Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Sonntag, 15. Mai 2016

[Rezension] Promise, Band 2: Die Flammentänzerin von Maya Shepherd

- eBook -

Autor: Maya Shepherd

Verlag: -

Seitenzahl: 312

ISBN: -

Preis: 3,99 Euro



Zu kaufen bei:








Klappentext: Nea ist nur knapp dem Flammentod entkommen. Ausgerechnet Miro, ihr totgeglaubter bester Freund, hat sie gerettet. Aber er ist nicht mehr derselbe, denn er wird von den Carris als Gott des Chaos verehrt. Nea weiß nicht, ob sie ihm überhaupt noch trauen kann. Zudem gehen in der Sekte komische Dinge vor sich. Die Anhänger der Carris benehmen sich wie willenlose Zombies, die den Befehlen von Urelitas hörig sind. Zusammen mit ihren Freunden entwickelt Nea einen Plan, um sich ihre Freiheit zurück zu erkämpfen. Wird Miro dabei auf ihrer Seite stehen? Kann sie weiter auf Arras‘ Hilfe zählen? "Die Flammentänzerin" ist der zweite Band einer Trilogie. Der Titel des ersten Bandes lautet "Die Bärentöterin".






Nachdem mir der erste Teil so gut gefallen hat, stand fest dass ich mir schnell den zweiten Band kaufen werde und so ;) ist das Buch auf meinem Kindle gelandet.
Die Autorin hat auch weiterhin einen sehr schönen Schreibstil so dass der Geschichte leicht zu folgen ist. Ich mag es sehr, dass auch weiterhin spannend weitergeht.

Den einzigen kleinen Teil den ich etwas vermisst habe ist, dass Nea nicht mehr so viel herum Wandert, so bleiben einem die Fantastischen Orte die man im ersten Teil vorgestellt bekommen hat, ein wenig verwehrt und die Geschichte spiet hauptsächlich bei den Carries.  

Aber das Buch ist trotzdem spannend, denn Nea und ihre Freunde sind ja noch immer nicht in Sicherheit. So findet man im Buch spannende Flucht versuche, Intrigen und auch Überlebenskämpfe.

Wie ich oben schon verraten habe, geht es hier spannend weiter. Miro ist ja nun nichtmehr nur eine Erinnerung sondern ist Live beim geschehen dabei. So befindet sich Nea wohl in einer Art Dreiecks-Beziehung. Denn es gibt ja auch noch Arras, den man ja auch schon im ersten Band kennen lernen durfte.

Ich finde es wirklich sehr schwer hier irgendwie Partei zu ergreifen :D. Bei Miros Geschichte habe ich im ersten Band immer zur nächsten Szene hin gefiebert um mehr über deren beider „Beziehung“ zu erfahren. 

Doch im zweiten Band hat Arras meine Aufmerksamkeit bekommen, da er in diesem Band ein wenig in den Vordergrund gerutscht ist…  Hmmmppfff ich mag beide sehr ;) doch Arras hat die Nase doch noch in klein wenig weiter vorn bei mir ;).

Dabei haben die Charaktere sich nicht verändert, was ich sehr toll finde. Sie entwickeln sich eben nur weiter und das kann man Wunderbahr nachvollziehen.
 Nea ist mir auch weiterhin sehr lieb, denn sie hat einfach eine ehrliche Art. Sie kann zickig sein, nett, egoistisch und auch mitfühlend. Sie ist nicht Rundum ein „Perfekter“ Charakter sondern verhält sich eher wie ein normaler Mensch… wie ich mich entschieden würde ;D nur eben viel, viel Mutiger!

Ich sollte wohl auch erwähnen das die altbekannten Charaktere auch wieder im Buch dabei sind ;).





Ein sehr schöner zweiter Band der wieder spannend und romantisch geworden ist. Ein klein wenig habe ich das herumreisen von Nea vermisst, da man dabei eben tolle Orte entdecken konnte. Doch das ist weiter nicht schlimm und deshalb bekommt das Buch von mir 5 Sterne. Ich bin schon sehr gespannt auf den dritten Band… Gut das er schon zu erhalten ist ;).





Was vielleicht noch Interessant ist:


- hier findet ihr meine Rezension zu Band 2

- oder besucht doch einmal die Autorin auf ihrer Homepage





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen