Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Montag, 20. Juni 2016

[Rezension] Eine Zauberhafte Reise, Band 1: Herzklopfen in Nimmerland von Anna Katmore

- eBook -

Autor; Anna Katmore

Verlag: -

Seitenzahl: 324

ISBN:-

Preis:3,99 Euro


Zu kaufen bei:







Klappentext: Obwohl Angelina McFarland Märchen über alles liebt, hätte sie sich nie träumen lassen, selbst einmal mitten in eins hineinzufallen. Wortwörtlich! Aber wer ist dieser fliegende Junge namens Peter, der sie aufgefangen hat? Und warum will er nicht erwachsen werden?

Auf der verzweifelten Suche nach einem Weg von dieser verwunschenen Insel herunter, läuft Angelina geradewegs in die Arme eines skrupellosen Piraten. Hook entführt sie auf sein Schiff, die Jolly Roger, wo er sie als Druckmittel gegen Peter Pan gefangen hält.

Doch ist Hook wirklich so herzlos, wie alle sagen? Je mehr Zeit Angelina mit dem Captain verbringt, umso mehr beginnt sie daran zu zweifeln. Die Gefühle, die sie für ihn entwickelt, sind ebenso intensiv wie schockierend, und bald schon kann sie an nichts anderes mehr denken, als an ihren verstohlenen Kuss unter den Sternen.
Als die Tage vergehen, ist eine Fahrkarte nach London das Einzige, was sie noch an ihr altes Zuhause und daran erinnert, warum sie die Suche nach einem Weg zurück keinesfalls aufgeben darf.

Oder ist es am Ende vielleicht doch die bessere Entscheidung, für immer in Nimmerland zu bleiben?

Fasst einen fröhlichen Gedanken und folgt Angel in ein Abenteuer, das euch garantiert den Atem raubt, und über das ihr noch lange über die letzte Seite hinaus nachdenken und schmunzeln werdet …

Sonntag, 19. Juni 2016

[Rezension] Biss-Jubiläumsausgabe: Biss in alle Ewigkeit/Biss zum Morgengrauen: Wendebuch von Stephenie Meyer

Bildquelle: Carlsen Verlag 
- Gebundene Ausgabe -

Autorin: Stephenie Meyer

Verlag: Carlsen

Seitenzahl: 848 (450)

ISBN: 978-3-551-58500-4

Preis: 9,99 Euro

Zu kaufen bei:






Klappentext:  Feiert mit uns das zehnjährige Jubiläum von „Biss zum Morgengrauen“! In dieser Sonderdoppelausgabe ist sowohl der erste Band von Stephenie Meyers „Biss“-Saga als auch eine überraschende Neuerzählung des Romans enthalten – „Biss in alle Ewigkeit“.

Dieses Buch ist als Wendebuch konzipiert. Es enthält über 400 Seiten neuen Lesestoff und ist mit einem speziell veredelten Schutzumschlag und außergewöhnlichem Doppelcover ausgestattet. Lasst euch aufs Neue von dieser romantischen Liebe verzaubern.

In „Biss in alle Ewigkeit“ erzählt Stephenie Meyer die Geschichte über Bella und Edward mit umgekehrten Vorzeichen und lässt die Leser den Kultroman auf ganz neue Weise erleben: ein Teenager und eine Vampirin verstricken sich in eine Liebe gegen jede Vernunft – und bieten „Biss“-Fans neuen Lesestoff mit Suchtpotenzial.




Ich bin ein riesengroßer Biss Fan und hab mich richtig gefreut über diese Jubiläums Ausgabe und bin auch schon richtig auf die Geschichte gespannt gewesen.

Die Autorin hat ihren schönen Schreibstil beibehalten und so ließ sich die Geschichte auch schnell und ohne Probleme Lesen.

Es ist ziemlich ungewöhnlich die Rollen von Bella und Edward zu tauschen und ich muss gestehen, dass es mich nicht ganz angesprochen hat. Die Idee davon finde ich ganz gut nur irgendwie hat man im Kopf immer vergleiche zu der "Wirklichen“ Geschichte gezogen und dadurch hat das Ganze nicht gepasst.

Auch hat die Autorin versucht wie ich finde den männlichen Charakter Beau (also die männliche Bella ;)) nicht als "Weich-Ei" aussehen zu lassen. Diese ganze schwäche und die „Tollpatschigkeit“ die Bella in ihrer Rolle hat, passen zu ihr wie ich finde, nur passt das Ganze nicht auf eine männliche Rolle zugeschnitten. Sicherlich aber auch Geschmackssache. 

Trotz abgeänderten Szenen kommt Beau mir einfach nicht wie eine Rolle vor die ich gerne als Leser haben möchte. Die ich anschmachten kann, von der ich träume oder ;D eben schwärmen kann. Es fühlte sich einfach falsch an.

Er wirkt einfach nicht überzeugend… was sicherlich auch daran liegt das man eben im tiefen inneren mit Bella vergleicht…

Auch Edith (der weibliche Edward) ist zwar ziemlich cool, auch mag ich es wenn Frau so stark ist, doch will es mir einfach nicht so recht gefallen… es passt irgendwie nicht.

Das Buch könnte mir definitiv besser gefallen wenn Edith und Beau eine eigene Geschichte erhalten hätten.

Ich will die Geschichte aber nicht schlecht machen, denn es sind auch wieder schöne Elemente drin und es ist auch spannend. Dadurch dass die Geschichte eben auch abgeändert ist sind auch viele tolle neue Elemente zu finden.




Ein schöner Einfall und auch schön geschrieben. Doch so richtig gefallen hat es mir leider nicht. Ich hab zu sehr vergleiche gezogen und so das Gefühl das die Charaktere einfach nur in eine nicht für sie geschnittene Rolle geschlüpft sind… daher gibt es leider nur drei Sterne. Ich hoffe aber doch sehr, dass die Autorin ENDLICH einmal weitere Bücher heraus bringt… schließlich warten bestimmte Bücher endlich weiter geschrieben zu werden ;). 






Was vielleicht noch Interessant ist:

- hier findet ihr weitere Bücher der Autorin auf Amazon 

- besuchen sie doch einmal die Homepage der Autorin (englisch) 




Donnerstag, 16. Juni 2016

[Rezension] Being Beastly - Der Fluch der Schönheit von Jennifer Alice Jager

Bildquelle: Carlsen Verlag
- eBook -

Autor: Jennifer Alice Jager

Verlag: Impress

Seitenzahl: 341

ISBN:978-3-646-60256-2

Preis: 3,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder






Klappentext: Als die schöne Valeria erfährt, wen sie heiraten soll, ist ihr wohlbehütetes Leben auf einen Schlag vorbei. Um den jungen Grafen Westwood ranken sich Schauergeschichten von einem Fluch und ihr neues Heim gleicht eher einer Ruine als einem herrschaftlichen Herrenhaus. Auch Westwood selbst benimmt sich ihr gegenüber mehr wie ein eiskaltes Biest und nicht wie der Mann von Stand, der er eigentlich sein sollte. Doch dann stößt Valeria in einem verstaubten Raum auf magische Windlichter, die jedes für sich ein Geheimnis bergen. Sie zeigen Valeria einen ganz anderen Grafen, voller Freundlichkeit und Güte…




Die Geschichte erinnert ein wenig an Die Schöne und das Biest und ich liebe diese Geschichte, daher musste ich das Buch lesen.

Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil und so hab ich das Buch in einen Happen verschlungen. Ich mag die Schreibweise der Autorin die richtig toll zur Geschichte gepasst hat sie wirkt so Märchenhaft und Magisch.

Auch entführt die Autorin uns in eine Welt voller Magie und Zauber. Ich muss sagen, auch wenn der Raum oder die Umgebung von der Geschichte relativ klein ist, also hauptsächlich die Burg, wird man trotzdem in eine Fantastische und Fantasievolle Welt entführt.

Die Romantik im Buch hat mir richtig, richtig GUT gefallen. Auch hat die Autorin hier durch einen zweiten Männlichen Charakter für viel Spannung gesorgt. Sie hat mich hier richtig an der Nase herum geführt und mich zum Ärgern, Schmunzeln und Schmelzen gebracht.

Die Charaktere sind ebenfalls schön geworden, da sie unterschiedlich sind und sich auch so gut voneinander unterscheiden lassen können. Valeria ist ein sehr liebenswerter Charakter. 

Eigentlich mag ich Charaktere am liebsten frech, aber hier hätte es gar nicht richtig gepasst und trotzdem konnte sie mich überzeugen.
Das Ende der Geschichte ist wunderschön, wobei ich gestehen muss... das ich gern viel, viel mehr gelesen hätte!



Ein wunderschönes Buch das mich mit seiner Geschichte total überzeugen konnte. Ich hab es verschlungen und die Romantik darin bringt herzen zum schmachten. Daher bekommt das Buch von mir 5 Sterne mit Herzchen und ich kann es jedem Romantiker nur Empfehlen.





Ein herzliches Dankeschön geht an den Carlsen Verlag


Was vielleicht noch Interessant ist:

- hier findet ihr auf Amazon weitere Bücher der Autorin. 

- oder besucht doch einmal die Autorin auf ihrer Facebook Seite







Mittwoch, 15. Juni 2016

[Rezension] Geschichten der Jahreszeiten, Band 4: Tagwind - Der Bewahrer der Jahreszeiten von Jennifer Wolf

Bildquelle: Carlsen Verlag 
- eBook -

Autor: Jennifer Wolf

Verlag: Impress

Seitenzahl: 244

ISBN: 978-3-646-60227-2

Preis: 3,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder







Klappentext: Yannis Tagwind zählt nicht nur zu den attraktivsten Junggesellen Hemeras, sondern ist auch mit Abstand der warmherzigste und liebenswerteste Mann, der jemals unter der Göttin Gaia gelebt hat. Mit einer bewundernswerten Fürsorglichkeit kümmert er sich neben seinen Geschwistern auch um das jüngste Götterkind der Jahreszeiten und würde sofort sein Leben für seine Familie geben. Während diese darauf hofft, dass er sich bald eine Frau sucht, gehört sein Herz jedoch jemandem, den er nicht lieben darf. Nicht nur trennen die beiden ganze Welten an gelebter Zeit, auch ist die Person dafür bekannt, niemandem jemals ihre Liebe geschenkt zu haben. Doch Yannis könnte den Lauf der gesamten Erdengeschichte ändern…

Montag, 13. Juni 2016

[Rezension] Luca & Allegra, Band 1: Liebe keinen Montague von Stefanie Hasse

Bildquelle: Carlsen Verlag
- eBook -

Autor: Stefanie Hasse

Verlag: Impress

Seitenzahl: 280

ISBN: 978-3-646-60225-8

Preis: 3,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder





Klappentext:  Maskenbälle, unsternbedrohte Familiengeschichten und verfluchte Liebespaare kennt Allegra höchstens aus ganz alten Büchern, aber mit der Realität haben sie für sie nichts zu tun. Das ändert sich grundlegend, als sie bei einem Kurzurlaub am Gardasee erfährt, dass ihr Hotel von Nachfahren der Capulets geführt wird. Anscheinend ist ihre Fehde mit den Montagues auch nach Jahrhunderten noch intakt. Als sie aus purer Neugier die andere Seite des Sees erkundet, beginnen sich die Ereignisse unwillkürlich zu verdichten. Denn Allegra trifft auf Luca Montague und damit auf ihr magisches Schicksal…

Montag, 6. Juni 2016

[Rezension] Plötzlich Prinz, Band 1: Das Erbe der Feen von Julie Kagawa

Bildquelle: Heyne
- Gebundene Ausgabe -

Autor: Julie Kagawa

Übersetzer: Charlotte Lungstraß

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 510

ISBN: 978-3-453-26866-1

Preis: 16,99 Euro


Zu kaufen bei:


oder









Klappentext: Der achtzehnjährige Ethan Chase wäre gern so wie alle anderen an seiner Highschool. Doch seit er denken kann, ist sein Leben alles andere als normal. Denn als Kind wurde er von den Feen nach Nimmernie verschleppt. Und wen die Feen einmal in ihrer Gewalt hatten, den lassen sie nicht mehr los. Ihre Macht reicht bis in den hintersten Winkel der Menschenwelt hinein. Ethan muss erkennen, dass es sinnlos ist, sich vor ihnen zu verstecken. Und so nimmt er sein Schicksal an und kehrt nach Nimmernie zurück.


Freitag, 3. Juni 2016

[Rezension] Die treue des Highlanders von Rebecca Michéle

- Taschenbuch -

Autor: Rebecca Michéle

Verlag: Weltbild Buchverlag

Seitenzahl: 448

ISBN:978-3-86800-111-2


Zu kaufen bei:



neue Ausgabe von 2013








Klappentext: Eine Liebe, stärker als Raum und Zeit Anna Wheeler ist eine erfolgreiche Schauspielerin. In aller Abgeschiedenheit bereitet sie sich gerade in den schottischen Highlands auf ihren nächsten Film vor. Da begegnet sie Duncan Cruachan. Duncan behauptet, gerade eben in die Gegenwart versetzt worden zu sein. Anna glaubt ihm kein Wort. Bis er ihr alles auf einer gemeinsamen Reise in die Vergangenheit beweist - bei der sie ihr Herz verliert.


Mittwoch, 1. Juni 2016

[Rezension] Mythos Academy, Band 1: Frostkuss von Jennifer Estep

Bildquelle: Piper Verlag
- Taschenbuch -

Autor: Jennifer Estep

Übersetzer: Vanessa Lamatsch 

Verlag: Piper

Seitenzahl: 400

ISBN: 978-3-492-28031-0

Preis: 9,99 Euro

Zu kaufen bei:

Piper Verlag

oder

Amazon










Klappentext: Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, ihre Fähigkeiten richtig einzusetzen. Gwen Frost besitzt ein einzigartiges Talent: die »Gypsy-Gabe«. Eine einzige Berührung reicht aus, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber die mythische Welt steht vor einer tödlichen Bedrohung, und Gwen befindet sich plötzlich im Zentrum eines großen Krieges.