Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Montag, 22. Februar 2016

[Rezension] Driven, Band 1: Verführt von K. Bromberg

Bildquelle: Heyne Verlag
- Taschenbuch -

Originaltitel: Driven

Autor:K. Bromberg

Übersetzer: Kerstin Winter 

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 490

ISBN: 978-3-453-43806-4

Preis: 8,99 Euro

Zu kaufen bei: 


oder









Klappentext: Als Rylee bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung Leute um Spenden für einen guten Zweck bittet, platzt auf einmal der blendend aussehende, aber seltsam gefühlskalte Colton Donovan in ihr Leben. Er ist ein waschechter Playboy, draufgängerischer Rennfahrer und hat Familie in Hollywood – kein Wunder, dass die Frauen ihm reihenweise zu Füßen liegen. Doch Colton hat ab diesem Tag nur noch Augen für Rylee. Er will sie erobern, und bald beginnt er ein gefährliches Spiel der Verführung mit ihr.






Das Buch habe ich von einer Blogger-Kollegin und Freundin erhalten.

Die Autorin hat einen ganz guten Schreibstil der sehr rasant ist. Zu Beginn muss ich gestehen, dass mir dieses Rasante Tempo nicht ganz so gut gefallen hat. Hier hatte ich einfach das Gefühl das der ganze Charme dabei verloren gegangen ist. Es kam nicht richtig rüber da alles eben „Oberflächlich“ stattgefunden hat.

Nach einer gewissen Zeit (man muss sich eben durch den Anfang ein wenig durch Beißen), wird die Geschichte dann auch ein wenig Tiefer. Beide Charaktere kommen sich immer näher und haben aber doch mit ihren inneren Dämonen zu Kämpfen. Hier ist es sehr spannend immer mehr über deren beider Vergangenheit zu erfahren.

Die Romantik darin ist zwar Gut aber nicht ganz nach meinem Geschmack. Beide kommen sich näher und stoßen sich dann wieder gegenseitig weg. Praktisch Geiseln sie sich gegenseitig und bringen eine Menge Drama hervor. Dabei hat man das Gefühl beim Lesen einfach auf der Stelle stehen zu bleiben, da es irgendwie nicht voran geht.

Die Erotik ist sehr hoch, wer so etwas nicht mag könnte die Seiten auch überspringen. Zwar findet hier auch eine Menge „Dialog“ statt, doch wiederholt sich das Ganze. So bekommt man eben die Information (ob nun wichtig oder nicht, muss jeder selbst wisse) eben später in einem Gespräch der beiden mit. 

Toll finde ich den Email/SMS Verkehr der beiden. Das erinnerte mich zwar ein wenig an andere Bücher die ich bereits gelesen habe, doch ist die Geschichte ja eine andere.

Die Charaktere sind in Ordnung. Durch ihre Vergangenheit erhalten sie eine angenehme Tiefe, die aber durch den schnellen Schreibstil auch wieder etwas genommen wird. Die Nebencharaktere sind durch die Kinder (da Rylee so eine Art „Kinderdorfmutter“ ist) klasse geworden. In ihnen steckt viel Gefühl wie ich finde.

Auch ist deren Geschichte sehr Interessant. Zum Ende her ist das ganze dann recht offen, so das die Leser zappelnd zurück gelassen werden. 






Eine Geschichte mit der ich Start Schwierigkeiten hatte mir aber sonst ganz gut gefallen hat. Es herrscht ein schnelles Tempo darin, wobei die Charaktere oder eben die Tiefe der Geschichte ein wenig leidet. Daher gebe ich dem Buch 3 Sterne, bin aber trotzdem schon richtig Gespannt wie es weitergeht ;D. Denn die Autorin schafft es auf alle Fälle ihre Leser auf die Fortsetzung neugierig werden zu lassen, man will einfach wissen wie es weitergeht. 






Was vielleicht noch Interessant ist:


- hiebei handelt es sich um den ersten Band einer Reihe

- besucht doch einmal die Autorin auf ihrer Homepage  (englisch) 


Kommentare:

  1. Huhu Viki,
    mir ging es mit dem rasanten und oberflächlichen Anfang genauso. Es ist schön zu hören, dass es besser wurde :) Bereue es aber nicht , es abgebrochen zu haben. Lese gerade Band 1 der After Reihe und das gefällt mir um einiges besser.
    Lg
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen Viki,

    ich hab ja schon einiges von der Reihe gehört, allerdings mich nie näher damit beschäftigt. Schade, dass es dich nicht so überzeugen konnte.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Viki,
    meine Rezension ist doch etwas ähnlich ausgefallen wie deine. Wenn auch etwas kritischer.
    Die Folgebänbde werden etwas besser, jedoch hört das Gezanke und das wegstoßen leider nicht auf. :(
    Liebst,
    Phyllis von http://zeilensehnsucht.blogspot.de/

    AntwortenLöschen