Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Montag, 7. März 2016

[Rezension] Soul Colours, Band 3: Schwarzer Verrat von Marion Hübinger

Bildquelle: Carlsen Verlag
- eBook -

Autor: Marion Hübinger

Verlag: Impress

Seitenzahl: 298

ISBN: 978-3-646-60202-9

Preis: 3,99 Euro

Zu kaufen bei;


oder






Ein herzliches Dankeschön geht an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar.





Klappentext: Mit aller Kraft versucht Sarina jede Erinnerung an ihren alten Heimatplaneten Aeterna von sich zu schieben und gemeinsam mit Liam auf der Erde ein neues Leben zu beginnen. Aber das ist gar nicht so leicht. Farben haben hier eine andere Bedeutung und kein Auren-Scan kann ihr mehr helfen, Freund und Feind auseinander zu halten. Doch gerade das wäre jetzt dringend nötig, denn was Sarina nicht weiß: Ihre Gegner auf Aeterna schmieden bereits ein Komplott, dessen Ausmaße bis zur Erde reichen…





Der dritte Band der Soul Colours Reihe und vielleicht auch der letzte?

Die Autorin hat einen ganz guten Schreibstil, so lässt sich die Geschichte eigentlich gut lese. Geschrieben wird die Geschichte aus der Perspektive von Sarina oder Liam.

Ich mochte die beiden Vorgänger Bücher und auch dieser Teil gefällt mir an sich gut, doch gab es  ein paar Punkte die mir einfach nicht gefallen haben.

Einer dieser Punkte ist, das mir das Buch langatmig vorgekommen ist. Es gibt einfach Szenen oder Kapitel die meiner Meinung nach nicht dazu beitragen das Buch oder eben die Geschichte voran zu bringen. So gibt es einfach Passagen die mich langweilten.

Hier z.B. Sarinas Studentinnen Leben oder ihre Koch-Abende

Ich will NICHT sagen, das alles langweilig ist, doch fehlt irgendwie diese Dauer-Spannung die einen dazu bringt das Buch nicht aus der Hand legen zu können. Aktion Szenen, gab es meiner Meinung nach einfach zu wenig und konnten mich erst zum Ende hin begeistern.

Die Romantik darin hält sich ebenfalls in Grenzen, zumindest spielt dieser Band nicht um die Romantik zwischen Sarina und Liam. Es dreht sich alles viel eher um die „Eigentliche“ Geschichte, den Liam befindet sich ein Großteil des Buches auf einer Mission, so dass man von ihm auch nicht allzu viel mit bekommt. 

Stattdessen wird einfach noch ein neues Exemplar ;) hervorgezaubert SPOILER der aber irgendwann genauso schnell verschwindet wie er gekommen ist.

Ein weiterer Punkt den ich nicht ganz ansprechend gefunden habe ist, dass ich die Handlungsweise der Charaktere nicht ganz Nachvollziehen kann. Sie kommen mir dadurch irgendwie naiv vor und ich hab mich öfters einmal geärgert warum man manche Dinge nicht hinterfragt.

z.B. als Sarina angegriffen wird und dann trotzdem am nächsten Tag einen gemütlichen „Angler“ Ausflug macht.

Was ich schön finde  ist, dass man alt bekannt Charaktere wieder antrifft und auch zum Ende hin alle offen gebliebene Fragen beantwortet werden. Auch :D ist man einfach im zwang wissen wollen zu müssen wie es mit der Geschichte eben weiter geht.




An sich schon eine gute Fortsetzung die aber hin und wieder langatmig gewesen ist und mich nicht ganz so packen konnte wie beispielsweise Band 1. Die Charaktere sind nicht schlecht doch handeln sie meiner Meinung nicht immer ganz nachvollziehbar. Deswegen bekommt das Buch  3 Sterne von mir. Ich freue mich aber schon auf weitere Titel von der Autorin. 







Was vielleicht noch Interessant ist:


- hier findet ihr meine Rezensionen zu den anderen Büchern dieser Reihe

- oder besucht doch einmal die Autorin auf ihrere Facebook Seite





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen