Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Samstag, 13. August 2016

[Rezension] Kolibriküsse von Barbara Schinko

Bildquelle: Carlsen Verlag
- eBook -

Autor: Barbara Schinko 

Verlag: Impress

Seitenzahl: 242

ISBN:978-3-646-60245-6

Preis: 3,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder







Klappentext: Weil ihre Mutter mal wieder auf einem Selbstfindungstrip ist, muss Kenzie für die letzten beiden Schuljahre zu ihrer Schwester ziehen. Das einzig Gute daran: die Autopanne kurz vor dem Ziel, die Kenzie in der sengenden Hitze Indianas eine Begegnung mit dem attraktiven Josh beschert. Kenzie verliebt sich Hals über Kopf in den heißen Farmboy mit den zerzausten Haaren und den kolibrigrünen Augen. Doch obwohl Josh ihre Gefühle scheinbar erwidert, weicht er ihren Flirtversuchen immer wieder aus. Als Kenzie sein Verhalten verstehen will, stößt sie auf ein gefährliches Geheimnis, das plötzlich ein ganz anderes Licht auf Josh wirft…





Die Autorin hat einen wunderschönen Schreibstil so lässt sich das Buch flüssig lesen und ein weglegen des Kindle kam für mich so gut wie gar nicht in Frage.

Die Idee der Geschichte hat mir richtig gut gefallen und auch der Verlauf darin. Die Autorin schafft es immer wieder ihre Leser zu überraschen und sorgt für Abwechslung und spannende Wendungen.

Geschrieben ist die Geschichte hauptsächlich von Kenzies Perspektive. Hin und wieder erfährt man ein klein wenig aus der Vergangenheit  unseres „heißen“ Farmboy´s, was wirklich Interessant ist und man schon direkt auf den nächsten Rückblick hin fiebert.

Die Romantik hat mir auch sehr gut gefallen, da sie hier überhaupt nicht kitschig oder dergleichen ist (dabei mag ich es gerne kitschig). Eher schon… etwas trocken… ohne es schlecht zu meinen ;). Keine übertriebene Dramatik, was auch hier überhaupt nicht zur Geschichte/ zu den Charakteren gepasst hätte.

Ebenfalls mochte ich die Charaktere im Buch sehr. Niemand wird hier als schrecklich Böse oder richtig toll dargestellt. Alle haben eine kleine Geschichte zu erzählen was sie völlig "Normal" wirken lässt und sie dadurch unglaublich realistisch werden. 

Kenzie mochte ich sehr gerne, da sie direkt ist und eine tolle Art hat die man einfach mögen muss. Das gleiche kann ich über unseren Farmboy verraten, er ist ebenfalls sehr liebenswert, ehrlich und überhaupt kein Macho (trotzdem bleibt er Sexy ;)).

Das Ende fand ich ebenfalls sehr schön und hat meinen Geschmack getroffen, auch da die Autorin für jeden Charakter sein passendes „Ende“ geschaffen hat.





Eine wunderschöne Geschichte die mich richtig gut unterhalten hat. Eine tolle Geschichte, Spannung und Romantik… da kann ich ja nur 5 Sterne vergeben und ich freue mich schon auf weitere Bücher/Geschichten der Autorin.  






Ein herzliches Dankeschön geht an den Carlsen Verlag!



Was vielleicht noch Interessant ist: 


- hier findet ihr weitere Bücher der Autorin auf Amazon 

- hier findet ihr von mir weitere Rezensierte Bücher von der Autorin. 

- oder besucht doch einmal die Autorin auf ihrer Homepage



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen