Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Montag, 20. März 2017

[Rezension] Black Blade, Band 2: Das dunkle Herz der Magie von Jennifer Estep

Bildquelle: Piper Verlag
- Taschenbuch -

Autorin: Jennifer Estep

Übersetzer: Vanessa Lamatsch 

Verlag: ivi

Seitenzahl: 384

ISBN: 978-3-492-70356-7

preis: 14,99 Euro

Zu kaifen bei:


oder









Klappentext: Manchen Leuten fehlt einfach jeder Ehrgeiz. Devon Sinclair beispielsweise ist davon überzeugt, dass Lila den »Kampf der Klingen« für sich entscheiden kann – dabei sollte er als ihr Kontrahent lieber daran arbeiten, sie zu besiegen. Doch was der eine nicht hat, hat der andere zu viel: Mysteriöse »Unfälle« sorgen dafür, dass ein Teilnehmer nach dem anderen aus dem Turnier scheidet. Irgendjemand möchte gewinnen, um jeden Preis! Als wäre das nicht schon Grund genug zur Sorge, hat Schurke Victor Draconi bereits einen finsteren Plan geschmiedet, um Devon und Lilas Freunden zu schaden. Und dann ist da noch ein Mörder in der Stadt, der es auf die Monster von Cloudburst Falls abgesehen hat. Eins sei damit ein für alle Mal bewiesen: Manchmal sind Menschen die eigentlichen Monster …





Der erste Band konnte mich schon begeistern, daher ist natürlich auch der zweite in meinem Bücherregal gelandet. Was ich wirklich schön finde sind die tollen Cover die einfach klasse zusammen passen und auch trotz dass sie  „einfach“ sind, ziemlich viel her geben.

Es sind einige Tage/Wochen seit dem letzten Buch vergangen, also schließt das Buch nicht nahtlos an das erste an. Ist aber nicht weiter tragisch weil die Autorin auch weiterhin einen fantastischen Schreibstil hat und man so spielend einfach wieder in die Geschichte findet. 

Auch kommen die Ereignisse vom ersten Band ganz schnell wieder. Wem es nicht so geht, ist auch nicht so schlimm die wichtigsten Dinge fasst Lila dann im Laufe der Geschichte immer mal wieder zusammen in ihren Gedanken die man zu lesen bekommt. Geschrieben wird das Buch auch weiterhin aus Lilas Perspektive.

In diesem Band geht es auch weiterhin spannend weiter. Es gibt tolle Kampfszenen die sehr toll beschrieben sind. Auch sind wieder Intrigen und Diplomatie zu finden. Und wer mich kennt weiß, dass die Romantik natürlich ebenfalls nicht fehlen darf.

Wer Romanzen nicht mag, wird trotzdem gefallen an diesem Buch oder der Reihe finden, da sie hier wirklich nur so am Rande stattfindet. Würde es zwischen Lila und Devon nicht knistern… ganz ehrlich, ich wüsste nicht wie das die Geschichte beeinflussen würde :D. Daher für Romantiker und nicht Romantiker geeignet.

Ein Teil weswegen ich die Reihe bisher so klasse finde sind einfach die Charaktere. Lila ist einfach fantastisch. Sie ist eine junge Frau die mit ihren Fähigkeiten überzeugen kann. Dabei kann Sie gemein sein, mitfühlen und liebenswert und doch auch egoistisch. 

All diese Charakterzüge machen sie einfach unverwechselbar und auch irgendwie realistisch. Ich kann es nicht leiden wenn Charaktere übertrieben freundlich oder liebenswert sind…  das ist so… schleimig :D und unrealistisch.

Aber Lila ist nicht so und das schätze ich unglaublich an ihr. Auch die anderen Charaktere sind unverwechselbar und können überzeugen.





Ein fantastischer Teil der mich wieder richtig begeistern konnte. Die Autorin hat auch weiterhin einen tollen Schreibstil und kann somit wieder ganze 5 Sterne mit Herzchen bei mir abstauben ;). Ich freu mich schon auf den 3 Band der schon bereit liegt und nur darauf wartet gelesen zu werden. 




Was vielleicht noch Interessant ist:


- hierbei handelt es sich um den zweiten Band der Black Blade Reihe

- hier findet ihr meineRezensionen zu weiteren Büchern der Autorin.

- oder besucht doch einmal die Autorin  auf ihrer Homepage (englisch)




1 Kommentar:

  1. Hallo Viki,
    ich freue mich, dass Dur Band 2 auch so gut gefallen hat. Lila ist eine tolle Protagonistin. Und kann dir nur zustimmen, die Geschichte ist auch für Leser , die keine Lovestory mögen geeignet.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen