Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Mittwoch, 5. April 2017

[Rezension] Selection, Band 2: Die Elite von Kiera Cass

Bildquelle: Fischer Verlag
- Gebunden -

Autor: Kiera Cass

Übersetzer: Susann Friedrich

Verlag: Sauerländer

Seitenzahl: 384

ISBN: 978-3-7373-6242-9

Preis: 16,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder









Klappentext: Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.






Der zweite Band geht fast Nahtlos weiter und so ist man auch gleich mitten im Geschehen. Wie auch schon zu Band eins lassen sich einige vergleiche mit der Royal Reihe finden.

  •          Eine düstere Vergangenheit des Landes mit neuaufbau, mit neuem System
  •          Rebellen
  •          Natürlich die Castingshow
  •          das hin und her des Prinzen und der Kandidatin
  •          Böse Elternteile
  •          usw. 


Aber trotzdem differenziert sich das ganze nun ein wenig. Was ich toll finde ist das es hier langsam ein wenig spannender wird durch die Rebellen und den Intrigen. So bekommt man neben der ganzen Casting Sache auch noch ein wenig was anderes zu lesen.

Ich hätte mir aber ehrlich gesagt schon ein wenig mehr Rebellen Angriffe gewünscht mit vielleicht sogar Kampfszenen, einfach um das Ganze ein wenig spannender zu machen.

Was mich immer ein wenig stört ist diese Dramatik, die ich eigentlich total liebe weil sie einfach das Herz eines lesers schneller schlagen lässt und man eben wenn es gut gemacht ist mit den Charakteren mit bangt. 

Doch wenn das ganze übertrieben ist und nicht richtig nachvollziehbar ist es einfach nur nervend.  America und Maxon geraten einige male aneinander… manchmal hatte ich dafür mehr Verständnis und manchmal weniger.
Hinzu kommt natürlich noch Aspen ihre „alte“ erste Liebe…  da ist Gefühlschaos natürlich vorprogrammiert. Und auch hier hab ich hin und wieder Verständnis und manchmal auch nicht. Daher haben mir manche dieser Szenen besser gefallen wie andere.
America ist weiterhin ein netter Charakter mit vielen Facetten. Trotzdem lieg Sie nicht ganz mit mir auf einer wellen Länge, so das mir doch noch ein wenig mehr das emotionale fehlt. 

So erlebt man die Geschichte nicht richtig mit sondern liest sie halt als außenstehender… :D. Auch durch die Dreiecksbeziehung ist sie mir ein winzig kleines bisschen unsympathisch, da ich wie oben schon sagte nicht alles nach vollziehen kann und finde das sie hier ein wenig zwei spurig fährt.




Die Fortsetzung ist gut und hebt sich auch wieder ein wenig von Royal ab, auch wenn weiterhin viele vergleiche gezogen werden können. Ich hätte mir ein wenig mehr Aktion gewünscht und dafür weniger Dramatik um die Romanze… daher bekommt der zweite Teil 3 Sterne von mir und ich bin trotzdem wieder sehr gespannt wie es weiter geht. Wie auch schon in Band 1… sucht potenzial ;D.




Was vielleicht noch Interessant ist:


- hierbei handelt es sich um den zweiten Band der Selection Reihe

- hier findet ihr meine Rezension zu Band 1

- oder besucht doch einmal die Autorin auf ihrer Homepage (englisch) 




1 Kommentar:

  1. Hey :)
    Schöne und ausführliche Rezi :)
    Mir hat der zweite Band auch nicht so gut gefallen, da ich ihn einfach viel schlechter als den ersten fand. Der dritte Band wird dann wieder besser, diesen habe ich im März auf Englisch gelesen und war vom Ende begeistert.

    LG Melie

    AntwortenLöschen