Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Mittwoch, 2. November 2016

[Rezension] Gypsy - Reise in die Vergangenheit von Ursula Kollasch

Hier bei Amazon zu kaufen
- eBook -

Autorin: Ursula Kollasch

Verlag: -

Seitenzahl: 33

ISBN: -

Preis: 0,00

Zu bekommen bei:

Amazon








Klappentext: Abby hat eine Gabe, die sie als Kind erschreckte und ihr früher wie ein Fluch erschien: Manche Dinge, die sie berührt, lassen sie in die Vergangenheit reisen und zur Zeugin von Ereignissen werden, die sich vor langer Zeit zugetragen haben, auch dramatischer.

Mit Hilfe ihrer Großmutter und des alten Carl lernt sie die Gabe zu kontrollieren, und beginnt sogar, Freude an ihren Besuchen in der Vergangenheit zu entwickeln.

Doch eines Tages wird sie mit einem dunklen Teil der eigenen Familiengeschichte konfrontiert und deckt ein furchtbares Geheimnis auf...




Bei dieser Geschichte habe ich zugeschlagen weil das Buch für 0 Euro zu haben gewesen ist und der Klappentext sich wirklich interessant angehört hat.
Die Autorin hat einen schönen Schreibstil, so liest man die Kurzgeschichte in einem happen weg… was bei den wenigen Seiten auch schnell geht.
Ehrlich gesagt bin ich enttäuscht gewesen, lesen lässt sich das ganze gut nur irgendwie fand ich das ganze Langweilig.
Anfangs war ich wirklich gespannt wie es weiter geht, denn man wird langsam an die Geschichte heran geführt. Die ersten „Ausflüge“ in die Vergangenheit waren ebenfalls sehr spannend. Doch irgendwie hatte ich das Gefühl dass das Ganze zu nichts führt…
Dann wurde es langweilig und langatmig und schwups war die Geschichte schon vorbei. So im Nachhinein kann ich sagen, weiß ich gar nicht wofür die Geschichte eigentlich stehen soll… sie hat einen Anfang und ein Ende doch zwischendrin ist nichts wirklich was einem in Erinnerung bleibt.



Ein Stern gibt es auf alle Fälle da es ;) Kostenlos zu ergattern ist. Den zweiten weil die Autorin schön schreibt… doch für mehr reicht es nicht. Ich finde die Geschichte langweilig und würde nicht wieder danach greifen.

1 Kommentar:

  1. Hey Viki!
    Das Cover sieht eigentlich ganz cool aus und der Klappentext hat mich auch aufhorchen lassen. Schade, dass die Geschichte scheinbar nichts Bleibendes hat. Mit dem Inhalt ließe sich bestimmt etwas machen. Es ist immer etwas blöd, wenn die Erwartungen nicht erfüllt werden. Schade! Aber man muss eben auch ehrlich sein!
    Auf meinem Blog läuft im Moment übrigens ein Gewinnspiel. Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen. Ich würde mich freuen :)
    Ganz liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen