Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Sonntag, 13. Dezember 2015

[Rezension] Royal, Band 5: Eine Hochzeit aus Brokat von Valentina Fast

Bildquelle: Carlsen Verlag
- eBook -

Autor: Valentina Fast

Verlag: Impress

Seitenzahl: 318

ISBN: 978-3-646-60172-5

Preis: 3,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder






Ein herzliches Dankeschön geht an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar.








Klappentext: Nach zahlreichen Herausforderungen, Unterrichtsstunden in Etikette und Anstand, exorbitanten Kleidern und einem wiederholt gebrochenen Herzen hat Tatyana es endlich geschafft: Das Herz des Prinzen gehört ihr und seine letzte Entscheidung steht an. Doch die Fassade des königlichen Prinzessinnen-Wettbewerbs hat längst schon so tiefe Risse bekommen, dass sie sich nur noch seiner Liebe und nicht mehr seiner Wahl sicher sein kann. Denn es geht bereits um viel mehr als nur darum, die Gunst des Prinzen zu erwerben…




Nun mittlerweile der 5 Band der Royal Reihe und es ist noch kein Ende in Sicht… :D zum einen finde ich es toll und zum anderen hab ich natürlich auch etwas zu Meckern.

Aber kommen wir erst einmal zum Schreibstil, denn den hat sich die Autorin beibehalten. Das Buch ist weiterhin toll geschrieben und lässt sich so einfach Lesen.

Ich muss sagen, dass man irgendwie nicht genug von der Geschichte bekommen kann weswegen ich mich freue, dass es noch einen 6 Band gibt. Aber finde ich auch, dass langsam vielleicht der „Grund“ – Gedanke von der Story verloren geht?

Anfänglich geht man ja davon aus das es sich hier um so eine Art Bachelor Geschichte handelt, nur mit eben mehr „Fantasy“ drum herum. Im 5ten Band endet die Show und die Geschichte nimmt eine nun vollkommen andere Wendung. Kein Bachelor mehr und wie ich finden, geht auch langsam die Liebesgeschichte etwas darin verloren. Ich kann nicht zu viel verraten, denn das wäre ein zu GROSSER Spoiler :D.

Der zweite rote Faden, diese Außenwelt spielt wohl im 6ten Band nun hauptsächlich eine Rolle (wie ich jetzt nur annehme) und nicht mehr die Kandidatinnen Show, denn diese endet ab ca. Mitte dieses Bandes. Auch hier muss ich sagen, dass ich es auf der einen Seite toll finde und auf der anderen etwa blöd. Die Gute ist, dass die Autorin diesem zweiten roten Faden mit dieser „Außenwelt“ nicht einfach verlaufen lässt und unter den Teppich kehrt. Auch finde ich es toll, dass sie hier wohl einen wirklich tollen Hintergrund ausgedacht hat.

Blöd finde ich eben, dass aus einer Kandidatinnen Show mit Romanze, also Bachelor Geschichte, dies nun irgendwie vollkommen verläuft. Denn ein ACHTUNG SPOILER (Großteil verbringt Tatyana nun alleine und ohne Phillip). Dieses vor sich hin Leiden, nimmt in diesem Teil seinen Höhepunkt… Zwar hab ich mit Tatyana an einigen Stellen wirklich mit gelitten, aber irgendwie neigt sie schon zur Selbstzerstörung.

Ich hab einfach das Gefühl, dass das Hauptthema – also die Romanze von Tatyana und Phillip verloren geht. Den hier tut sich bei den beiden nichts weiter, außer die bekanten Verletzungen. Auch kommt weiterhin kein Licht in die ganze Sache, was zwischen den beiden steht.

Weiterhin stört mich an der Geschichte das Tatyana irgendwie kein „normales“ Mädchen ist. Sie hat keine Fehler, ist nie Böse und steht irgendwie immer im Mittelpunkt. Das macht sie einfach schon zu Perfekt und unrealistisch. Auch muss ich sagen, dass sie so schon langsam ein wenig langweilig für mich wird, da sie eben einfach immer nur die Perfekte Tatyana ist.

Ein Beispiel für dieses im Mittelpunkt stehen ist z.B. als  Tatyana die Trauzeugen von Clair ist. An der Hochzeit bekommt Tatyana einen Ring an den Finger (Trauzeugen Ring – Ahaaaa). Dann eröffnet nicht Clair, die Braut, den Hochzeitstanz sondern Tatyana (ebenfalls Ahaaaa). Neue Traditionen in dieser Welt zu schaffen finde ich ja schön und Gut aber gleich wieder so auffällig zu Tatyanas Gunsten…?  Aber Gut, das wird sicherlich nicht jeden stören.

Die Charaktere sind sich treu geblieben und auch weiterhin sehr interessant. Tatyana, mag ich schon, jedoch wie ich oben schon sagte, ist sie mir einfach zu perfekt. Ich hätte sie einfach ein wenig frecher und vor allem nicht diesen drang sich selbst fertig zu machen. Phillip, was will ich zu ihm sagen.

Anfangs mochte ich ihn wirklich sehr. Doch so langsam nimmt sein Charme immer mehr und mehr ab. Ich muss gestehen, dass ich ihn eigentlich schon garnicht mehr leiden kann, da ich einfach nicht nachvollziehen kann wie er so sein kann. Meine Vermutung liegt nun aber bei seinem Vater, da er so ein paar Sachen von sich gegeben hat… Für mich trotzdem kein Grund so… ja ich muss es sagen… blöd und gemein zu sein. Aber mal sehen was noch so kommt :D.

Das Ende ist mal wieder an einer gemeinen Stelle und so darf der Leser mal wieder weiter zappeln.




Weiterhin spannend zu lesen, jedoch gibt es einige Punkte in der Geschichte die mir einfach nicht so gut gefallen. Deswegen bekommt das Buch 3 Sterne von mir. Trotzdem bin ich richtig gespannt wie es weitergeht.





Was vielleicht noch Interessant ist:


- hierbei handelt es sich um den 5ten Band der Royal Reihe

- meine Rezensionen zum 1 bis zum 4 Band, findet ihr hier



Meine Challenges:

Orte: -

Namen: Tatyana, Phillip, Charles, Fernando, Henry, Clair,

Paranormal: Nein


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen