geschichte nun nicht wirklich Gut oder richtig schlecht empfinde. Sie ist Interessant aber eben doch auch nicht so wie die von Mare. Ich finde es ist eine Geschichte die man jetzt nicht wirklich DRINGEND gelesen haben müsste, vor allem da sie auch nicht notwendige Informationen für Die Rote Königin enthält. Daher bekommt das Buch von mir  3 Sterne und ich denke ;D hier muss eben jeder selbst entscheiden ob er etwa mehr über Coriane erfahren möchte  ;D  oder eben nicht.  





Noch ein kleines EXTRA
Der Carlsen Verlag hat eine tolle Landkarte passend zum Buch heraus gebracht, also seht her:








Kommentare:

  1. Hi Viki,

    Ich fand die rote Königin ja toll, aber es hört sich nicht so an, als ob man die Geschichte unbedingt lesen muss ;-)

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      jaaa sooo Böse wollte ich es eigentlich nicht sagen... aber eigentlich ist es schon so ;). Die Geschichte trägt eigentlich keinen Teil zur "Hauptgeschichte" bei. Aber wer gerne ein wenig mehr über Coriane herausfinden möchte kann dies hier wirklich Gut tun... ich hätte aber lieber an der "Hauptgeschichte" weiter gelesen.
      Liebe Grüße
      Viki

      Löschen