Bald Mama

Hallo ihr Lieben,

wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, passiert hier auf meinem Blog gerade so gar nichts. Dass liegt daran das ich bald Nachwuchs erwarte ;D und nun bald nicht mehr nur in der Arbeit sondern auch hier wohl in Mutterschutz gehe. Wundert euch also nicht wenn es hier eben in Zukunft ein wenig ruhiger wird und ich hoffe, dass ihr trotzdem noch hin und wieder vorbei schauen werdet!

Liebe Grüße

Eure Viki

Mittwoch, 7. Juni 2017

[Rezension] Abigail und Darien, Band 1: Die wundersamme Welt der Fabelwesen von Vanessa Riese

Bildquelle: Carlsen Verlag
- eBook -

Autor: Vanessa Riese

Verlag: Impress

 Seitenzahl: 267

ISBN: 978-3-646-60275-3

Preis: 3,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder








Klappentext: Drachen, Feen, Einhörner: Diesen und vielen anderen magischen Wesen begegnet die 17-jährige Abigail Tag für Tag. Gemeinsam mit ihrer Tante versorgt sie, tief verborgen in einer Hütte im Wald und abseits der Menschenwelt, kranke und verletzte Fabelwesen. Zu gerne würde Abigail bei der Tierpflege ihre besondere Gabe einsetzen – wenn ihre Tante ihr das nicht ausdrücklich verboten hätte. Doch dann trifft sie auf den äußerst charmanten Darien mit den saphirblauen Augen und ihre wahre Bestimmung scheint sie schließlich einzuholen…




Das Buch hat mich sehr angesprochen, da mir das Cover und der Klappentext sehr zugesagt hat. Gerade Fabelwesen und der gleichen versprechen eine tolle und fantasievolle Geschichte und die dazugehörige Umgebung.

Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil so ließ sich die Geschichte sehr gut verfolgen. Geschrieben wird das ganze aus der Perspektive von Abigail. Ich mochte den Anfang sehr gerne da es schnell zur Sache geht und man auch schnell in eine Fantasievolle Welt Einblicken darf, wobei ich mir fast schon eine detailgetreuere Erzählung gewünscht hätte. So war das ganze zwar schon irgendwie „Farbenfroh“ doch nicht HD :P Farbenfroh. 

Nach einem kurzen einstig und bevor es anfängt langweilig zu werden, wird Abigail auch schon entführt und ihre Geschichte nimmt seinen Lauf. Sie entdeckt wer ihre Eltern sind und geht ihrer Vergangenheit sozusagen auf die Spur.

Eine Romanze ist ebenfalls zu finden,  denn bei diesem Abenteuer trifft sie auf Darien. Der Zusammenstoß von beiden fand ich sehr schön und die beiden kommen sich langsam näher weil er sie natürlich auf ihrem Abenteuer begleitet.

Nach dem Zusammenstoß muss ich aber gestehen, dass Abigail mir als Charakter immer ein Stück weniger gefallen hat. Sie wiederholt sich und fühlt sich immer gleich benachteilig. So hält sie einem Charakter im Buch vor wie arm sie doch ist weil sie entführt wurde usw. Dies wiederholt sie dann auch in wenigen Seiten immer wieder.
Die Charaktere sind an sich schon sehr schön. Die Nebencharakter hat man bis jetzt noch nicht sehr gut kenne lernen dürfen wie ich finde, daher fehlt ihnen auch schon ein wenig an tiefe. 

Abigail wie ich oben schon sagte, mochte ich anfangs, doch hat sie leider im Laufe des Buches ein wenig abgenommen. Sie redet manchmal Sachen daher die ich irgendwie unpassenden finde oder langwellig sind. Dabei sollte sie wahrscheinlich taff und frech wirken doch für mich hatte es ein klitze-kleines-bisschen dann schon ein nerv Faktor.
Trotzdem bin ich sehr gespannt auf den nächsten Band wie die Geschichte weiter geht. Vielleicht wandelt Abigail sich ja noch weil sie bei diesem Abenteuer wächst und man bekommt einen besseren Einblick von den neben Charakteren.



 
An sich eine wirklich tolle Idee einer Geschichte. Ich mag die Fantasievolle Welt. Bisher hatte ich aber das Gefühl das alles noch ein wenig oberflächlich beschreiben wurde und man noch nicht richtig in diese fremde Welt eintauchen konnte. Das gleiche gilt bei den Charakteren, sie konnten mich einfach nicht ganz mit sich reißen und überzeugen. Daher bekommt das Buch 3 Sterne von mir, freue mich aber schon auf die Fortsetzung und wie es eben weiter geht.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen